wemu2020


chilidrops

Plazenta-Verweigerer
Beiträge
3.730
War eine meiner ersten, die ich angebaut habe.
Geschmacklich kann ich nicht viel dazu sagen. Könnte jetzt schreiben:fruchtig,aromatisch oder sonstwas.
Kann das schlecht beschreiben.
Mir schmecken sie einfach, sind nicht so scharf, allerdings auch nicht so gut für Relleno geeignet, weil die unten spitz zulaufen und nicht so viel Füllung reingeht.
 

wemu

Dauerscharfesser
Beiträge
666
Da kann ich mich @chilidrops anschließen, so würde ich die de Seda auch beschreiben.
Man kann sie zu allem verwenden wie z.B. Marmelade, Chili-Zwiebelrelish, zum frisch Essen, als "Beigabe" zu gemischtem Gemüse, zum Pulver machen usw.
Hat letztes Jahr bis Februar 2020 eine Menge Beeren geliefert und gedeiht auch dieses Jahr wieder super.
 

wemu

Dauerscharfesser
Beiträge
666
Ach das waren dann wahrscheinlich die, die du hier verschenkt hast :).
Vielleicht wollen wir ja paar Beerchen tauschen, weiß ja nicht ob ich was interessantes im Anbau habe.
Das waren die Rocoto Arequipa Giant.
Da ich letztes Jahr die Erntemengen total unterschätzt hatte sind es 2020 insgesamt nur 3 Rocotopflanzen.
Neben der Big Brown die leider von einem Welkepilz in die Knie gezwungen wurde steht hier noch eine
Rocoto Roter Riese.
Ist eine am Anfang vernachlässigte Nachzügler-Überschußpflanze in relativ kleinem Kübel.
Produziert aber inzwischen mehr Beeren als die Roter Riese Pflanze 2019 im 60L Kübel:

P1180591.JPGP1180592.JPGP1180593.JPGP1180594.JPGP1180595.JPG
 

wemu

Dauerscharfesser
Beiträge
666
Heute mal meine Rocoto de Seda abgeernted:
Bin mal von etwa 2kg ausgegangen

P1180786.JPGP1180788.JPGP1180789.JPG

letztendlich blieb die Waage bei 4kg stehen. Ist doch nicht ganz so einfach so eine Pflanze richtig einzuschätzen.

P1180791.JPG

Es sollten dann bis zum Jahresende sicher nochmal 1kg dazu kommen, einige Beeren hatte ich vorher schon geernted. Damit könnte als grobe Gesamtschätzung die
Pflanze auf rund 6kg Gesamtertrag kommen. Denke die de Seda hat zurecht die Bezeichnung "Massenträger"
 

wemu

Dauerscharfesser
Beiträge
666
Danke Guido und Werner.
Die großen Erntemengen sind vorbei, es reifen noch nach und nach immer wieder einige Beeren.
Leider gibt es nach wie vor immer noch keine Anzeichen vom goldenen Oktober, die Temperaturen und
Sonnenschein lassen sehr zu wünschen übrig.
Deswegen wurden gestern die beiden großen Rocoto Pflanzen (RBB und de Seda) ins Chili-GWH umgesiedelt.
Bei einer Pflanzenhöhe von 2,5 bis zu 3m und im 60L Mörtelkübel eine nicht ganz so einfache Aktion.

P1180880.JPG

nachdem sich die RBB anscheinend dauerhaft von dem Welkepilz erholt hat hängt die Pflanze jetzt schön voll mit unzähligen noch grünen Beeren in allen Größen.
Befürchte aber das davon nicht mehr allzu viele abreifen.
Für den laufenden Verbrauch trotzdem völlig ausreichend:

P1180881.JPG

Meine dritte Rocoto, die deutlich kleinere Pflanze mit roten Riesen ist wegen Platzmangel im Tomaten GWH untergekommen.

P1180873.JPG

Bis auf wenige Ausnahmen sind inzwischen fast alle Beeren am abreifen. Die relativ kleine 4triebige Pflanze im ca. 20-25L Kübel
hat so um die 80 - 90 Rote Riesen hervor gebracht. Da kann man nicht meckern :happy:
 

Oben Unten