Ratto Peperoncino 2023 - Erste dicke Ernte đŸ‘šâ€đŸŒŸ


Moin,

so, ich weiß gar nicht, ob es ĂŒberhaupt noch Sinn macht, meinen Anbau-Faden fortzufĂŒhren. Hier ist irgendwie nix mehr los. Das Interesse bis auf bei ein paar wenigen verflogen. :( Na ja, ist ja auch nicht soooo interessant, was ich hier treibe. ;) Meine Texte kann ich sowieso weglassen, da die ja keiner liest. Dumm nur, dass ich unter anderem Kulturprobleme anspreche, wo ich dann aber kein Feedback bekomme. :shifty:

Ja, so muss ich mich halt durchwurschteln...

Gestern Abend noch paar Bilder auf dem Balkon gemacht. Damit kann ich ja unmöglich die "Daily Pic"-Sparte zuspammen. Ich hab jetzt viel mit meinem neuen Smartphone herumgeknippst und diverse Modi ausprobiert. FĂŒr Nahaufnahmen von Chilis ist das GerĂ€t einfach nicht brauchbar! :thumbsdown: Die Auflösung beim Makromodus ist schlichtweg zu grottig. Bei den drei Linsen funktioniert die Scharfstellung auf eine einzelne Beere nicht. Da wird auf andere Pflanzenteile fokussiert. Tjoa, gute Argumente, um das Fotografieren auf dem Balkon ganz sein zu lassen... :D

02082023_07-PCwl.jpg

Das soll anscheinend eine Zucchini werden. :cautious: Purple Cacho 'white leaf'

02082023_09-SV_II.jpg

Scarlett Variegated II

02082023_10-SV_I.jpg

Scarlett Variegated I

02082023_08-Shupeno_I-Duo.jpg

Shupeño I (SHU Variegated x Mattapeño 'not white')

02082023_05-BdN_I-Duo.jpg

Barra do Ribeiro I - entwickelt sich zu einem Monster! đŸ‘č

Kaum zu glauben, nach dem Regen schaute fĂŒr kurze Zeit mal die ☀ heraus. Danach kam eine Gewitterfront herangezogen. â›ˆïžđŸŒ©ïžâ›ˆïžđŸŒ©ïžâ›ˆïž

02082023_01-PdN_II.jpg

Meine dies Jahr neu gezogene Pimenta da Neyde produziert seltsame FrĂŒchte. Da könnte man denken, es hĂ€tte sich etwas eingekreuzt. :cautious: Habitus der Pflanze, BlĂ€tter, BlĂŒten entspricht alles vollkommen einer Pimenta da Neyde.

02082023_02-PdN_II-Duo.jpg



Zum Vergleich meine ĂŒberwinterte PdN I:
02082023_04-PdN_I.jpg

02082023_03-PdN_I-Duo.jpg

Die Beeren der PdN I sind ĂŒberwiegend schlanker und nicht zweifach eingeschnĂŒrt... Hmm... na ja, so wirklich sieht man die Unterschiede auf den Fotos nicht. Vielleicht werde ich ja langsam auch einfach nur PARANOID!


đŸ€Ș

NĂ€chtliche GrĂŒĂŸe

Ratto Peperoncino
 
Moin,

so, ich weiß gar nicht, ob es ĂŒberhaupt noch Sinn macht, meinen Anbau-Faden fortzufĂŒhren. Hier ist irgendwie nix mehr los. Das Interesse bis auf bei ein paar wenigen verflogen. :(
Ich les deinen Text immer :happy:
Gestern Abend noch paar Bilder auf dem Balkon gemacht. Damit kann ich ja unmöglich die "Daily Pic"-Sparte zuspammen. Ich hab jetzt viel mit meinem neuen Smartphone herumgeknippst und diverse Modi ausprobiert. FĂŒr Nahaufnahmen von Chilis ist das GerĂ€t einfach nicht brauchbar! :thumbsdown: Die Auflösung beim Makromodus ist schlichtweg zu grottig. Bei den drei Linsen funktioniert die Scharfstellung auf eine einzelne Beere nicht. Da wird auf andere Pflanzenteile fokussiert. Tjoa, gute Argumente, um das Fotografieren auf dem Balkon ganz sein zu lassen... :D
Nimm beim Handy deine Hand hinter die Chili, oder was du knipsen möchtest. Dann findet die Kamera den Fokus besser und es wird scharf :cool:
 
Ja, es ist schon sehr wenig los hier. Das Sommerloch gab es schon immer, aber aktuell wird ja kaum noch was geschrieben. Sind halt auch viele Mitglieder nicht mehr dabei, die sich frĂŒher sehr aktiv eingebracht haben. (Warum eigentlich?)
Liegt vielleicht auch daran, dass inzwischen so gut wie alles im Bezug auf Chilianbau schon zigmal durchgekaut wurde. Über die Suchfunktion kann man sich die allermeisten Fragen selbst beantworten.
Muss zugeben, dass ich selbst recht wenig in die einzelnen Anbauthreads schaue, noch weniger darin schreibe und noch dazu keine Likes verteile. :meh: Finde es aber trotzdem immer sehr interessant zu sehen, wie sich die Pflanzen bei den unterschiedlichen Anbaumethoden entwickeln.
Ohne die Fragen von Einsteigern oder nach neuen Produkten sowie ein paar Forumsaktionen (Projekte, Tauschbriefe...) wÀre hier wohl ziemlich tote Hose.

Meinen Anbaufaden habe ich ja schon immer sehr stiefmĂŒtterlich behandelt, den fĂŒhre ich eigentlich nur, um halbwegs nachvollziehen zu können, wie sich einzelne Sorten im Lauf der Saison entwickelt haben.

Dumm nur, dass ich unter anderem Kulturprobleme anspreche, wo ich dann aber kein Feedback bekomme.
Vielleicht bei Problemen lieber einen eigenen Faden aufmachen? FĂ€llt eventuell mehr auf. Ich nehme mal an, dass manche nur auf die Schnelle die Bilder durchscrollen und Fragen im Text einfach untergehen.

Ich hab jetzt viel mit meinem neuen Smartphone herumgeknippst und diverse Modi ausprobiert. FĂŒr Nahaufnahmen von Chilis ist das GerĂ€t einfach nicht brauchbar!
Meine Schlaufon-Kamera (uralt) ist auch grottig. Am besten klappt es, wenn der Blitz eingestellt ist, egal welche LichtverhÀltnisse. Dann fokussiert sie irgendwie besser. Oder wie von @Chili Paradies vorgeschlagen irgendwas hinter das Objekt halten (Hand, Karton, egalwas).

Gruß pica
 
Ich glaub eher, dass es daran liegt, dass aktuell einfach nix großartig mit den Pflanzen passiert. Meine reifen halt so langsam langweilig vor sich hin. OK, bei den letzten StĂŒrmen hat es die grĂ¶ĂŸte PdN zweimal vom Fensterbrett gefegt, aber sie hat es ĂŒberlebt. Jetzt steht sie unten.
 
ich weiß gar nicht, ob es ĂŒberhaupt noch Sinn macht, meinen Anbau-Faden fortzufĂŒhren. Hier ist irgendwie nix mehr los. Das Interesse bis auf bei ein paar wenigen verflogen. :( Na ja, ist ja auch nicht soooo interessant, was ich hier treibe. ;) Meine Texte kann ich sowieso weglassen, da die ja keiner liest. Dumm nur, dass ich unter anderem Kulturprobleme anspreche, wo ich dann aber kein Feedback bekomme. :shifty:
nanana , wer wird denn gleich so schwarzmalen ;)

ich glaube aktuell sind alle etwas wechselmĂŒtig und suboptimal motiviert wie und wegen des Wetters ( gleich mal 2 Pronomen falsch auf den gleichen Casus angewandt, hehe..)
aber das kommt bestimmt wieder.
Bei mir ists auf fÀlle so.
Als ich mich hier anmeldetete, war ich noch im Krankenschein, es war tollstes Wetter, da ist man frischg und unverbraucht , die Endorphinproduktion lief auf Hochtouren.
Momentan fliegt mir das Leben um die Ohren, Jobwechsel, viel Arbeit und ansonsten nur Train, eat, sleep, reapeat und ab und an mal gucken ob draußen noch was lebt (ĂŒbertrieben gesagt).
Dann wird auch hier nur noch kurz gelesen, Bilder geguckt, geliked und schon ist der Akku leer ^^

Wird wohl nicht bei jedem so sein, aber generell gibts doch immer Phasen des Auf und Ab, auch in oder grade in Foren.

servus ausm DreilÀndereck, hall die ohre steif unn sei nit so lÀÀdisch

:laugh:;)
 
Meine reifen halt so langsam langweilig vor sich hin
:wideyed: Wie kann das reifen der FrĂŒchtchen von den PflĂ€nzchen, die man mĂŒhevoll gesĂ€t, gepflegt und ĂŒber Monate gepĂ€ppelt hat, langweilig sein... 🙄?
Gilt nur noch Action, Hauruck, Ratzfatz, Big-Show? Sind wir denn alle Narzissten geworden đŸ€Ż?
Nein!!! Ich denke wir alle lieben unser PflĂ€nzchen in allen Phasen, wir freuen uns an Erfolgen und wir leiden bei Misserfolgen, es ist alles ein StĂŒck Natur! Aus diesem Grund sind wir hier auf diesem sehr geschĂ€tzten Forum mit dabei... vielen Dank all denen, die das ermöglichen! :thumbsup:
 
wenn mein Akku doch nur solange halten wĂŒrd wie der vom Tablet... aber das liegt ja nur rum und leuchtet, ich bewege zusĂ€tzlich ja noch mich und Lasten :p
 
@Ratto Peperoncino, noch'n Foto, noch'n Like, noch'n toll, da ist Frust vorprogrammiert.
Ja, siehste, ich bin schon verwöhnt von der vielen Zuwendung, die mir hier zuvor zuteil geworden ist... :laugh: Und nun habe ich ENTZUGSERSCHEINUNGEN... :cautious:

NÂŽAbend zusammen,

ein bisschen rumheulen hilft doch immer... hahaha... Oh, weh mir! ;) *RĂ€usper* Ja, irgendwie habe ich dieses Jahr selber nicht soo viel Antrieb, in meinen Anbau-Faden zu investieren. Hinzu kommt, dass ich dieses Jahr phasenweise sehr eingespannt bin und mir dann entsprechend die Zeit fehlt. Ich kann schon nachvollziehen, warum Leute wie Johannes @C18H29NO3 oder @Lederhose vom Forum plötzlich wieder verschwunden sind. Wenn man hier richtig engagiert und mit Herzblut dabei ist, ist das recht zeitintensiv. Das macht sicher auch einige Zeit Spaß, ABER es kann auch mit der Zeit ermĂŒden und dann kommen außerdem noch andere Dinge ins Leben. Die "AbtrĂŒnnigen" haben sicher gerade genug um die Ohren. Und vielleicht sind irgendwann andere Dinge wichtiger als Chilis... Oder... Gott bewahr... es gab einen Schicksalsschlag... o_O Ich will nicht den 😈 an die Wand malen und hoffe, die geschĂ€tzten Damen und Herren, die gerade abwesend sind, werden eines Tages wieder auftauchen. :thumbsup:

FĂŒr mich wĂ€re es gar nicht mal soo schlimm, wenn dieser Faden hier einschlafen wĂŒrde. Die Art und Weise, wie ich fotografiere und Texte verfasse, ist recht zeitaufwĂ€ndig, die Resultate aber oft nicht zufriedenstellend. :( Ja ja, ich bin mein schĂ€rfster Kritiker. :D Frustriert bin ich gerade am meisten darĂŒber, dass die Objektive meines neuen Smartphones fĂŒr die Chilifotografie doch nicht so wirklich taugen. :arghh:

Ich les deinen Text immer :happy:
Aber du hast doch von allen hier im Forum am wenigsten Zeit... :laugh: :cautious:

Nimm beim Handy deine Hand hinter die Chili, oder was du knipsen möchtest.
Ach du :poop: , das Letzte, was ich auf meinen Fotos haben möchte, sind Körperteile von mir.... :roflmao:

Liegt vielleicht auch daran, dass inzwischen so gut wie alles im Bezug auf Chilianbau schon zigmal durchgekaut wurde. Über die Suchfunktion kann man sich die allermeisten Fragen selbst beantworten.
Richtig, nach einer gewissen Zeit wiederholen sich die Themen und Problemchen. Das hat auch einen gewissen ErmĂŒdungsfaktor.

Vielleicht bei Problemen lieber einen eigenen Faden aufmachen? FĂ€llt eventuell mehr auf.
Ich denke, das werde ich so machen - gibt ja auch noch den Kurze Frage/Kurze Antwort-Thread. Da könnten konkrete Fragen gut untergebracht sein.

Am besten klappt es, wenn der Blitz eingestellt ist, egal welche LichtverhÀltnisse. Dann fokussiert sie irgendwie besser.
In der Makroeinstellung meines Schlaufons ist der Blitz deaktiviert, was auch Sinn macht. Da mĂŒsste ich die Optik zwei bis maximal 5 cm an das Motiv heranhalten, damit die Kamera im Makromodus scharfstellt. Ein Blitz dazu und man hat einfach eine einheitlich weiß leuchtende FlĂ€che... đŸ€Ł

Mit der Normaleinstellung habe ich einige Fotos mit Blitz geschossen. Du hast recht, da gibt es seltener SchĂ€rfeprobleme. DafĂŒr gibt es sehr starke Lichtreflexe, die mir auch nicht so wirklich gefallen. Ja, man kannÂŽs mir einfach nicht recht machen... :roflmao: :shifty: Ach, es ist alles schwierig bei mir... auf dem Balkon kann ich mich nicht mal mehr richtig bewegen - zumindest nicht, ohne irgendein Blatt oder einen Zweig abzubrechen... :arghh: Ich könnte mir einfach noch mehr Zeit lassen mit dem einzelnen Motiv. Muss mich dann damit abfinden, dass ich an einem Tag dann eben nur eine BishopÂŽs Crown oder eine Purple Pumpkin ablichten kann und nicht drei oder vier verschiedene Chilis...

Ich will halt immer viel in möglichst kurzer Zeit... 😳

Ich glaub eher, dass es daran liegt, dass aktuell einfach nix großartig mit den Pflanzen passiert.
Joa, die AbstÀnde zwischen den Fotosessions kann man ruhig deutlich ausdehnen. Dann sieht man schon mehr Unterschiede.

tatsÀchlich sind viele Mitglieder von damals darunter auch Leute die tÀglich zahlreiche Posts abgesetzt haben nicht mehr dabei
Ich hoffe nur, dass die nicht wegen meinen dĂ€mlichen Jokes abgehauen sind.... :smuggrin: :cautious: Nee, ich glaube, dass die entweder mehr um die Ohren haben oder sich das Interesse verlagert hat. In letzter Zeit ist ja der eine oder andere wieder aufgetaucht, der schon vor etlichen Jahren hier gepostet hat, dann von der BildflĂ€che verschwunden ist, weil er fĂŒr einige Jahre die Chilizucht eingestellt hat und der dann plötzlich doch wieder vom Chilifieber infiziert worden ist. Vielleicht wirdÂŽs mir auch so ergehen...

wechselmĂŒtig und suboptimal motiviert wie und wegen des Wetters
Det Wedder schlĂ€gt uffÂŽs JemĂŒt, det kann ick Sie sajen! :laugh:

viel Arbeit und ansonsten nur Train, eat, sleep, reapeat
Klingt nach einem ungesunden Lebensstil.... ;)

hall die ohre steif unn sei nit so lÀÀdisch
Minne Ohre sind imma steif und det andere ooch... :whistling:

Gilt nur noch Action, Hauruck, Ratzfatz, Big-Show?
đŸ€˜

Sind wir denn alle Narzissten geworden đŸ€Ż?
ÄÀÀhhhh... ich nicht! :shamefullyembarrased: Ich bin lediglich Perfektionist... Möchtegern-Perfektionist!!!

Boah nee, jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben! 😭


Ich bin ein hoffnungsloser Fall! :sneaky:

WĂŒnsche allen einen schönen, regenfreien, warmen, sonnigen Sonntag! â˜€ïžđŸŒ€ïž

Ratto Peperoncino 🐀 đŸŒ¶ïž
 
Klingt nach einem ungesunden Lebensstil....
Nöö, nur anstrengend.
Bin ne kerngesunde Maschine, nur nimmer so belastbar wie vor 25 Jahren:D
Gesund kann ja eh nur der Mensch sein, nicht der Lebensstil (oder die ErnÀhrung, wie immer so schön falsch gesagt wird)

PS... siehst, jetzt sind wir ab dem 13. im Norden... und ZACK ! wird das Wetter besser :happy: ;)
 
Da mĂŒsste ich die Optik zwei bis maximal 5 cm an das Motiv heranhalten, damit die Kamera im Makromodus scharfstellt. Ein Blitz dazu und man hat einfach eine einheitlich weiß leuchtende FlĂ€che...
Ich mache es meistens so, dass ich etwas weiter weg gehe und das Bild dann nachtrĂ€glich zurechtschneide bei meinen unterirdischen SchnappschĂŒssen. Zoom im Nachgang sozusagen. Aber ich bin der letzte, der da wirklich Tipps geben kann. Habe weder die AusrĂŒstung noch irgendeine Ahnung davon. Mit ner analogen Kamera könnte ich da eher weiterhelfen. ;)

gibt ja auch noch den Kurze Frage/Kurze Antwort-Thread. Da könnten konkrete Fragen gut untergebracht sein.
Denke ich auch. Vor Allem, wenn es was dringendes ist.

Wenn man hier richtig engagiert und mit Herzblut dabei ist, ist das recht zeitintensiv. Das macht sicher auch einige Zeit Spaß, ABER es kann auch mit der Zeit ermĂŒden und dann kommen außerdem noch andere Dinge ins Leben
War bei mir tatsĂ€chlich genau SO. Einfach keinen Bock mehr gehabt. Und dann kam auch noch das wirklich echte Leben dazu, was zu ein paar Jahren kompletter Chili-Abstinenz fĂŒhrte.
Ob jemand was in meinem Anbaufaden schreibt oder nicht, ist mir ziemlich wurscht. (Freue mich natĂŒrlich ĂŒber jede RĂŒckmeldung!) Aber wenn man sich MĂŒhe gibt und teilweise ellenlange Antworten auf eine Frage schreibt und dann manchmal gar nichts zurĂŒckkommt, oder nur ein schnelles 'Ah, o.k.', das kann schon frustrieren.

Ich hab auch den Eindruck das hier vor 2-3 Jahren wesentlich mehr los war , Sommerloch hin oder her,
Ist auch so. Viele ehemalige Mitglieder sind ja auch nicht verschwunden, die tauschen sich jetzt eben anderswo aus. Aber fĂŒr mehr als ein Forum reicht gerade meine Zeit nicht aus. HĂ€nge schon wieder viel zu viel hier herum. :rolleyes:

Muss jeder selbst wissen, wieviel Zeit und Aufwand er in diesen (internetzischen) Teil des Hobbys einbringt, und wo er das tut.
In diesem Sinne: Keep on posting!

Gruß, pica
 
Und dann kam auch noch das wirklich echte Leben dazu, was zu ein paar Jahren kompletter Chili-Abstinenz fĂŒhrte.
ui.
das kann ich mir jetzt garnicht mehr vorstellen bei mir.
Lediglich der zeitliche Aufwand es so explizit in Foren zu teilen und posten, ok, aber ganz?.. nix mehr anbauen, keine Soßen, kein mitfiebern am Wachsen der Kleinen?
Ist auch so. Viele ehemalige Mitglieder sind ja auch nicht verschwunden, die tauschen sich jetzt eben anderswo aus.
ich kenne das aus andren Foren auch.
War in 4en sehr aktiv ĂŒber Jahrzehnte z.T.
eines ist komplett weg, die andern 3 vielleicht noch 25 bis 40 % Beteiligung im Vergleich zu frĂŒher.
Foren sterben leider langsam aus.. Grade deshalb muß man dagegen steuern, wĂ€re schade wenn in 10 Jahren das Internet nur noch von kurzatmigen Fake-Platformen, voll mit Werbung und AI gesteuerten Parallelwelten beherrscht wird
 
PS... siehst, jetzt sind wir ab dem 13. im Norden... und ZACK ! wird das Wetter besser :happy: ;)
Heute scheint bei uns im Raum Bremen die ☀! 😍 Am Nachmittag kann es zu Gewittern kommen und am Abend soll es fĂŒr ein, zwei Stunden Regen geben. Die Wetter-Propheten prophezeien aber insgesamt ab nĂ€xte Woche wieder MEHR SONNE! Temperaturen moderat um 20°C. Kaum noch Regen. Na, ich bin ja mal gespannt.

Ich mache es meistens so, dass ich etwas weiter weg gehe und das Bild dann nachtrĂ€glich zurechtschneide bei meinen unterirdischen SchnappschĂŒssen. Zoom im Nachgang sozusagen.
Darauf wird es bei mir nun auch wieder hinauslaufen. Aber bei 12 Megapixeln (Handykamera) sind Format fĂŒllende Ausschnitte von Chili-Beeren oder auch kleineren TomĂ€tchen wiederum recht körnig. :arghh: FĂŒr wirklich gute Aufnahmen mĂŒsste ich mit der Sony Cybershot Digitalkamera arbeiten. Da stehen mir 20 Megapixel zur VerfĂŒgung. Bei der Digitalkamera mĂŒsste ich idealerweise mit Stativ und kleiner Blendenöffnung (fĂŒr mehr SchĂ€rfentiefe) arbeiten. Auf dem Balkon bekomme ich jedoch das Stativ nicht mehr untergebracht... đŸ€Ł Da habe ich mir was eingebrockt mit 20 Chilipflanzen, drei großen TomatenstrĂ€uchern (+ einem etwas kleineren Tomatenstrauch), einem MoorkĂŒbel (mit Sonnentau) und dem Regal mit weiteren Karnivoren auf 3mÂČ BalkonflĂ€che. :whistling:

Mit ner analogen Kamera könnte ich da eher weiterhelfen.
Meine Canon AE 1 liegt noch im Schrank. Da hĂ€tte ich sogar eine Makrolinse fĂŒr. Ich mĂŒsste aber dann von einem Speziallabor die Scans von dem Negativfilm machen lassen, weil die Scan-QualitĂ€t von den Großlaboren absolut unterirdisch ist. :vomit: WĂŒrde ein teurer Spaß werden. :nailbiting:

Nee, also die Analogfotografie habe ich endgĂŒltig 2014 aufgegeben. Ach, die analoge Fotografie lohnt sich im Grunde nicht mehr... es sei denn, dass man Fotokunst herstellen möchte.

Aber wenn man sich MĂŒhe gibt und teilweise ellenlange Antworten auf eine Frage schreibt und dann manchmal gar nichts zurĂŒckkommt, oder nur ein schnelles 'Ah, o.k.', das kann schon frustrieren.
Die MĂŒhe mit den Fotos und dem Texten ist genau die Frage, die mich beschĂ€ftigt. Gebe ich mir noch so viel MĂŒhe wie bisher oder mache ich da Abstriche? Kostet einen Möchtegern-Perfektionisten ;) wie mich schon einiges an Überwindung, mal FĂŒnfe gerade sein zu lassen. :shamefullyembarrased:

Viele ehemalige Mitglieder sind ja auch nicht verschwunden, die tauschen sich jetzt eben anderswo aus.
Ist es auf einem anderen Forum besser? Die QualitĂ€t der BeitrĂ€ge besser? Ich bin ja noch ein Chilizucht-AnfĂ€nger, kann daher nicht viele Tipps zum Chilianbau geben. Kann nur meine persönlichen Erfahrungen teilen... đŸ€·â€â™‚ïž

ich kenne das aus andren Foren auch.
War in 4en sehr aktiv ĂŒber Jahrzehnte z.T.
eines ist komplett weg, die andern 3 vielleicht noch 25 bis 40 % Beteiligung im Vergleich zu frĂŒher.
Foren sterben leider langsam aus..
Ich war lange Zeit in verschiedenen Foren fĂŒr Fleisch fressende Pflanzen unterwegs. Da gabÂŽs viel böses Blut! Selbst ernannte Götter, die fĂŒr sich beanspruchten, dass nur sie wirklich Ahnung von Fleisch fressenden Pflanzen hĂ€tten und die gegen jeden geschossen haben, der es gewagt hat, sein Fachwissen, das er ja unmöglich haben konnte, weiterzugeben... WOBEI diese FFP-Götter NIE IHR ach so ĂŒberragendes FACHWISSEN öffentlich kundgetan haben! Aber ich will mich da nun gar nicht weiter drĂŒber auslassen.
Was ich zuletzt noch mitbekommen habe von jener Community ist, dass sich offene wie auch geschlossene Fachgruppen auf Facebook gebildet haben... wo einerseits die ELITE unter sich ist und andererseits die Normalsterblichen eben auch unter sich sind. Ich hatte mich um 2012 herum endgĂŒltig aus der Szene verabschiedet. Keinen Nerv auf so ein Gehabe... 🙄

wÀre schade wenn in 10 Jahren das Internet nur noch von kurzatmigen Fake-Platformen, voll mit Werbung und AI gesteuerten Parallelwelten beherrscht wird
Ich befĂŒrchte, diese Entwicklung ist inzwischen UNVERMEIDLICH. Ein paar wenige Bastionen, die noch seriös und authentisch sind, werden weiterbestehen - fragt sich halt, wie lange. đŸ€” Na ja, das werde ich wahrscheinlich gar nicht mehr miterleben. :D Meine Zeit ist ja fast schon abgelaufen... đŸ€­

Ah... das Frauenfußball-WM-Spiel Schweden gegen die USA geht in die VerlĂ€ngerung. Dann werde ich mal weiterglotzen....

GrĂŒĂŸe gehen raus von der Chili-Ratte. :)
 
das kann ich mir jetzt garnicht mehr vorstellen bei mir.
Das konnte ich mir vorher auch nicht vorstellen. Das Leben halt, gab einfach andere PrioritÀten.

wÀre schade wenn in 10 Jahren das Internet nur noch von kurzatmigen Fake-Platformen, voll mit Werbung und AI gesteuerten Parallelwelten beherrscht wird
Brave New World, genau so wird es kommen. Muss man sich wohl damit abfinden. Wenn ich mir anschaue, wieviele Leute aller Altersgruppen sich mittlerweile komplett ĂŒber ihren Internetauftritt definieren...

Auf dem Balkon bekomme ich jedoch das Stativ nicht mehr untergebracht...
Wenn das mal keine first world problems sind. ;):laugh:

die analoge Fotografie lohnt sich im Grunde nicht mehr... es sei denn, dass man Fotokunst herstellen möchte
Ja, leider. Habe vor einigen Jahren einen Schwarz-Weiß-Film entwickeln lassen, ohne vorher nach dem Preis zu fragen. :wtf:

Ist es auf einem anderen Forum besser? Die QualitÀt der BeitrÀge besser?
Keine Ahnung. Bin mit diesem hier schon mehr als genug beschÀftigt. Es lohnt sich aber auf jeden Fall, mal in die Nachbarschaft zu schauen. Die Amis haben z.Bsp. sehr aktive Plattformen. Aber auch viele andere LÀnder (Spanien, Australien, Italien...)

Da gabÂŽs viel böses Blut! Selbst ernannte Götter, die fĂŒr sich beanspruchten, dass nur sie wirklich Ahnung von Fleisch fressenden Pflanzen hĂ€tten und die gegen jeden geschossen haben, der es gewagt hat, sein Fachwissen, das er ja unmöglich haben konnte, weiterzugeben
Das kenne ich auch nur zur GenĂŒge aus anderen Foren. Da werden neue Mitglieder in der Luft zerfetzt, weil sie es wagen Fragen zu stellen, die doch vor 17 Jahren schon einmal beantwortet wurden. Klar kommt das immer wieder vor, aber man kann doch auch höflich auf den Fundus des Forums (bzw. die Suchfunktion) hinweisen. Oder einfach einen entsprechenden Thread verlinken.

Ich sag's mit Karl Valentin: 'Es mag sein, wie es will. Irgendwie ist's immer'. Mal schauen, wie sich das alles entwickelt.

Gruß, pica
 

ZurĂŒck
Oben Unten