Fruchtansatz bei Rocoto durch viel Phosphat + Kalium erzwingen?


fizzzrs

Balkon- und Indoorfarmer
Beiträge
202
Interessantes Thema

würde mich auch mal interessieren, was dabei raus kommt.

Boa, der Hagel ist ja übel. Sowas gab´s bei mir seit Jahren nicht mehr ;-) zum Glück

mein Beileid
 

fizzzrs

Balkon- und Indoorfarmer
Beiträge
202
Ich habe heute die Vitam Appleford´s Bio Melasse erhalten ;-)

Bin mal gespannt, wie oder ob es sich verändern wird.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.510
Ich habe meine Trinidad Hornet nach dem Rückschnitt und dem Umtopfen regelmäßig mit 2g/l Dextrose gegossen und einmal mit 10g/l. Die Pflanze ist regelrecht explodiert. Aber das ist nicht alleine auf die Dextrose rückführbar, da das Topfvolumen vergrößert wurde und dafür rund um den alten Wurzelballen neue Erde aufgefüllt wurde.
 

fizzzrs

Balkon- und Indoorfarmer
Beiträge
202
also geschadet hat es auf alle Fälle mal nicht. Den Pflanzen geht es genauso gut wie vor der Behandlung. Ich war jetzt allerdings beruflich gut im stress und jetzt habe ich bemerkt, dass viele viele Blüten auf dem Boden lagen. Ich habe aber trotz der Behandlung zwei Pflanzen, die bisher noch nicht eine einzige Blütze bekommen haben. Trotz Chilidünger und Vitam Appleford´s Bio Melasse. Ich werde es auf alle Fälle erst mal weiter verwenden. Warten wir es ab.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.326
Ca. 1-2 Gramm/Liter Melasse habe ich schon mehrfach angewendet bei Pflanzen, die überwintert wurden. Nach dem Überwintern und bei der alten Erde hatte ich sorgen ob das Bodenleben noch so aktiv ist.

Ich habe daher im Frühjahr mit Melasse durchdringend gegossen um das Bodenleben zu aktivieren.
Habe meist drei bis vier Mal gegossen.

Hat auf alle Fälle nicht geschadet!
 
Zuletzt bearbeitet:

leBo

Habanerolecker
Beiträge
430
Hast du die Angabe der Konzentration von 1-2 Gramm/Liter irgendwo in der Literatur gefunden oder bist du einfach nach Trial-and-Error vorgegangen?
Denn 1-2 g/L ist ja auch deutlich höher gegriffen als die 10-30ml einer 100g/L Stammlösung auf 10L.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.326
10-30ml einer 100g/L Stammlösung auf 10L war mir gefühlt zu wenig, daher 1-2 g/L.

Hat funktioniert. Kein Schimmel.
Habe aber nicht laufend damit gegossen.
 

Oben Unten