Trekkings Allerlei mit Chili - 2022


trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
8.308
Sodele, hier ein Nachtrag zur 'milden' Rocoto Lima. Leider hat sich der erste Eindruck nicht bestätigt. Die Beeren reifen jetzt ordentlich ab:

IMG_20221130_105807[1].jpg


IMG_20221116_115125.jpg


Erstens sind sie leider relativ klein geblieben und zweitens haben sie eine übliche Rocoto-Schärfe. Geschmack ist auch eher grasig/gemüsig. Im Abgang sind sie allerdings recht angenehm wenn das erste Brennen verflogen ist. Evtl. mache ich eine Soße draus oder entschärfe sie nach Chiligrillers Prozedur, mal sehen.

@Capsium @Kiwi58 Zu den Yakon: ich habe immer noch nicht geerntet da die Pflanzen einfach noch zu toll aussehen und ich hoffe größere Knollen zu bekommen je länger sie in den Töpfen stehen.

Hier die ganze Bande:

IMG_20221126_151713.jpg


Immer noch mit Blüten :inlove:

IMG_20221126_151933.jpg
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
8.308
Die können wie Kartoffeln zubereitet werden? Oder was machst du mit denen?
Ich habe noch nie welche gegessen :laugh: ... man kann sie wohl sowohl roh als auch gekocht essen.

das schrieb Werner:
Ich lagere die Knollen in Styroporkisten, Karton geht auch, kühl im Keller.
Ich hatte schon Nutzer die eine Knolle direkt verzehrt haben nach der Ernte und sie soll ähnlich wie Kolrabi geschmeckt haben.
Ich lagere sie zwei Monate mindestens.

Musst Du sonst mal googlen.
 

Oben Unten