Kochbücher!


AndiAmarillo

Dauerscharfesser
Beiträge
1.066
Diese Neueanschaffung macht Spaß!
Warum? Jerusalem ist der kulinarische Schmelztiegel der mediterranen, afrikanischen und arabischen Kücke. Geile Rezepte für buntes, geschmackvolles Seelenfutter. Bei Freunden durchgeblättert und haben müssen :)
20220121_203929.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

sebastianblei

🌶️
Beiträge
12.003
Eigtl. wollte ich nur mal schauen, ob's das "Hot Dogs" Buch v. Weber bspw. bei Medimops gebraucht gibt, weil ich keinen Sinn darin sehe, ein Buch, was beim Grillen sowieso dreckig wird, zum Neupreis zu erstehen, wenn ich's für 'n Bruchteil gebraucht haben kann.
Naja. Dann waren die Preise irgendwie alle sexy, die Bücher im Top-Zustand, und dann habe ich gleich den ganzen Stapel mitgenommen. Ich glaub' das Gemüse-Grillen hätte Sinn gemacht, war mir aber zu teuer. Und das Wintergrillen ... Wird separiert verschickt. Hatte ich eigtl. auch mit bestellt.

Insgesamt hat's jedenfalls knapp über 40 Taler gekostet.

P.S.: Dass der Grill beim (anstehenden) Hausbau schon seine finale Position gefunden hat, spielte da evtl. als kleiner Kaufanreiz auch eine Rolle.

55CF2C77-AB3D-4D74-8D3E-F45154688CE9.jpeg
 

Patrick83

Jolokiajunkie
Beiträge
3.328
Insgesamt hat's jedenfalls knapp über 40 Taler gekostet
Gratuliere, da ist dir ein grandioses Schnäppchen gelungen.
Tolle Sammlung für den Preis!

Ein Kochbuch für Zwei
Von Stevan Paul hab ich einige Bücher auf meiner Wunschliste (die immer länger, statt kürzer wird 🤔)
Hast du oder sonst wer schon ein Buch von ihm?



Auf "Miso" bin ich außerordentlich gespannt, das Buch hatte ich schon lange auf der Liste.
Bei Ottolenghi weiß man ja, was einen erwartet....
Dieser Tage werden die ersten Gerichte daraus gekocht, das Miso-Hähnchen aus Ersterem hatten wir letzte Woche gemacht für grandios befunden.
Was ich jetzt schon sagen kann - "Miso" ist ein sehr schön gemachtes Buch, die Leidenschaft die die Autorin für dieses Produkt hat, kommt sehr gut rüber.
Die Rezepte lesen sich sehr gut und kreativ, nicht extravagant, außer diverse Misopasten sind kaum ausgefallene Zutaten notwendig.
Es gibt viele interessante Storys rund um die Geschichte und Herstellung von Miso zu lesen, einige Interviews sowie Rezepte mit und von bekannten Sterneköchen, wie zum Beispiel Tanja Grandits.
Für mich persönlich hätte der "wissenschaftliche" Teil deutlich mehr in die Tiefe gehen können, die Reifung von Lebensmitteln mit Miso fehlt beispielsweise komplett.
Ich bin da aber eher ein Freak, was das betrifft.
Demnächst wird wohl ne kleine Bestellung im Schwarzwald fällig. :)


"Shelf Love", katastrophales Cover, schönes Buch.
Wer die "Ottolenghi typischen" Zutaten im Haus hat und einigermaßen Kochen kann, wird mit den Rezepten keine Probleme haben.
Gewohnt kreativ, viel Gemüse, starke Aromen - viel Knoblauch, Chili, Ingwer, Zitrusfrüchte, starke orientalische und mediterrane Einflüsse, ich liebe diesen Stil.
Ohne noch etwas daraus gekocht zu haben, die beiden letzten Bücher von Ottolenghi, "Simple" und noch ein Stückchen mehr "Flavour", gefallen mir von den Gerichten her deutlich besser, was dieses Buch nicht abwerten soll.
Diese beiden Werke finde ich einfach nur brillant und wir Kochen seit Monaten mindestens 3 Gerichte die Woche daraus.
 

Oben Unten