Howto: Pflanzen verschicken

Trypton

Chiligrünschnabel
Beiträge
15
Kann man Pflanzen generel auch mit reifen/unreifen Früchten versenden, oder ist das sinnfrei weil dann alles im Paket rumfliegt? :D
 
C

City_Slider

Gast
Ich gehe davon aus, das Du von Chilis redest. Natürlich kann man. Auch mit anderen Pflanzen :D
 

leBo

Habanerolecker
Beiträge
460
Nach eigenen Erfahrungen kommt es darauf an wie gesund die Pflanzen sind und in welchem Stadium die Fruchtentwicklung ist und wie lange sie ohne Licht auskommen müssen. Irgendwann werfen sie stressbedingt ihre Früchte ab. Chinensen und Frutescens neigen eher dazu als Baccatums oder Annuums. Keine Ahnung allerdings was Rocotos oder Wilde angeht.
 

Rooftopbee

Chiligrünschnabel
Beiträge
26
Was denkt ihr denn wie lange halten es professionell verpackte Pflanzen in ihrem Karton-Zuhause auf dem Versandwege maximal aus (ohne dass man sich Sorgen machen muss)

Bewertung zu den aktuelle Klimaverhältnisse
 

karlinche

Nichtsoooscharfesser
Moderator
Beiträge
2.554
....eine Sendung von mir hat es, zuvor gut gegossen und dann Nassfest verpackt, fast eine Woche in einer solchen"Dunkelhaft" ausgehalten. Und alle Pflaenzchen waren noch voll in Ordnung.
 

Rooftopbee

Chiligrünschnabel
Beiträge
26
Perfekt vielen Dank euch beiden - ich hatte geschaut ob ich irgendwas finde im Forum war aber mit meinen Suchbegriffen nur hier gelandet.

Nun kann ich mich ein wenig entspannter zurücklehnen und dann auf Montag hoffen. Sieht aktuell so aus als ob sie seit Mittwoch an der Grenze festhängen...

Gibt andererseits auch Zeit noch ein wenig besser die Willkommensparty zu organisieren
 

capsAssassin

Chiliganer
Beiträge
176
Ich versende nun scho seit ein paar Jahren erfolgreich Pflanzen und möchte euch meine Methode kurz erklären.

Was man braucht:
  • Cutter
  • Packschnur
  • Schachtel (besser etwas grösser)
  • 20-30L Beutel, abhängig von der Pflanzengrösse (am besten mit Tragegriff)
  • Klebeband

Bei dieser Methode wird die Schachtel zugeschnitten. Deshalb sollte man eher eine grössere Schachtel benutzen.

Das Namenstäfelchen drückt man fast ganz in die Erde. Man stülpe zuerst den Beutel mittig über den Topf/Erdballen und schnürt ihn zu.
B9949818-2459-4F1E-AC71-3F8E0C66C2FC.jpeg

Danach stülpt man den Rest über die Blätter und achtet dabei darauf, dass diese nach oben gerichtet sind. Dann schnürt man den Beutel an der dicksten Stelle vorsichtig ein „bisschen“ zusammen (Die Pflanzen halten einiges aus..). Falls der Erdballen zu trocken ist, kann man nun ein bisschen Wasser oben reinfüllen.
CC274819-39CE-40ED-A9BC-C5D44188FA7F.jpeg

Das wiederholt man natürlich für alle Pflanzen.
Danach wird die Schachtel entlang der Klebestell aufgeschnitten und flach ausgelegt. Man such sich eine geeignete Stellen und legt die Pflanzen nebeneindander hin.
7C9D65CE-7449-4DD0-96B8-6667D77F92D4.jpeg

Dann wird die Schachtel entlang den Kanten so eingeschnitten und die neuen Seiten so gefaltet, dass sie sich passend um die Töpfe schmiegen. Im Bild oben sind die Faltungen gut zu erkennen. Zum Falten benutzt man eine Tischkante o. ä..
Wenn die Schachtel genug gross ist, kann man meistens eine lange und eine kurze Schachtel-Seite abschneiden. Die sollte man jetzt tun, denn das brauchen wir nacher.

Aus der kurzen Seiten schneided man sich folgendes Stück zurecht.
D0B14124-A7E1-43C5-BDCF-6D32507C0D54.jpeg

und zwar so dass
6616CC98-1804-483A-9BE1-3E9B2FA5FAF7.jpeg
A78F3707-7263-4F05-BA21-B8B7A4E1B2AC.jpeg

Nun faltet man die „neue“ Schachtel zusammen, und lässt sie oben (bei den Blättern) offen.
59DD9F61-793E-4805-859D-0A46A739D0C3.jpeg

5D5DFCD7-F1DB-4504-B2FE-B3A556C28BF7.jpeg

Ist nicht das schönste Exemplar (es geht viel besser, hatte Stress) aber was solls..
Aus der langen Seite schneided man sich ein schmales Stück. Diese brauchen wir um die Höhe zu mesen (siehe nächstes Bild)
91790CD7-5B9C-4738-8807-7590CE13AF87.jpeg

Drücke den Karton über den Töpfen (diesen meine ich
D0B14124-A7E1-43C5-BDCF-6D32507C0D54.jpeg) damit hinunter und markiere die Höhe.
Nun schneidest du den Rest dieser langen Seite genau so lang.
73DD1CDF-DEDE-472D-B9C6-4EDB7955BF0C.jpeg

929B3E59-FFF8-41D4-9A47-9E844A473B75.jpeg

Mit diesem Stück bildest du jetzt ein dreieckiges „Prisma“ ( siehe Bild unten) und fixierst die Kanten mit Klebeband, dass es nicht mer auseinanderfällt.
CC103FA4-0B71-4701-BDC2-917FABD36D9F.jpeg

Dieses „Prisma“ ist sehr stabil und sorgt dafür, dass die Pflanzen nicht verrutschen. Schieb es vorsichtig zwischen die Pflanzen.
Nun schliesst du die Schachtel ganz zu, achte darauf, dass dieses Prisma dabei eingeklemmt wird. Fertig.

Wer will, kann nun noch Luftpolster in die Hohlräume legen, ist aber nicht nötig.

Anstelle eines Prismas kann man auch folgendes benutzen.
FF7C0E8B-D0D1-4A80-BE0F-2F36D789B8A7.jpeg

Es ist schwieriger einzuführen, aber schützt dafür jede Pflanze noch separat, es kannt nicht verrutschen und hält genau so gut.

Mann kann so auch Pflanzen gegenüber (Töpfe oben und unten, habe leider kein Foto) verpacken, dann schneide man sich dieses Stück
D0B14124-A7E1-43C5-BDCF-6D32507C0D54.jpeg
für beide Seiten zu und klemme das/die Prisma(s) dazwischen. Habe so scho 14 Pflanzen verpackt..

Bei Bedarf kann man auch weitere „Etagen“ einfügen. Dazu einfach einen passenden Karton zur Abgrenzung dazwischen legen.

Einfach immer darauf achten, dass alles fest sitzt, dann kann nichts verrutschen.

Ich hoffe es ist verständlich.

Chilige Grüsse aus der Schwez
 

Anhänge

  • 1D0DD36D-D4B8-4322-BBAD-CC7FB86B5464.jpeg
    1D0DD36D-D4B8-4322-BBAD-CC7FB86B5464.jpeg
    105,7 KB · Aufrufe: 4
  • 5517786F-DE0F-4B7D-8FA4-5C4F1973371B.jpeg
    5517786F-DE0F-4B7D-8FA4-5C4F1973371B.jpeg
    113,9 KB · Aufrufe: 4
Oben Unten