Der was gabs zu Essen Thread....


oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
10.333
Was der Herr macht und schreibt ist allerdings auch äußerst wissenswert und zum Teil gar fast als brilliant zu bezeichnen.
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.782
Ramen
20211204_181139.jpg

Ich platze 🥴
 

Lederhose

Dauerscharfesser
Beiträge
1.088
Bin mir grad gar net so sicher, wohin mit unserem "gekochten" :chicken: Huhn. Es gab ja nix zu Essen, es wurde nur auf Vorrat produziert.
(wir machen das jetzt so im dritten Jahr - Instant-Brühe / oder Würfel ist inzwischen wirklich ein Graus^^)

Fakt ist, dass wir gerne von der "Tiefkühlmethode" weg kommen wollen, um eher in Richtung "Weck einkochen" zu kommen.
Daher meine Frage:
Hat schon jemand von Euch Brühe / Jus / Fond eingekocht? Wie lange hält er sich? (ich hab immer bissl Botulismus bedenken 🤷‍♂️ )

Unser Hofladen hatte Schlachttag und wir haben gleich zugeschlagen!

Hühnerbrühe
1 großes Suppenhuhn
½ Sellerieknolle
1 Stange Lauch
1 große Karotte (ggf. 2 "normal-große")
2 Zwiebel
Salz


- Sellerie schälen / waschen und sehr grob würfeln (~8x6cm)
- Lauch halbieren und waschen/säubern, dann in ca. 8cm große Stücke schneiden
- Karotte schälen (oder sehr sauber bürsten) und in ca. 4cm große Stücke zerteilen
- Das ausgenommene Suppenhuhn gründlichst unter fließendem Wasser säubern (innen und außen)
- Das Huhn in kochendes, gesalzenes Wasser geben (gerade von Wasser bedeckt)
- Die Zwiebeln halbieren und in einer unbeschichteten Pfanne trocken anrösten (es darf schwarz werden)
2021-12-02 0001 Hühnerbrühe kochen (1).jpg

Nachdem das Huhn 10min im sprudelndem Wasser gekocht wurde, austretendes Eiweiß (schaumiger Glibber) mit einem Esslöffel entfernen.
Dann das Gemüse hinzufügen (Zwiebel mit Schale, alles andere wie o.g.)
2021-12-02 0001 Hühnerbrühe kochen (3).jpg

Das alles dann ca. 1:30 std leise köcheln lassen.
Im Anschluss die Brühe durch ein Tuch abgießen:
2021-12-02 0002 Hühnerbrühe abgießen (8).jpg

...dann muss die ganze "Gaudi" abkühlen!
Anschließend machen wir damit "Eiswürfel" (das ist zum portionieren perfekt!)
2021-12-02 0004 Hühnerbrühe Würfel einfrieren (1).jpg

nach 2 Tagen im Froster (sicher ist sicher) füllen wir die "Hühnersuppenwürfel" in Gefrierbeutel um.
2021-12-04 fertige Hühnerbrühe Würfel (2).jpg
2021-12-04 fertige Hühnerbrühe Würfel (1).jpg

Wir kommen damit so ca. 3-4 Monate klar.



Ich / wir können nur jeder / jedem empfehlen ähnliches nachzukochen, denn auch wenn es aufgestreckt werden muss, lohnt sich die Mühe!

Das Suppenhuhnfleisch kann danach auch perfekt weiterverwendet werden!
Hat man Feinde der Knochen-Abnager-Fraktion in der Familie, kann man das Huhn ohne großen Aufwand einfach "entbeinen"! Alles ist so zart, dass es kaum der Rede wert ist :laugh:
Aus dem gewonnenem Hühnchen Fleisch lässt sich super Hühnerfrikassee herstellen oder auch ein Hühnchen-Curry!
 

Oben Unten