SchwarzerDaumen soll grün werden

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Nochmal Nachschlag heute:

Ich kam gerade auf die Idee die sich entwickelnden Blüten bei der Purple Ghepard zu zählen - die, welche bereits eine offene Blüte hat, bei der sich heute eine weitere Blüte zu öffnen beginnt.

40... Vierzig...
OMG.

IMG_20210402_094737.jpg
 

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
253
Ich kam gerade auf die Idee die sich entwickelnden Blüten bei der Purple Ghepard zu zählen - die, welche bereits eine offene Blüte hat, bei der sich heute eine weitere Blüte zu öffnen beginnt.

40... Vierzig...
OMG.
Das hört sich doch schonmal gut an. :thumbsup:
Wenn sie nun ordentlich versorgt wird kannst du dich auf eine Reiche ernte freuen.
Meine Goronong hatte sich letztes Jahr mit 2 Haupttrieben entwickelt und 50 Früchte gleichzeitig in der Entwicklung die auch zusammen zeitnah reif wurden.
Ist also gut möglich so viele Früchte selbst bei einer kleinen Pflanze zu bekommen.
Hübsch ist deine Pflanze auchnoch dazu.
Kommt da ausreichend Wind und Insekten zur Bestäubung dran?
 

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Das hört sich doch schonmal gut an. :thumbsup:
Wenn sie nun ordentlich versorgt wird kannst du dich auf eine Reiche ernte freuen.
Meine Goronong hatte sich letztes Jahr mit 2 Haupttrieben entwickelt und 50 Früchte gleichzeitig in der Entwicklung die auch zusammen zeitnah reif wurden.
Ist also gut möglich so viele Früchte selbst bei einer kleinen Pflanze zu bekommen.
Hübsch ist deine Pflanze auchnoch dazu.
Kommt da ausreichend Wind und Insekten zur Bestäubung dran?
Insekten und Wind eher nicht , allerdings schüttel ich sie auch seit die Blüte sich langsam anfing zu öffnen, bzw. streiche die Blüte ab. Ich habe ja jetzt einen Testballon ob das so ausreicht, ich werde es also relativ kurzfristig sehen ob es ausreichend ist und ansonsten besorge ich mir ein paar Pinsel die ich steril getrennt halte um möglichst sortenreines Saatgut für nächste Saison zu gewinnen.

Learning by Doing.

Bisher ist diese Pflanze mein großer Favorit auch nächstes Jahr gesetzt zu sein.

Kommt Zeit, kommt Rat.
 

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Osterzeit ist Trivial Pursuit Zeit mit der eingeschränkten Familie und aktuell spiele ich es offensichtlich auch mit mir und Google parallel:

Kann mir mal jemand sagen, was das Besondere an Lechuza sein soll? So richtig komme ich hier im Forum aktuell auch nicht weiter.

Ich begreife es einfach nicht. Erde die in eine Art gedüngtes Seramis kommt?

Was wäre da der Unterschied zu einer Mattenbewässerung? Wäre da die Erde nicht auch dauerhaft zu nass?
 

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Heute wieder nur Bilder und zwei Zahlenwerte:

36:33

Trinidad Purple Coffee
IMG_20210403_080235.jpg


Purple Ghepard 1
IMG_20210403_080402.jpg
IMG_20210403_080416.jpg


Purple Ghepard 2
IMG_20210403_082255.jpg


Joes long Cayenne*
IMG_20210403_080956.jpg


Brazilian Starfish*
IMG_20210403_081223.jpg


Zimbabwe Black
IMG_20210403_081653.jpg


Immer noch auf der Intensivstation:

"Crystal" aka Liaoning
IMG_20210403_083712.jpg
IMG_20210403_083508.jpg


Purple Ghepard
IMG_20210403_084329.jpg

Hier ist ein Trennschnitt des Keimblattes geplant, sobald die nachwachsenden Blätter etwas größer sind


*= Für Show, Fame, Glam, Shine, Ruhm wurde das größte Blatt zufällig selektiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Nach Während der Saison ist bekanntlich vor der Saison.

Ich beginne schon jetzt langsam Chilis aufzulisten, die ich nicht habe, haben möchte, und nach ABC zu priorisieren um sie potentiell 2022 anzubauen, bzw. wenn sie mir mal bei einer notwendigen Bestellungsauffüllung 2021 entgegen springen sollten zu ordern. Hilfe!

Hier mal der (noch) kurze Stand bisher:

Unbenannt1.JPG


Purple Ghepard aka "Beast" produziert weiterhin eine Blüte nach der anderen.

Bisher dachte ich auch, ich könne zählen, aber irgendwann ab 50+ komme ich nicht mehr mit. Habe ich Blüten der Ebene 3 schon gezählt?... Es sind definitiv 50+ zwischenzeitlich die im Wachstum sind. Gerechnet habe ich mit max 10 parallel (mit Glück).

Ich werde somit zwar in nächster Zeit sicherlich Bilder zeigen, aber das Zählen der Blüten verweigern (beim Beast) und erst damit wieder starten, wenn da Chilis wachsen (Habe jetzt schon Angst).

Wie ich das hinbekommen habe? Keine Ahnung. Gleichzeitig kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass dies für eine so kleine Pflanze gesund sein kann.

Teufel: Produzier MEHR
Engel: 2-3 Blüten, dann muss gut sein

Generell werfen täglich mehr Pflanzen Ihre Blütenproduktion an, nur die beiden Monster scheinen sich davon nicht beeindrucken zu lassen. Diese wachsen als gäbe es kein Morgen mehr.

Still und heimlich (von mir unbemerkt, da diese dahinter standen) haben sich aber zwei andere zum Rennen der Titanen hinzubegeben. Morgen dazu mehr. Ich sage nur soviel:

Es wird eng in der Hütte.

Wohl oder Übel habe ich, um Platz zu schaffen, sämtliche NICHT-Chilis abgegeben.
 

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Ich les hier immer so gespannt mit, dass ich mich glatt wundere, wieso es keine Werbeunterbrechung gab😁😂. Toller Faden, viel Erfolg Dir weiterhin!

Werbepartner dürfen sich gerne bewerben, und werden ein Auswahlverfahren wie bei der esa durchlaufen müssen. Ich nehme natürlich nicht jeden bei der Hochqualität die hier dargeboten wird. Ich bin nicht jung und brauche das Geld nicht. Ich träume einfach weiter von tollen Dingen die ich mir nicht leisten kann oder Achtung: will.

"Diese Folge wird Ihnen präsentiert von: Birdsh*t dot com - DEM führenden Anbieter von Birdsh*t - wenn Ihr jetzt mit dem Code 'SchwarzerDaumen2021' bestellt, erhaltet Ihr auf das völlig überteuerte eh schon preiswerte Marketingprodukt studierter Kanarienvögel 10%!"

Jetzt aber mal Spaß beiseite und zum Ernst:

Die TM sind offensichtlich vernichtend geschlagen. Meine Verteidigung mit gefühlten Quadratmetern Stickern scheint hilfreich gewesen zu sein. Zumindest bemerke ich keine mehr, oder sie haben sich neue subtile Taktiken ausgedacht um mir nicht mehr vor die Flinte Gelbsticker zu kommen.

In Erahnung einer Taktik lasse ich diese jetzt erstmal noch als Abschreckung stehen.

Zu den Töpfen habe ich aber auch nochmal ein Update:

Ich komme ganz klar mit den Göttinger besser klar, da diese schneller durchtrocknen. Das ist allerdings disziplinfördernd, denn im Gegensatz zu den elho muss ich diese täglich kontrollieren und ich bin dazu übergegangen nach der internationalen Einheit "gefühltes Gewicht" zu bewerten und gehe wie folgt vor:

Gefühltes Gewicht: Styropor --> Es wird das alte Arbeiterlied "Was sollen wir trinken, Sieben Tage lang..." aufgelegt und ein Inferno an Wasser verteilt.

Gefühltes Gewicht: Backstein --> Urlaub für heute

Aktuell tendieren die Göttinger täglich zu Styropor und die elhos zu Backstein.

Der Unterschied ist schon enorm.

Ich bleibe somit bei dem Fazit: Ich komme mit Göttinger besser klar.*

*=Aufpassen, wenn das Fenster glüht, potentiell mehrmalige Kontrolle notwendig

Ich habe dazu aber eine Anmerkung: Göttinger soll hier ein Synonym sein für diese Art von Boden, ich bin mir relativ sicher, dass es auch andere Hersteller mit diesem Bodentyp gibt, ich kenne sie nur nicht.

Wie versprochen aber hier heute mal zwei andere Pflanzen:

Tazmanian Red

Diese Pflanze liefert sich aktuell ein Rennen mit "den Großen" und schiesst offensichtlich sogar schneller in die Höhe. Aktuell: 28cm (... wie immer ab Oberkante Topf gemessen)

Für mich ungewöhnlich ist die bereits sehr frühe Verzweigung. Blüten = 0, aber in meinen Augen bisher sehr dekorativ.

Ich ahne, dass sie innerhalb dieser Woche auf die anderen aufschließen wird.

IMG_20210404_060922.jpg


Pequin

Diese Pflanze ist für mich aktuell ein Mysterium. Am Anfang wuchs sie so gut wie gar nicht, im Gegenteil, war sogar eine Zeitlang die kleinste Pflanze und wirkte retardiert. Aktuell legt sie auch täglich zu und wird kurzfristig nach oben wandern müssen.

Die Blätter sind winzig, aber auch die Blütentriebe die jetzt kommen. Und winzig = winzig. Auf dem Foto =~1,5mm.

Insgesamt wirkt die Pflanze sehr fragil/zerbrechlich.

IMG_20210404_065358.jpg

IMG_20210404_061246.jpg


Eine Idee, wo das aufgenommen wurde? Dort:

IMG_20210404_065344.jpg


Ansonsten:

Es steht 38,5:33,5. (Hmm)

Frohe Ostern, zum Ende noch ein Größenvergleich einer Purple Ghepard zur Maßeinheit "Osterhase":

Aktuell 1,2 Osterhasen groß (mit Topf)
IMG_20210404_065653.jpg


Die Einheit Weihnachtsmann behalte ich dem Straßenverkehr vor!
 

balkonpepper

All good things are wild and free. (H.D.Thoreau)
Beiträge
324
Nach Während der Saison ist bekanntlich vor der Saison.

Ich beginne schon jetzt langsam Chilis aufzulisten, die ich nicht habe, haben möchte, und nach ABC zu priorisieren um sie potentiell 2022 anzubauen, bzw. wenn sie mir mal bei einer notwendigen Bestellungsauffüllung 2021 entgegen springen sollten zu ordern. Hilfe!

Hier mal der (noch) kurze Stand bisher:

Anhang anzeigen 235298

Purple Ghepard aka "Beast" produziert weiterhin eine Blüte nach der anderen.

Bisher dachte ich auch, ich könne zählen, aber irgendwann ab 50+ komme ich nicht mehr mit. Habe ich Blüten der Ebene 3 schon gezählt?... Es sind definitiv 50+ zwischenzeitlich die im Wachstum sind. Gerechnet habe ich mit max 10 parallel (mit Glück).

Ich werde somit zwar in nächster Zeit sicherlich Bilder zeigen, aber das Zählen der Blüten verweigern (beim Beast) und erst damit wieder starten, wenn da Chilis wachsen (Habe jetzt schon Angst).

Wie ich das hinbekommen habe? Keine Ahnung. Gleichzeitig kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass dies für eine so kleine Pflanze gesund sein kann.

Teufel: Produzier MEHR
Engel: 2-3 Blüten, dann muss gut sein

Generell werfen täglich mehr Pflanzen Ihre Blütenproduktion an, nur die beiden Monster scheinen sich davon nicht beeindrucken zu lassen. Diese wachsen als gäbe es kein Morgen mehr.

Still und heimlich (von mir unbemerkt, da diese dahinter standen) haben sich aber zwei andere zum Rennen der Titanen hinzubegeben. Morgen dazu mehr. Ich sage nur soviel:

Es wird eng in der Hütte.

Wohl oder Übel habe ich, um Platz zu schaffen, sämtliche NICHT-Chilis abgegeben.
Ich bin auch schon an der Liste 2022 und hab vorgestern das erste Saatgut geordert 🙈😅
Während diese Saison der Fokus stark auf der Verwendbarkeit/Verarbeitung der Beeren lag, wird es nächsten Saison mehr in Richtung Optik/interessante Pflanzen gehen. Du hast auch paar schöne Picks dabei, wie ich oben sehe... 😍
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
178
Wieder sehr schön zu lesen, weiter so! :thumbsup:
Und schöne Pflanzen natürlich. Hab auch schon Sorten für 2022 auf der Liste stehen, aber noch wird beiu mir nur gesammelt (okay, mit einer Ausnahme, einmal wurd ich kurz schwach :whistling:). Aber will erst noch bei den jeweiligen Anbauern hier spionieren wie es bis zur bzw. vor allem wie die Ernte ausfällt, dass das in die Entscheidung mit einfließen kann :smuggrin:
 

SchwarzerDaumen

Jalapenogenießer
Beiträge
171
Brazilian Starfish und Joes long Cayenne stacheln sich weiter gegenseitig zu Höchstleistungen an. Ich muss die glaube ich mal trennen.

"Houston, wir haben bekommen bald ein Problem".

Stand heute hat die Starfish 42 cm und scheint einen anderen Orbit anzustreben.

Bei der aktuellen Wachstumsrate wird der ETI (estimated time of impact) am Dachfenster in max. 14,8 Tagen (Kalkulation: Am 19.04. gg. 13 Uhr) sein, denn die Distanz zur Scheibe beträgt nur noch 37 cm. Diese Berechnung findet aber noch einer kontinuierlichen Überprüfung statt, denn in den letzten Tagen scheint sich das Wachstum beschleunigt zu haben, welches noch nicht berücksichtigt wurde.

Auch die Joes Long Cayenne boostet sich gerade in Richtung Orbit. 37cm Stand heute, somit geschätzt 2-3 Tage mehr Puffer.

Geht es so weiter, wird der allgemeine Notstand ausgerufen werden müssen, denn ich rechne mit einer Verdunklung der Sonne am Oberdeck.

Ein geplantes Umtopfen in einen größeren Topf wird jetzt erstmal um eine Woche verschoben, bis dies geklärt ist.

Zwischenzeitlich boosten sich auch alle anderen Pflanzen enorm. Ruhe unterm immer noch nicht vorhandenem Pufflicht ist nur auf der Jungstation, wobei auch dort zum Teil zu Höchstleistungen im kleinen Maßstab angesetzt wird.

Ansonsten wollte ich gestern testweise ein Kratky-Setup bauen, aber dann ein Klassiker:

- Dose vorbereitet
- Pflanze nach qualifizierter Bewerbung, Gespräch und Beachtung aller Antidiskrimierungsregeln selektiert
- Tonkügelchen aus dem Keller gekramt (Clusterfuck: Es ist nie dort wo man es vermutet und man hat direkt andere Tätigkeiten zu tun, die einem dann auffallen)
- Nochmal runter in den Keller um die vorhandene Steinwolleplatte zu holen
- Hoch aus dem Keller, nachdem bemerkt wurde, dass man diese bei der letzten Aufräumattacke entsorgt hat

Ergo: Aufgeschoben

Hier noch ein paar Bilder:

Blatt
... einfach ein Blatt.
IMG_20210405_060857.jpg


Blätterdach von einer Purple Ghepard aus
IMG_20210405_060435.jpg


Blüten, Blütentriebe
IMG_20210405_060340.jpg
IMG_20210405_060347.jpg
IMG_20210405_060703.jpg


Zimbabwe Black Black Pearl (Wer lesen kann,...)
IMG_20210405_061435.jpg


Habanero Santa Lucia
... die will bei mir gar nicht. Kommt kaum in die Puschen.
IMG_20210405_061459.jpg


Cayenne Lilac
... erinnert mich an "die klassischen" (Ihr wisst schon, der Eine...) Klischeesavannenbäume in Afrika, fragt mich aber bitte nicht nach dem Namen.
IMG_20210405_061531.jpg


Und last but not least:

Aufzuchtstation
IMG_20210405_060307.jpg
IMG_20210405_060251.jpg
IMG_20210405_060241.jpg
IMG_20210405_060131.jpg



... Das Gerücht, dass sich John Rambo dort versteckt hat konnte bisher weder bestätigt noch kann es widerrufen werden.
 
Oben Unten