Kurze Frage – kurze Antwort


LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
299
Fällt euch noch was aus dem Haushalt für Magnesium ein? :sorry:
Find das so doof, dass die extra drauf schreiben für Tomaten und Chilis und dann die Spurenelemente vergessen? Wie doof :banghead:
Das Problem ist das es sehr lange (zu lange beim Mangel) braucht bis es wirkt. Würde zu Bittersalz raten. Kleine Menge in jeder Apotheke oder zum gleichen Preis etwa 6€ 5kg. Gibt es meist nicht kleiner. 10g pro Liter zum besprühen der ganzen Pflanze wirkt um einiges schneller. Danach dann beim zwischen deinem düngen mit 10-30g pro Liter Gießen.
 

/C18H27NO3\

Romanes eunt domus
Beiträge
412
Fällt euch noch was aus dem Haushalt für Magnesium ein?
Da gäbe es schon ein paar Sachen, z.B. Brennesseljauche oder Holzasche, aber wenn sowieso ein akuter Mangel da ist, dann würde ich da nicht herumexperimentieren sondern direkt fertigen Dünger nehmen. Man weiß nie wieviel Magnesium wirklich drinnen ist und das ist alles nicht gerade schnell verfügbar für die Pflanze.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
299
Ich habe auch Hakaphos Naranja mit sehr hartem Wasser und (bisher) gabs noch keine Probleme, allerdings habe ich keinen Vergleich, wie die Pflanzen bei (optimalerem?) Dünger aussehen würden, daher wollte ich da nur vorsichtig sein ;)
Ich denke perfekt und optimal denke ich gibt es eh nicht. Und immer mal nen Mangel bzw Überangebot ist auch normal; dafür puffert ja die Erde. ;) :sneaky:;)
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
299
Das stimmt natürlich, aber wenn man sich sowieso noch keinen Dünger zugelegt hat und es eventuell zum Wasser passenderen gäbe, dann kann man da probieren Richtung Perfektion zu gehen...wenn der Rest aber genausogut funktioniert ist es ja eh egal :D
Es gibt halt nicht nur den einen Dünger und die 100% gleiche Dosierung nach Musterplan. Man muss sich damit beschäftigen einlesen und sich dann für etwas entscheiden und ausprobieren. Jeder hat ja immer seine eigene Philosophie, gerade beim Dünger. Aber das ist ja das schöne viele Wege führen zum Ziel.
 

Paul-Pinsel

Chiligrünschnabel
Beiträge
40
Bittersalz aus der Apotheke. 3ml auf 1000ml Regenwasser.

Zum einen leicht angießen, zum anderen die Blätter beidseitig tropfnass spritzen. Bei keiner Besserung, nach 3 Wochen wiederholen.

Erfolg gewünscht
 

Isi

Chiligrünschnabel
Beiträge
53
Danke ihr Lieben :D der kleine Umweg über die Apotheke passt bei dem Rest muss ich schauen, ob ich das noch rechtzeitig schaffe vor längerer Abwesenheit:eek:
 

3Zeichen

Pflanzenmessie
Beiträge
272
Bei hartem Wasser sollte Ca/Mg eigentlich kein Problem sein, oder? Wenn's nur eine Pflanze ist, klingt's auch nicht nach Über/Unterdüngung, auch wenn hier immer gerne Verkaufsveranstaltung für Compo gemacht wird. ;)
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
299
Bei hartem Wasser sollte Ca/Mg eigentlich kein Problem sein, oder? Wenn's nur eine Pflanze ist, klingt's auch nicht nach Über/Unterdüngung, auch wenn hier immer gerne Verkaufsveranstaltung für Compo gemacht wird. ;)
Ich würde ehr Bio Organisch vs Mineralisch veranschlagen. Hakaphos ist nur als Nährsalz naheliegend. ;) ;) ;)
 

Isi

Chiligrünschnabel
Beiträge
53
Stand tatsächlich nicht in der Beschreibung aber ich hab jetzt mal bei den Wasserwerken angefragt. bin gespannt, ob’s da eine Antwort geben wird
 

stinkesocke666

Chiligrünschnabel
Beiträge
2
Ich habe gestern die ersten beiden beeren der habanero geerntet und verwundert feststellen dürfen, dass sie keine samen beinhalten. Eigentlich wollte ich daraus die nächste generation ziehen.
Woran könnte das liegen? Meine pflanzen stammen aus kiepenkerl saatgut aus dem baumarkt.
 

Oben Unten