Kurze Frage – kurze Antwort


DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.962
Tach!

Wir wollen Weihnachten Glühweingelee verschenken. Insgesamt brauchen wir knapp 5 1/2L. Wie würdet ihr da mengentechnisch vorgehen? 4L Glühwein und 1,5kg Gelierzucker 3:1?
 

moppeliwan

nuntii ex urbe colonia ulpia traiana
Ehrenmitglied
Beiträge
10.363
Wir wollen Weihnachten Glühweingelee verschenken. Insgesamt brauchen wir knapp 5 1/2L. Wie würdet ihr da mengentechnisch vorgehen? 4L Glühwein und 1,5kg Gelierzucker 3:1?
Vom Grundsatz her sollte das stimmen, aber bei Gelee und Marmeladen "verhält" sich der Zucker unterschiedlich! Auf der Verpackung steht drauf, wie bzw. in welchem Verhältnis er verwendet werden soll. Also erst den Zucker kaufen, lesen und dann auf jeden Fall erst mal nur eine kleine Menge zur Probe kochen!;)
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
13.598
Hat hier jemand Ahnung von Pflanztaschen / Grow-Bags?
Ich überlege mir für den Sommer welche zuzulegen, statt grosser Töpfe.
Bringen die wirklich Vorteile, weil die Wurzeln mehr Sauerstoff bekommen?
 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
898
Hat hier jemand Ahnung von Pflanztaschen / Grow-Bags?
...
Bringen die wirklich Vorteile, weil die Wurzeln mehr Sauerstoff bekommen?
Ich hatte dieses Jahr ein paar 30 L Root Pouches (Original) im Einsatz. Großer Vorteil ist, dass sie leicht sind. Wachstum ist auch nicht anders als in gleichgrossen Töpfen. Wasserverbrauch ist allerdings noch höher als in Tontöpfen, viel höher als in Kunststoffpötten. Es läuft zwar viel seltener was unten raus, als in Töpfen, aber trotzdem sind Untersetzer ratsam - und die sind halt etwas schwieriger zu bekommen, weil groß und quadratisch notwendig ist (bei meinen 30 L zumindest). Wenn man die Pouches natürlich hauptsächlich draussen aufstellt, ist das weniger wichtig.

Etwas schwierig ist es auch, die Dinger so zu giessen, dass es weit unten noch feucht ist und somit die Wurzeln schnell den ganzen Pouch durchziehen. Da müssen dann schon ordentliche Mengen Wasser rein und die laufen dann u.U. eher durch das Gewebe weiter oben raus.

Von "unten giessen" ist auch schwer möglich mit den Root Pouches - habe ich gar nicht erst versucht, weil ich annehme, dass dann der Stoff unten bald gammelt.

Im Nachhinein weiß ich nicht so recht, ob ich sie jetzt gut finde oder nicht. Auf jeden Fall besser, als die Superoot Air-Pots, die ich gar nicht mag. Am liebsten sind mir immer noch altmodische Terrakotta(Ton-)töpfe, da habe ich das Giessen und alles am besten im Griff. Nur sauschwer sind die ab einer bestimmten Größe halt. Vom Durchwurzeln her denke ich, dass Tontöpfe auch am besten sind, gefolgt von Plastiktöpfen. Eben deswegen, weil man die Pouches immer von oben giesst und es immer fraglich ist, wieviel Wasser/Feuchtigkeit ganz nach unten kommt.
 

Oben Unten