Erfahrungen mit Atlantic Pepper Seeds?


G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Ordentlich Dünger geatmet hat sie;)
Ja, so sieht sie aus.
Ich habe sie allerdings nicht gedüngt, sondern nur in normale Blumenerde von real-quality mit ca 20–25% Perlite gepflanzt.


Hier mal ein Ausschnitt aus dem Bild. Die Pflanze hat einiges an Haaren auf den Blättern. Das könnte schon darauf hindeuten, daß es sich um irgendeine „exotisch“ Sorte handelt.

Medium 24820 anzeigen
Kleine Triebe kommen sehr tief unten direkt über den Keimblättern.
Medium 24821 anzeigen
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jolokiachello

Chinensen Verdampfer
Ehrenmitglied
Beiträge
5.672
Ja, so sieht sie aus.
Ich habe sie allerdings nicht gedüngt, sondern nur in normale Blumenerde von real-quality mit ca 20–25% Perlite gepflanzt.


Hier mal ein Ausschnitt aus dem Bild. Die Pflanze hat einiges an Haaren auf den Blättern. Das könnte schon darauf hindeuten, daß es sich um irgendeine „exotisch“ Sorte handelt.

Medium 24820 anzeigen
Kleine Triebe kommen sehr tief unten direkt über den Keimblättern.
Medium 24821 anzeigen
Sehr gut, dan weiter hoffen:)
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
7.111
Atlantic Pepperseeds hat gestern ein Photo vom Gewächshaus getwittert:
https://twitter.com/APS_pepperseeds/status/879860363226951681
Hatte ich gestern auch gesehen... und hatte schon ein paar email Kontakte mit ihm weil ich u.a. Samen von "Antep Aci Dolma" gesucht habe.
Er hat prompt geantwortet, hat diese seltene Paprika seit 6 Jahren im Anbau und konnte auch etwas zur Stabilitaet dieses alten tuerkischen Hybrids berichten.
Von einer kleinen roten Minirocoto hatte er nur noch 4 Samen, hat mir aber erzaehlt er habe sie im Anbau und im Herbst koenne er das gewuenschte Saatgut wieder liefern. Alles in allem machte er einen freundlichen, engagierten und interessierten Eindruck und antwortete innerhalb von ein paar Stunden.
Werde im Herbst wohl etwas bei ihm bestellen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Bei meiner Pflanze bilden sich nun die ersten, winzigen Knospen.
Allein damit kann man zwar noch nichts genaues sagen, doch aufgrund der Knospenform kann man meiner Meinung nach zumindest schon mal sagen, daß es sich auf jeden Fall um eine Wildsorte handelt.

SAM_5563.jpg
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Sie bekommt einige Blüten

Medium 30091 anzeigen
Peter Merle (Semillas) teilte mir per Mail seine Einschätzung mit, daß es keine C. parvifolium sei, sondern eine C. baccatum subsp. baccatum. Ich denke, diese Einschätzung ist richtig. Es bleibt jetzt einfach abzuwarten, ob sie noch Beeren trägt und wie sie schmecken.


Nebenbei:
Im Album habe ich die Bildnamen auf „(Fake) C. parvifolium“ geändert und den Vermerk „Vermutlich handelt es sich nicht um eine C. parvifolium, sondern um irgendeine andere Wilde C. baccatum subsp. baccatum.“ hinzugefügt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Ich war gerade auf der Homepage und habe festgestellt, daß sie das (falsche) C. parvifolium nicht mehr im Angebot haben.
 

Oben Unten