How To: Verhüten für sortenreine Früchte

chrisi

Dauerscharfesser
Beiträge
924
Wenn du mehrere Pflanzen hast versuch doch einfach mehrere Varianten, dann wirst du schnell herausfinden was für dich am besten geeignet ist ;) Und kann ja vielleicht auch interessant für andere sein wenn du deine Ergebnisse berichtest ;)
 

Tremalio

Chiligrünschnabel
Beiträge
54
Versuchen werde ich es durchaus.....ob es allerdings dieses Jahr noch was wird, muss ich mal schauen, ich habe vermutlich keine Testpflanzen ... vermutlich weil...
> ich habe vor 2 Wochen noch einen Stapel Purple Ufo (keine Ahnung, so 30 Stück) ausgesät (mit denen ich eigentlich Erdmischungen testen wollte), und *hmm*, da die fast alle nach 3-4 Tagen gekeimt haben, könnte ich Glück haben und getreu dem "zwei Fliegen mit einer Klappe" Grundsatz auch Vertüten testen, wenn die noch Blüten drankriegen . Falls "ja", teste ich damit einmal rum.
> ggf. zerschneide ich so einen Wäschesack auch in kleinere Teile, um nur einzelne Stängel zu vertüten ....das Material kostet ja quasi nix ...
 

Nico210297

Chiligrünschnabel
Beiträge
4
Gleich mal probieren mit dem window colour hab ich sogar daheim rumfliegen.
Stand vorhin ewigkeiten an meiner carolina reeper und hab verwucht mit teebeuteln zu hantieren
 

napoli

Jalapenogenießer
Beiträge
143
Ich habe letztens auch mal ein paar Blüten eingepackt.
Meine Freundin hat bei einem Gewinnspiel einer „Influencerin“ einen verschiedene Teesorten gewonnen, unter anderem ein Mix mit unterschiedlichen Portionen im Plastikbeutel (BTW: warum wird ein viel zu teurer Lifestyle-Tee im Plastikteebeutel verpackt? :thumbsdown:).
Naja, den Tee haben wir dann in einem anderen Beutel aufgegossen..

Eine Ecke aufgeschnitten, mit dem durchgesteckten Metalldraht kann man gut die Blüte „umschlingen“ und alles an einen Stengel fixieren.
03AF75EE-BCA5-4C21-B013-6723438D4E71.jpeg
62004843-C1B6-4814-9C34-0283CB750145.jpeg
3B19DF73-222B-4FC6-8E1C-EEDCB0A97831.jpeg
150341F7-458E-44B8-A91F-307C217BA9E0.jpeg
EFD2C396-1196-4733-85B1-953D59B48769.jpeg
 

Huenerschrecker

Chiligrünschnabel
Beiträge
18
Ich habe hier 3 Sorten und bin am überlegen ob ich Samen gewinnen soll oder nicht, da ich keine Bastarde mit unbekannter Schärfe haben möchte.
Nach dem, was ich bisher gelesen habe wäre meine Vorgehensweise jetzt wie folgt:

-Ich suche mir von einer Sorte 2-3 ungeöffnete Blüten und dichte sie mit Teebeuteln ab.
-Wenn sie sich öffnen, hol ich die jeweiligen Pflanzen rein, nehme die Beutel runter und pinsele die Blüten untereinander
-ich tu die Beutel wieder rauf und stell die Pflanzen wieder raus

Wenn die Früchte reif sind leg ich sie bei Seite...
Hab ich was vergessen?
Sind solche entleerten Beutel OK?
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.269
Ich würde keine entleerten Teebeutel nehmen. Nimm neue, kriegst Du günstig bei eBay z.B. Am besten welche mit Faden zum zuziehen, wie z.B. hier zu finden: https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R40&_nkw=Teebeutel+leer&_sacat=0&_sop=15
Wenn Du nicht ewig warten willst, kaufe bei einem deutschen Händler. Dort kosten sie aber oft das Mehrfache des Chinesen und kommen auch aus China.

Es gibt aber auch sehr große Teebeutel (auch mit Schnur), die kannst Du für ganze Äste benutzen. Ist manchmal auch nicht unpraktisch.

Und nein, Du musst die Teebeutel nicht runternehmen und pinseln. Halte ich für kontraproduktiv, weil Du da leicht auch wieder fremde Pollen reinbringst. Lass die Beutel einfach dran und schüttele ab und zu die Pflanze ein bisschen, dann fällt genug Pollen aus der eigenen Blüte auf die Stempel. Allerdings musst Du Dich drauf einstellen, dass Du bei manchen Arten bis zu 20 Blüten eintüten musst, bis Du eine befruchtete Blüte hast. Normal sind allerdings eher so 5-10 Blüten pro Erfolg.
 

Chili-Angler

Chilitarier
Beiträge
2.457
suche mir von einer Sorte 2-3 ungeöffnete Blüten und dichte sie mit Teebeuteln ab.
-Wenn sie sich öffnen, hol ich die jeweiligen Pflanzen rein, nehme die Beutel runter und pinsele die Blüten untereinander
-ich tu die Beutel wieder rauf und
Wenn du die möglichkeit hast sie reinzusellen würd ich geöffnete Blüten entfernen dann reinstellen warten bis genug früchte angesetzt haben makieren und wieder raus stellen
Je nachdem wie lang die Pflanze drin war auf die Sonne achten.
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.664
Ich habe hier 3 Sorten
Bei drei Sorten im Topf geht es einfacher.
  1. Entferne alle offenen Blüten (Reduziert die Gesamternte nicht!)
  2. Stelle die Chili in einen separaten Raum und achte auf geschossene Türen.
  3. Bestäube alle neuen Blüten und markiere diese.
  4. Nach wenigen Tagen hast du eine Reihe von sortenreinen Früchten
  5. Jetzt kommt die nächst Chilipflanze dran.
 

Huenerschrecker

Chiligrünschnabel
Beiträge
18
Nicht 3 Sorten im Topf, aber 3 auf dem Balkon verteilt. Die Pflanzen könnte ich also einzeln reinholen.
Verstehe ich das richtig, es kann sich auch eine einzelne Blüte selber bestäuben?
Ein Austausch zwischen Blüten einer Pflanze oder Blüten mehrerer Pflanzen ist gar nicht nötig?
 

tom62

Habanerolecker
Beiträge
474
Nicht 3 Sorten im Topf, aber 3 auf dem Balkon verteilt. Die Pflanzen könnte ich also einzeln reinholen.
Verstehe ich das richtig, es kann sich auch eine einzelne Blüte selber bestäuben?
Ein Austausch zwischen Blüten einer Pflanze oder Blüten mehrerer Pflanzen ist gar nicht nötig?
Ja, auch eine einzelne Blüte kann sich selbst bestäuben.
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.269
Und das ist auch der Grund, warum das mit den Teebeuteln recht gut funktioniert. Sonst wäre das nix, es sei denn, man würde es machen, wie von Dir ursprünglich vorgeschlagen (Teebeutel abnehmen usw.).

Es gibt allerdings ein paar sehr seltene Wildarten, die sich nicht selbst bestäuben können. Was aber keine praktische Bedeutung für normale Chillies hat.
 

Huenerschrecker

Chiligrünschnabel
Beiträge
18
Bei ebay steht teilweise "Vliesstoff". Ist das Zeug OK, wenn das ganze draussen steht und Wind+Wetter ausgesetzt ist?

Je nachdem wie lang die Pflanze drin war auf die Sonne achten.
Wie muss ich das verstehen? Die Pflanze muss sich erst an die Sonne gewöhnen?

Allerdings musst Du Dich drauf einstellen, dass Du bei manchen Arten bis zu 20 Blüten eintüten musst, bis Du eine befruchtete Blüte hast. Normal sind allerdings eher so 5-10 Blüten pro Erfolg.
Ist das echt so aufwendig?
In meinem Fall geht es um die Sorte Bullhorn, die hatte ich letztes Jahr mal als Pflanze gekauft. Die ist relativ mild, man kann die z.B. auf eine Pizza legen, die von Leuten gegessen wird, die scharfes nicht mögen.

Es es denn normal, das so viele Blüten vergeblich blühen, oder liegt es an den Teebeuteln? Es wäre ja für die Pflanze eine große Kraftverschwendung....
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.269
Bei ebay steht teilweise "Vliesstoff". Ist das Zeug OK, wenn das ganze draussen steht und Wind+Wetter ausgesetzt ist?
Das kommt drauf an. Wenn es zu weitmaschig ist, kriegst Du halt u.U. trotzdem Fremdbestäubungen.
Wie muss ich das verstehen? Die Pflanze muss sich erst an die Sonne gewöhnen?

Ja, wenn die Pflanze z.B. vom Growschrank direkt raus kommt.
Ist das echt so aufwendig?
In meinem Fall geht es um die Sorte Bullhorn, die hatte ich letztes Jahr mal als Pflanze gekauft.
Naja, Du kannst ja große Teebeutel kaufen (ich habe welche, die ca. 20x15cm sind. Damit tütest Du einen blühenden Ast ein und hast mit recht großer Sicherheit eine verhütete Beere.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten