Kurze Frage – kurze Antwort


jalapa

Chiliverrückte und Ex-Capsaicinmemme
Beiträge
1.613
Sieht wie bei meiner Rocoto aus!
Ich hab sie einfach machen lassen;)
Der trieb kommt dazwischen durch, und die keimblätter vertrocknen und fallen ab!Jedenfalls war es bei mir so.
So habe ich das auch einmal bei Nicht-Rocoto erlebt, wo ich das gleiche Problem hatte. Wenn die Keimblätter schon so weit sind, ist es unproblematisch, denn die echten Blätter können von unten nachschieben.
 

Slappy

Dauerscharfesser
Beiträge
916
Frage an die Beetgärtner und Landschaftsgestalter!

Ich suche eine Mulchschicht für die Wege im Gemüsebeet.
Wünsche:
- langlebig
- bodenschonend
- Barfuß begehbar bei gleichzeitiger Befahrbarkeit mit der vollen Schubkarre

Rindenmulch sauert ja bekanntlich den Boden auf.
Rasen mufft wenn zu dick und ist nass rutschig.
Kies ist ohne Einfassung wohl sehr wanderfreudig und wird bei einem Sommer wie dem letzten bestimmt auch gut warm.
 

Slappy

Dauerscharfesser
Beiträge
916
mufft wenn zu dick und ist nass rutschig.
Selbe wie bei Rasenschnitt?

Warum liegt hier überhaupt Stroh rum?:shamefullyembarrased:
Spaß beiseite, du könntest auch Natursteinplatten nehmen, aber Bast, Teppich oder so eine Art Linoleum die es teilweise auf den Outdoor Sportplätzen gibt tut es ggf. auch.
Bambus ginge vielleicht auch noch.
hmmm Erfüllt meine Vorstellungen auch nicht richtig...


Gibt es etwas wie Rindenmulch was nicht auf säuert und nicht scharfkantig ist?
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.174
Selbe wie bei Rasenschnitt?
Mit Stroh passiert nichts, wenn es nicht dauernd regnet und du eine zu dicke Schicht legst.
Ich habe zwischen meinen Beeten schmale Rasenstreifen. Das Gras wird ohnehin platt getreten und wenn es zu lang wird geh ich einmal mit der Grasschere rüber und lass den Schnitt liegen. Keine Kosten, sauber und schön am nackten Fuß... :D
 

hotShot

Dauerscharfesser
Beiträge
1.082
Frage an die Beetgärtner und Landschaftsgestalter!

Ich suche eine Mulchschicht für die Wege im Gemüsebeet.
Wünsche:
- langlebig
- bodenschonend
- Barfuß begehbar bei gleichzeitiger Befahrbarkeit mit der vollen Schubkarre

Rindenmulch sauert ja bekanntlich den Boden auf.
Rasen mufft wenn zu dick und ist nass rutschig.
Kies ist ohne Einfassung wohl sehr wanderfreudig und wird bei einem Sommer wie dem letzten bestimmt auch gut warm.
Ich würde generell Rindenmulch empfehlen, wegen dem Sauren streut man dann eben etwas Kalk am Ende der Saison. Allerdings muss man Rindenmulch immer erneuern und ohne Unkrautschutzfliess muss man auch immer mal wieder Unkraut rupfen...
Man kann auch schöne Rasenwege anlegen, oder in deinem Fall wohl lieber Moos, da läuft es sich viel angenehmer drauf, ich benutze auch oft Moosmulch, der hält viel länger als Rasenschnitt und ist schön weich...
Kies kann ich gar nicht empfehlen, der fliegt überall rum und wenns aufm Rasen landet dann wird es sogar gefährlich, wegen dem Rasenmäher...

Also meine Empfehlung wäre tatsächlich Rasenmoos...
 

Oben Unten