Rund um den Chilihang 2018 - Frohe Weihnachten euch allen


Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Das Mus mit etwas Kochwasser ist etwas deftiger als nur das Kochwasser alleine. Dann dürfte ich auch noch etwas zu viel Zimt genommen haben, was man aber nicht dominant herausschmeckt. Mag auch sein, dass andere Personen das Gelee so absolut in Ordnung finden. Ich bin da, was solche Sachen betreffen, wohl auch noch etwas eigen :rolleyes:
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Ich habe noch die Erdmandel zu liefern. Nachdem sie ca. zwei Wochen lang im trocknen standen wurde heute geerntet.

Zwei kleine Baueimer wurden im Frühjahr gut bestückt. Das ist nun dabei rausgekommen :)


So schaut das nun aus. Wie man sehen kann, bilden sich die Knollen immer in der Nähe der Pflanze.


Also von unten langsam an die Erdmandel führende Erdschicht rangearbeitet.

Dabei die verdächtige anfallende Erde mehrfach durchgearbeitet, jedes Knöllchen ist wertvoll und leicht zu übersehen.

Sodele, das war der erste Eimer. Der Zweite folgt zugleich.


Das ist die komplette Ernte und muss nun gründlich gewaschen werden.


So langsam werden sie sauber.


Nur noch wiegen :)


Hoya thomsonii
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
Moin :)
Nachdem die Chili sp aus Bolivien kaum Beeren angesetzt hatte, somit kein einziges Samenkorn aus einer abgereiften Beere vorhanden ist, musste ich mir iwie anders helfen. Eine einzige Beere von drei! die Größte, wurde bei kühler Temp nachreifen lassen. Ich dachte mir, wenn ich die ins warme hole, trocknet die schneller ein als dass sie umfärbt, da die Beere total unreif ausschaute. Viel Hoffnung habe ich mir da nicht gemacht. Nachdem ich sie fast zwei Monate gequält hatte war es dann soweit. Die Körner schauten wirklich nicht gut aus. Die Samenhülle war bei allen so dünn, dass sie leicht biegbar war. Allerdings konnte man bei manchen gut die Samenanlage erkennen. Die besten Körner ausgesucht und ab damit in einen Beutel. Da ich auch hier kein positives Ergebnis erwartete, habe ich mich dann auch nicht weiter gekümmert. Aussaat am 05.12 und das Ergebnis dann vom 12.12. Jetzt sind die Keimlinge in der Erde und ich warte darauf, dass sich da mindestens drei blicken lassen. Die werden dann später in 2019 in 2, 5 und 10 Liter eingetopft. Die kommen sozusagen auf Diät. Mal schaun, ob ich dann da nicht doch zumindest eine reife Beere ernten kann. Der Wahn halt :rolleyes:









Dann möchte ich euch noch auf die Geminiden hinweisen (Gemini = Zwillinge). Der Radiant befindet sich im Sternbild Zwillinge (Gemini), daher der Name für diesen Strom und liegt etwas oberhalb von Castor, einem der Zwillingsstern. Zu finden sind die Zwillinge links von Orion. Es ist übrigens der stärkste Meteorstrom des Jahres. Die Schnuppen sind schon seit Tagen nachts sichtbar, das Maximum ist aber am kommenden Samstag um die Mittagszeit.
Dann eiert noch ein Komet bei uns in der Gegend rum und zwar Komet 46P/Wirtanen. Ein Brocken mit ca. 1km Durchmesser. Der ist mit bloßem Auge kaum sichtbar, dazu ist es in D nachts an vielen Orten viel zu hell. Aber ein Fernglas genügt, um ihn als schwach leuchtenden verwaschenen Fleck am Nachthimmel sehen zu können. In der frühen Nacht ist er etwa eine Handbreite rechts der Hyaden zu sehen, ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier. Der Komet wandert mit den Tagen höher zu den Plejaden. Spät in der Nacht ist der Komet allerdings momentan rechts unterhalb der Hyaden zu sehen. Das kommt durch die Wanderung der Sternbilder am Himmel.
Clear scy.
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.815
...
Dann eiert noch ein Komet bei uns in der Gegend rum und zwar Komet 46P/Wirtanen. Ein Brocken mit ca. 1km Durchmesser. Der ist mit bloßem Auge kaum sichtbar, dazu ist es in D nachts an vielen Orten viel zu hell. Aber ein Fernglas genügt, um ihn als schwach leuchtenden verwaschenen Fleck am Nachthimmel sehen zu können. In der frühen Nacht ist er etwa eine Handbreite rechts der Hyaden zu sehen, ein offener Sternhaufen im Sternbild Stier. Der Komet wandert mit den Tagen höher zu den Plejaden. Spät in der Nacht ist der Komet allerdings momentan rechts unterhalb der Hyaden zu sehen. Das kommt durch die Wanderung der Sternbilder am Himmel.
Clear scy.
Ein Foto dazu von jemandem aus Nunavut: https://twitter.com/NunavutBirder/status/1072728345421455360
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
7.494
die Chili sp aus Bolivien
gut gemacht, das wird bestimmt was werden in 2019 :)

Dann möchte ich euch noch auf die Geminiden hinweisen (
Habe ich heute auch schon von gelesen und gleich an dich gedacht. :D Da weiß ich wer die nächsten Nächte wieder Mal nicht viel Schlaf abbekommt. ;) Ich wünsche dir viel Spaß und Erfolg beim Sternschnuppenzählen. Und nicht vergessen, was zu wünschen!
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
GW zu den Keimlingen
Danke :)

Ein Foto dazu von jemandem
Etwas links oben über dem Kreis, der hellgelbe Stern (Aldebaran) steht in den Hyaden. Links von dem Kreis, die vielen auffallenden bunten Sterne, das ist das Sternbild Orion und oberhalb, senkrecht über dem Kreis, das sind die Plejaden.

https://www.br.de/sternenhimmel/komet-46p-wirtanen-dezember-2018-schweifstern-100.html

Habe ich heute auch schon von gelesen und gleich an dich gedacht.
:happy:
Und nicht vergessen, was zu wünschen!
Du das hatte ich schon ganz vergessen. Gut dass Du mich daran erinnerst. Schaden kann es ja nicht :)
 

Hangu

Naturfreund
Beiträge
6.815
...
Etwas links oben über dem Kreis, der hellgelbe Stern (Aldebaran) steht in den Hyaden. Links von dem Kreis, die vielen auffallenden bunten Sterne, das ist das Sternbild Orion und oberhalb, senkrecht über dem Kreis, das sind die Plejaden..
Habe das hier eben vorgelesen und sie meinte es wäre alles richtig! :D :thumbsup:
Da soll auch noch eine Aurora sein. :)
 

Echeveria

Tageslichtler und Beetanbauer.
Beiträge
13.358
. Jetzt sind die Keimlinge in der Erde und ich warte darauf, dass sich da mindestens drei blicken lassen.
Na geht doch. Soll erfüllt :)


Dann eiert noch ein Komet bei uns in der Gegend rum und zwar Komet 46P/Wirtanen. Ein Brocken mit ca. 1km Durchmesser
Tja Leuts, in der vergangenen Nacht durchgehend 8/8. Chancen bestehen hier in der kommenden Nacht. Um / ab Mitternacht wird mit aufreißendem Himmel gerechnet. Mal schaun :D

Dann habe ich da noch was im Angebot => https://www.ebay.de/str/valeyracde
Vor ein paar Tage dort (Ungarn) zum ersten mal eine Kleinigkeit bestellt. Gestern waren die Körnchen schon da. Versandkosten normal, schnelle Lieferung, immer ein paar Körnchen mehr drin als angegeben und selbst bei meiner kleinen Bestellung noch ein Zugabe :thumbsup: Was will man mehr. Die haben auch eine Homepage außerhalb der Bucht. Die läuft ab nur auf englisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben Unten