Djork Season 2022

Djork

Jalapenogenießer
Beiträge
192
Wenn vorhanden, leg noch eine Schicht Kaffeefilter drauf. Ich habe hier gelesen, dass sich die Wurzeln sonst gerne in dem Zewa verhaken und das dann teilweise mit eingepflanzt werden muss.
Danke für den Tip!
Du meinst so, oder? Also zwischen Zewa und Samen...

20211125_120201.JPG
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
821
Ich würde die Einlage feucht aber nicht nass halten. Auf dem Bild scheint es so, als lägen die Samen fast im Wasser.

Würden die beiden Becher bei mir stehen, dann würde ich das Wasser vorsichtig abgießen und die Becher z.B. mit Klarsichtfolie abdecken. So entsteht ein warm/feuchtes Mikroklima und die Samen keimen besser. Aber Obacht: Täglich kurz lüften und mehrfach am Tag schauen, damit es nicht zur Schimmelbildung kommt. Sollte trotz aller Vorsicht Schimmel entstehen, dann den Samen vorsichtig herausnehmen, den Becher mit Brennspritus säubern, richtig trocknen und wieder die bewährte feuchte, nicht nasse EInlage hineinlegen und den Samen wieder darin einbetten und den Becher abdecken.
Eine Temperatur von 22 - 25 Grad empfinde ich als optimal, unter 18 und über 29 Grad sollte die Temperatur zum Keinem nicht liegen.
 

Djork

Jalapenogenießer
Beiträge
192
Danke. Ja, die liegen aktuell wirklich im Wasser. Würde die jetzt heute offen lassen und dann ab morgen oder wenn sie nur noch feucht sind mit Klarsichtfolie abdecken.
Aktuell habe ich eine Heizmatte drunter, da bin ich noch am einpegeln der Temperatur. Die anderen Samen in der Erde haben ca. 27° Grad. Bei den Bechern muss ich noch schauen ob ich was drunter stelle. Ggf. dünnen Karton oder dünnes Styropor. Wie gesagt, heute Morgen nur wieder ungeduldig gewesen und gedacht, ich setzte noch ein paar an.
Hatte ich noch nie gemacht, daher gerne weitere Tipps, damit ich voll feinjustieren kann. :thumbsup:
 

Grizzly im Garten

Dauerscharfesser
Beiträge
821
Bei den Bechern muss ich noch schauen ob ich was drunter stelle. Ggf. dünnen Karton oder dünnes Styropor.
Ich habe bei meiner Wärmematte ausgetestet, dass ein zusammengelegter Zollstock hochkannt gelegt genau den richtigen Abstand hat, um 24/25 Grad zu erreichen. Vielleicht passt es ja bei Dir auch.

Wie auch immer Du weiter vorgehen wirst, wünsche Dir viel Erfolg! :)
 

Porkl

Verschuler
Beiträge
20
Ich hab letztes Jahr in ein Termostat/Tempemeraturfühler investiert, das lohnt sich echt! Nuppsi in die Erde, bzw hier ins papier und auf die Wunschtemperatur eingestellt und schon schaltet sich das Ding aus sobald diese erreicht ist. Dann muss die Matte nich 24h/Tag durchlaufen!
 

Djork

Jalapenogenießer
Beiträge
192
Ich hab letztes Jahr in ein Termostat/Tempemeraturfühler investiert, das lohnt sich echt! Nuppsi in die Erde, bzw hier ins papier und auf die Wunschtemperatur eingestellt und schon schaltet sich das Ding aus sobald diese erreicht ist. Dann muss die Matte nich 24h/Tag durchlaufen!
Was hast du da genau?
Mein schaltet sich Nachts ab. Also mit dem Licht quasi. Somit kühlt sie denn Abends etwas runter.
 

Djork

Jalapenogenießer
Beiträge
192
Was soll ich sagen... gerade gegossen die ich letzte Woche angesät habe... da schaut mich in zwei Kammern was kleines weißes an... habs dann gleich mit etwas Erde bedeckt... aber es schlüpft...

je eine von beiden Sorten (Rocoto Guatemalan Orange & Rocoto Big Apple) - die anderen zwei Samen hab ich nicht gesehen, da die in der Erde blieben.

20211125_173757.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Djork

Jalapenogenießer
Beiträge
192
Danke für das Bild. Muss ich mir mal überlegen bzw. mal danach schauen.


20211130_091413.JPG


So, die Pflänzchen zeigen sich. 4 von 4 haben es wohl geschafft. Zudem keimt bereits die erste im Becher nach gerade mal 5 Tagen. Also super keimquote bisher obwohl es Rocotos sind. Jetzt muss ich mir aber schon Gedanken machen wo ich die später alle hinstelle, da der Platz auch irgendwie begrenzt ist und wegwerfen mag man die ja auch nicht :)
Falls alle was werden, kann ich jemanden von Euch später ggf. auch eine anbieten, falls jemand Interesse haben sollte und ich wirklich 8 Stück bekomme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten