Erfahrungen mit Atlantic Pepper Seeds?


Harald13

Carnivore
Beiträge
803
Die haben überhaupt die Liste mit den Wildsorten gekürzt. Ist auch sinnvoll, einige dieser Arten wird man realistischerweise nie bekommen (zumindest nicht in absehbarer Zeit).
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.584
Ich habe es wieder getan…

Soeben habe ich bei Atlantic Pepper Seeds vier Sorten bestellt. Es handelt sich jeweils um APS-Sorten, d.h. es sind Varitäten, die bei Atlantic Pepper Seeds entstanden sind.

- APS Jalapeño Orange (C. annuum); 4.000–6.000 SCU (3,99 C$) – KLICK
- APS Aji Orange (C. baccatum); 15.000 SCU (4,99 C$) – KLICK
- APS Habanero Sweet (C. chinense); 0–500 SCU (4,99 C$) – KLICK
- APS 033 (C. chinense); 50.000–80.000 SCU (3,99 C$) – KLICK

Hinzu kamen 4,- C$ Porto, so daß der Spaß insgesamt 21,96 C$ gekostet hat.
Per PayPal bezahlt wurde das Konto mit 15,39€ belastet.
 

Sylfaein

Jalapenogenießer
Beiträge
266
Die haben in ihrer Abteilung 'Wildsorten' unter anderem die C. cardenasii und eximium - laut Anzeige für 0$ (Tippfehler?), in stock (also verfügbar).
Werden die Körner etwa verschenkt oder wie?

/Edit: Okay, wäre natürlich zu schön um wahr zu sein. :D Im Warenkorb gab es dann den Hinweis auf
"Products marked with *** are not available in the desired quantity or not in stock!",
obwohl beide mit 'In Stock' gekennzeichnet sind...
 
Zuletzt bearbeitet:

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.584

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.584
Der Samen der APS033 (C. chinense) scheint nicht sortenrein zu sein.

1. Pflanze hat kleine gelbe Beeren
SAM_9998.jpg

2. Pflanze hat kleine rote Beeren
SAM_9999.jpg

3. Pflanze hat eine etwas größere Beere mit Stachel
SAM_0001.jpg

Eigentlich sollten die Pflanzen besonders große Beeren hervorbringen. :rolleyes:
 

Oben Unten