Pilze 2019


Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.273
Habe mal etwas ganz besonderes:
Heute gab es Hummerpilze / Lobster mushroom - Hypomyces lactifluorum
Eine Spezialität die nur in Nordamerika wächst.
Diese haben wir eingefroren von italienischen Freunden aus dem Ort erhalten, deshalb keine Waldbilder, und sie waren sehr lecker.
Bislang hatten wir sie im Wald stehen lassen - machen wir in Zukunft nicht wieder.

 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.273
Nein, der Pilz war überhaupt nicht porig - evtl. meinst du die kleinen Fettaugen von der Sahnesoße?
Von der Konsistenz war er vielleicht wie ein fester Apfel, knackig, knusprig aber nicht zäh wie ein Austernpilz, schwer zu beschreiben.
Geschmacklich war er sehr lecker, hoffe ich kann in diesem Jahr mal ein Foto im Wald machen.

edit: ja, ist ein Pilz der zwei andere Sorten befällt
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.166
Nach dem ausräumen der letzten noch mit Erde gefüllten (Tomaten-) Eimer aus dem Unterdembalkongewächshaus kam dieses Myzel unter einem Untersetzer zum vorschein.



Auf dem Weg zu meinem Wald gesehen.


So langsam habe ich wieder den Durchblick.


Und hier die Dächer für die oben gezeigten Holzklötze.


Ansonsten sind aktuell kaum Pilze zu finden. Es ist, ja ja, zu trocken :whistling:
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.166
ein paar Schnappschüsse im Waldstück der Schwiegereltern in Frankreich
Sammelt ihr auch Pilze?

Auf der Jagd nach Bärlauch bin ich an interessanten Ecken im Wald vorbeigekommen. Sind für spätere Besuche schon abgespeichert ;)

Höchstwarscheinlich ein Stäublings-Schleimpilz. Wow!


Ein paar Meter weiter wohl ein älteres Exemplar dieser Art.


Grünblättrige Schwefelköpfe


Ähh ?


Noch ein Schleimer.


Aus die Maus.


Nochmals die Grünen.


Milzkraut


Aronstab


Einbeere


Huflattich


Sternmiere...


... und noch ein Immergrün.
 

Oben Unten