1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir wünschen euch allen ein Ertragreiches 2017!
    Information ausblenden

"Sweet Chili Sauce for Chicken" - Nachgekocht

Dieses Thema im Forum "Rezepte" wurde erstellt von Anfänger2013, 20. März 2017 um 12:05 Uhr.

  1. Anfänger2013

    Anfänger2013 Chilitarier

    1.832
    996
    Die "Sweet Chili Sauce for Chicken" gehört zu den beliebtesten süßen Chilisoßen.
    Aus diesem Grund habe ich versucht sie nachzukochen.

    Geholfen hat mit dabei ein Video über die Herstellung der Sweet Chili Sauce: http://www.prosieben.de/tv/galileo/videos/2015261-so-entsteht-die-sweet-chili-sauce-clip


    Rezept für einen Liter "Sweet Chili Sauce for Chicken"

    Übrige Zutaten bis auf die Speisestärke hinzugeben, 80% der Soße mit einem Zauberstab pürieren und dann alles 40 Minuten kochen lassen.
    Nicht zu stark erhitzen, sonnst karamellisiert der Zucker und die Soße wird braun!
    • 300g Haushaltszucker
    • 400g Wasser
    • 40g Knoblauch, fein gepresst
    • modifizierte Maisstärke, Säuerungsmittel E260 = Essigsäure, Zwiebel,- Sellerie- und Tomatenaromen für den deutschen Markt
      • 1 gehäufter TL Selleriepulver (Sellerie zu diesemZweck im Dörrer getrocknet.)
      • 1 EL Tomatenketchup
      • 1 TL Zwiebelpulver
      • 4 TL Essigessenz
      • 1 TL Gustin Speisestärke. (Erst mit wenig Wasser anrühren und dann ganz zum Schluss der fertigen Soße zuführen. Danach alles noch mindestens zwei Minute kochen lassen.

    Beim meinem ersten Versuch musste ich feststellen, dass thailändischer Knoblauch viel weniger intensiv ist als Knoblauch, der in Deutschland verkauft wird. Daher habe musst ich die Menge an Knoblauch von 140 bis 150g lt. Video auf 40g senken.

    Das Ergebnis:
    CZ-20170302_130819954-klein.jpg

    Links ist meine Soße. Leichter optischer Unterschied, da ich nur 50% der Soße püriert habe.


    Wer keine Prik Chi Faa Chilis hat kann es auch mit Joes Long Cayenne oder Ähnlichen versuchen. Die sind aber etwas schärfer.

    Damit es keine Enttäuschungen gibt, weise ich deutlich darauf hin, dass die nachgekochte Soße, wie die original Chilisoße, sehr mild ist!



    Sweet-Chili-Sauce.jpg
    CZ-20170228_132326669-klein.jpg
    CZ-20170130_130559992-klein.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2017 um 18:39 Uhr
  2. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.093
    3.524
    Wo hast Du denn den thailändischen Knoblauch her?
     
  3. Anfänger2013

    Anfänger2013 Chilitarier

    1.832
    996
    Tippfehler! Richtig: dass thailändischer Knoblauch viel weniger intensiv ist als Knoblauch, der in Deutschland verkauft wird.
     
    JuergenPB gefällt das.
  4. JuergenPB

    JuergenPB Jolokiajunkie

    3.093
    3.524
  5. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    6.497
    4.784
    Wird definitiv nachgekocht! Danke für das Rezept :)
     
  6. Grisou_99

    Grisou_99 Habanerolecker

    388
    138
    Ich war schon immer auf der Suche nach so einem Rezept!! Dankeee :roflmao: :thumbsup: