Galapagoense Sammeltread 2015


Anaphylax

MacGyver
Beiträge
949
Juhuuu! meine erste Wild Chili und wachsen tut sie auch noch :D

Dann bekommt die doch noch etwas mehr Pflege größerer Topf etwas Dünger und mal schauen wie sie sich bis zum Winter schlägt!
 

Schwarzer Prinz

Chilitarier
Beiträge
1.876
Ich verwende auch diesen Thread.
Im letzten Jahr keimten bei mir drei Capsicum galapagoense, darüber hatte ich mich sehr gefreut. Doch übers Jahr kamen die Pflanzen nicht in Schwung. Von Blüten überhaupt keine Spur. Ich hatte gelesen, man sollte im ersten Jahr auch nicht mit Früchten rechnen. Nun etwas enttäuscht habe ich die drei Pflanzen in einen Topf zum Überwintern gesteckt. Sie wurden wenig bis garnicht gegossen. Zwei haben es nicht gepackt. Doch die größte zeigte im Januar zartes Grün. Mit neuer Euphorie habe ich mich um diese Pflanze gekümmert. Heute sieht sie so aus:
WP_20180510_001.jpg
Im letzten Jahr standen die Pflanzen im GWH, dieses Jahr bleibt sie indoor.
Viele Grüße
S P
 

thoe

Dampfentsafter
Beiträge
1.011
Heute sieht sie so aus:
Die sieht sehr schön grün und gesund aus, viel Erfolg mit dem Überwinterer!
Meine beiden galapagoense waren/sind von deutlich hellerem Grün als die meisten anderen Pflanzen. Keine Früchte im ersten Jahr muss aber nicht sein, hatte letztes Jahr ein paar dran. Standort ist draußen, in einer "Waldrandähnlichen" Situation unter Birken, teilweise Schatten, teils volle Sonne. Mein subjektiver Eindruck ist, die brauchen und mögen eher sehr dosierte Wassermengen im Substrat.
 

Oben Unten