ToTy`s Garten 2020 - Rückblick


markox

Chilitarier
Beiträge
1.475
Hm, das ist ja wirklich sehr ärgerlich. Das anwurzeln im Bereich der Keimblätter ging bei mir sehr schnell und gut und die Pflanzen die so neu bewurzelt und tief eingesetzt wurden sind später viel kräftiger los gewachsen als die die direkt aus dem Kern wuchsen. Aber da unten haben Gurken ja auch noch diese Wurzel Augen. Wie das mit Triebspitzen ist kann ich dir leider nicht sagen. Ich weiß aber, dass es den Pflanzen möglich ist auch weiter vorne an den Blattknoten an zu wurzeln wenn sie auf dem nassen Boden lang ranken bzw. irgendwo mit Erde bedeckt werden. Wie gut oder schlecht das bei nem abgeschnittenen Trieb klappt weiß ich nicht. Einen kräftigen Seitentrieb zum testen gibt es wohl nicht? Ich weiß nicht wie die Pflanze im ganzen aussieht, aber wenn sie lang genug und etwas flexibel ist könntest du eventuell probieren ein rand volles Wasserglas hin zu stellen und den Trieb weiter oben mit einem Blattknoten über das Glas zu legen und diesen knapp unter der Wasseroberfläche zu fixieren. Wenn die Pflanze dann in einer Woche noch in Takt ist und du keine Wurzeln siehst hast du noch die Chance, dass sie sich doch noch fängt, und wenn sich Wurzeln bilden könntest du den Trieb in einem neuen Topf anwurzeln lassen und später den unteren, kranken Teil kappen.
Ansonsten würde ich schnell noch ein paar Samen versenken zur Sicherheit. Direkt Saat bei dem Wetter was jetzt kommt sollte bei Gurken ja schön schnell gehen. Bevor du gar keine hast könntest du dann wenigstens ab August noch einiges ernten. So spät ist es für Gurken ja noch nicht.
Auf jeden Fall wünsche ich dir viel Glück.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.213
Einen kräftigen Seitentrieb zum testen gibt es wohl nicht?
Leider ist die Zitronengurke noch nicht wirklich groß, ich hab auch gedacht vielleicht mit "Abmossen" sie zum Wurzel treiben zu bewegen. Habe heute erstmal mit Compo Pilzfrei gesprüht und schaue morgen was passiert ist. Ob es was bringt ist fraglich. Ich vermute allerdings es lag an meiner Tomaten-Gemüse Erde vom Baumarkt. Hab mir damit viel kaputt gemacht.
Hier mal das Sorgenkind im ganzen

P1210750.JPG
P1210752.JPG


Ich habe nochmal paar Kerne zum keimen gelegt, aber das wird dann wohl doch zu spät.
 

ToTy

Hobbygärtner
Beiträge
9.213
So sieht sie heute aus, vielleicht schafft die Zitronengurke es ja doch

P1210819.JPG
P1210820.JPG


aber es gibt auch schöne Pflanzen, am besten sind die die sich selbst ausgesäät haben. Flower Sprouts und Baumspinat

P1210818.JPG
P1210746.JPG


P1210725.JPG
P1210726.JPG
P1210809.JPG


P1210711.JPG
P1210749.JPG
P1210821.JPG


Kürbis, Gurken, Melonen

P1210735.JPG
P1210754.JPG


P1210756.JPG
P1210757.JPG
P1210758.JPG


und Tomaten :happy: Harzfeuer, Phantasie, Eiertomate

P1210748.JPG
P1210728.JPG
P1210727.JPG


und die optisch schönste Fuzzy Wuzzy

P1210739.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Chilensa

Chilitarier
Beiträge
2.233
Sehr gut, war ja jetzt auch lange genug kühl. Die Chilis und auch andere Gewächse suchen jetzt auch mal die Wärme.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Ja auch an der Ilm muss es mal Sommer werden. Bei uns am Niederrhein im Schatten 34C°. Coole Tomatenabdeckung !!!
 
G

Gelöschtes Mitglied 2073

Gast
Und Werkzeuge hat die !!!!...... Ist das so schlimm mit dem Regen ? Vielleicht sollte ich doch.......
 

Oben Unten