Kurze Frage – kurze Antwort


G

Gelöschtes Mitglied 4002

Gast
Hab eine Rocoto mit einigen sehr langen Seitenrieben gleich über der Erde.
Ich befürchte, dass die bei Wind oder spätestens Fruchbesatz abbrechen würden.
Soll ich diese Triebe lieber abschneiden (ich schätze dann wären ca. 50% der Blattmasse weg...), oder kann ich die Pflanze beim nächsten Umtopfen tiefer einpflanzen (bis zur ersten Gabelung), so dass auch die Äste Wurzeln bilden und sich stabilisieren?
Hat damit jemand schon Erfahrung gemacht?

Hab zwei Bilder angefügt:

Stamm: rocoto2.jpg gesamte Pflanze: rocoto1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Mr.Fuego

Chilitarier
Beiträge
341
Nabend zusammen,

ich habe ein Problem mit meinen Pflanzen die in meinem Ebbe und Flut System stehen.
Und zwar trocknen die Blattspitzen einiger Blätter aus.
Die Nährlösung habe ich gestern erst gewechselt.
Bin mir nicht sicher ob dieses Problem schon länger besteht oder nicht.
Woran könnte das liegen?
Ist dies eine Folge von Überdüngung?
Die Blätter an sich sehen gesund aus.
Pflanzen werden 12 Stunden beleuchtet.
Standort ist im Bad.
WIN_20200323_18_45_16_Pro.jpg
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
18.588
Nabend zusammen,

ich habe ein Problem mit meinen Pflanzen die in meinem Ebbe und Flut System stehen.
Und zwar trocknen die Blattspitzen einiger Blätter aus.
Die Nährlösung habe ich gestern erst gewechselt.
Bin mir nicht sicher ob dieses Problem schon länger besteht oder nicht.
Woran könnte das liegen?
Ist dies eine Folge von Überdüngung?
Die Blätter an sich sehen gesund aus.
Pflanzen werden 12 Stunden beleuchtet.
Standort ist im Bad.
Anhang anzeigen 191574
Zeig mal bitte die ganze Pflanze und bitte ein Bild mit Beleuchtung drauf.
 

Oben Unten