Wild Boar Garden´s feuriges 2021 - Chilis und vieles mehr!

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
Hallo ihr Lieben,

manche von euch mögen sich vllt. schon gewundert haben (oder auch nicht :D), warum sich der Faden in so einem Unterforum befindet. Aber so langsam geht es auch mit anderem Gemüse los :D

Am 09.02.2021 sind zusätzlich zu den "neuen" Chilis aus Post #115 weitere Samen in der Keimbox gelandet. Von links oben nach rechts unten durchnummeriert:
  1. Pockmark Peach
  2. Murupi Amarela
  3. Maldivian Heart x Purple Bhut
  4. Pimenta Barra Do Ribeiro
  5. Aribibi Gusano
  6. Pimenta Da Neyde
  7. Spitzkohl Erstling
  8. Blumenkohl Neckarperle
  9. Brokkoli Marathon F1
DSC_0799.JPG


Die erste Pockmark Peach und beide Pimenta da Neyde sind bereits nach zwei Tagen gekeimt. Beim Spitzkohl, Blumenkohl und Brokkoli schaut es ebenfalls gut aus. Bei den Sorten soll es sich um frühe Sorten handeln. Der Brokkoli und der Spitzkohl haben letzte Saison ganz gut funktioniert. Der Blumenkohl war ein Reinfall, deswegen dieses Jahr ein neuer Versuch. Ich denke für den Blumenkohl war es letztes Jahr zu warm im Wohnzimmer. Vllt. klappt dieses Jahr die Anzucht unter Kunstlicht und im Keller besser ;) :thumbsup:

Ich glaube mit der Keimbox die richtige Keimmethode für mich gefunden zu haben. Dieses Jahr das erste mal probiert und so schnell wie dieses Jahr sind die Körnchen noch nie in die Pötte gekommen. Empfehlung ist auf jeden Fall raus :D

Am Wochenende gibt´s dann wieder ein Update zu den Chilis und Paprika ;)

Beste Grüße

Alex

Edit: Achja ganz vergessen, ich hab noch jeweils 3 Samen der Peruvian Purple und Sugar Rush Peach nachgelegt. Ich glaub ich hab ein ernsthaftes Problem, aber ich kann einfach nicht aufhören :hilarious: @Lumpi Besten Dank für das Saatgut! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Meralin

Gartenbuntspecht
Beiträge
428
Oh, den Kohl in der Keimbox verfolge ich mal mit! Habe mit Kohlpflänzchen in der Anzucht auch immer riesen Probleme. Entweder kommt ewig nix, oder sie verspargeln sofort.
Bin auf deine Berichte gespannt!
 

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
Oh, den Kohl in der Keimbox verfolge ich mal mit! Habe mit Kohlpflänzchen in der Anzucht auch immer riesen Probleme. Entweder kommt ewig nix, oder sie verspargeln sofort.
Bin auf deine Berichte gespannt!
Ja das sind wohl nicht die einfachsten Kulturen. Aber das kriegen wir auch noch hin ;)

Das mit dem Keimen hat ja schonmal super funktioniert. Durch niedrige Temperaturen und viel Licht versuch ich die Anzucht dieses Jahr irgendwie hin zu kriegen. Ich werde auf jeden Fall weiterhin berichten! :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet:

balkonpepper

All good things are wild and free. (H.D.Thoreau)
Beiträge
362
Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem Kohl! Bei mir leider eine Gemüsesorte, die (außer Grünkohl und Rosenkohl) nicht so richtig funktioniert.
 

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
@Wild Boar Garden was ist das für eine lustige Box? Bei Amazon fand ich das unter Schmuckschatulle oder Stickerei Aufbewahrungs Box.
@Taswerox Ich hatte die bei mir im örtlichen Baumarkt besorgt. Glaub die wurden als "Perlenbox" verkauft. Wenn du auf Amazon nach "Perlenbox" suchst (Beispiel) findest du die in allen möglichen Variationen und Größen. Ich finde die super praktisch, da du einzelne Abteile hast und so nichts durcheinander gerät. Ich hab die Abteile nummeriert und führe eine separate Liste. Außerdem ist es wie ein kleines GWH in der die Luftfeuchtigkeit schön hoch bleibt. Ich benutze in der Box nur destilliertes Wasser. Bei mir liegen die Samen immer auf mehreren Lagen Küchenrolle plus einer Lage Kaffeefilter. Der Kaffeefilter ist dafür da, dass die feinen Wurzeln nicht in das Papier wachsen und beim Entfernen aus der Box beschädigt werden. In der Erde landen bei mir dann nur die Keimfreudigstens. Man kann dann gleich die aussortieren die einem nicht so zusagen. Ob man das in dem Stadium überhaupt schon bewerten kann? :) :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
Hallo ihr Lieben,

heute kommt das Wochenendupdate der Chilis und Paprika schonmal am Freitag. Ich wollte die Pflanzen mal während der Tageszeit erwischen, wenn sie schön stramm da stehen und da ich morgen unterwegs bin eben heute schon :D

Wie immer zuerst eine Gesamtübersicht und danach wieder Einzelvorstellungen. Letzte Woche standen die C. chinense und C. baccatum im Vordergrund, deswegen sind heute die C. pubescens an der Reihe. Und am Ende noch ein paar Fragen an euch ;)

Gesamtübersicht:

DSC_0855.JPG


Mischkiste 1 in 7x7 und 11x11:

DSC_0832.JPG


Die Pflanzen links in der Kiste müssen dann so langsam auch umgetopft werden.

Mischkiste 2 in 11x11:

DSC_0834.JPG


Mischkiste 3 in 11x11:

DSC_0824.JPG


Mischkiste 4 in 11x11:

DSC_0822.JPG


C. annuum 1 in 7x7:

DSC_0805.JPG

DSC_0808.JPG


C. annuum 2 in 7x7:

DSC_0811.JPG


So und ab hier einzeln die verschiedenen Rocotos :)

Brown Rocoto in 7x7:

DSC_0838.JPG


Rocoto Gelbe Riesen in 7x7 und 11x11:

DSC_0842.JPG


Rocoto Aji Largo in 7x7 und 11x11:

DSC_0844.JPG


Giant Rocoto in 7x7 und 11x11:

DSC_0850.JPG


Rocoto Marlene in 11x11:

DSC_0852.JPG


Fragen an euch:

Ich bin mit dem Zustand der Pflanzen immer noch sehr zufrieden, auch wenn es hier und da ein paar Sachen gibt die zu verbessern wären. Momentan habe ich mit einigen Anzeichen zu kämpfen, die auf zu viel Feuchtigkeit und evtl. zu viel Licht hinweisen. Den Lampenabstand habe ich bereits erhöht und ich bin nun beim Gießen vorsichtiger. Außerdem wird mehrmals am Tag gelüftet.
  • Blätter rollen sich nach oben (zu sehen in Mischkiste 2 rechts im Bild bei den C. baccatum -> Francos Aji und Aji Amarillo)
  • Kristallbildung? / Ödeme? an der Blattoberseite bei CAP 455 (nachfolgendes Bild)
DSC_0827.JPG

  • Kristallbildung? / Ödeme? an den Blattadern bei verschiedenen Rocotos
IMG_20210212_132500041.jpg

IMG_20210212_132545816_HDR.jpg


Die Kristalle lassen sich nicht wegwischen und den Pflanzen scheint es sonst auch nicht schlecht zu gehen. Es wirkt nicht so als würden sie im Wachstum stagnieren. Ich habe bei meiner Recherche oft gelesen, dass das auf zu viel Feuchtigkeit hinweisen kann? Meine Luftfeuchtigkeit ist die Tage bis zu 75 % gestiegen. Mittlerweile lüfte ich regelmäßig um das zu vermeiden. Beim Umpflanzen in die 11x11 Töpfe habe ich die Pflanzen sehr gut gewässert, sodass die Erde nach mehreren Tagen immer noch gut feucht war. Ich denke da habe ich ein bisschen übertrieben. Wässert ihr nach dem Umtopfen den kompletten Topf oder nur den Bereich wo auch wirklich schon Wurzeln vorhanden sind?

Hier und da finde ich vereinzelt mal eine Trauermücke und eine Blattlaus. Aber das lässt sich an einer Hand abzählen. Denke das sollte nicht zu schlimm sein, da ich regelmäßig bei den Pflanzen bin und alles Getier vernichte ;)

Falls euch sonst noch irgendetwas auf den Bildern auffällt, dann immer her mit eurer Meinung! Ich freue mich auf eure Antworten! :)

Beste Grüße

Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

TrinkJoghurt

Chilitarier
Beiträge
1.853
Ganz großes Kino. Finde sehen alle Top aus und du brauchst dir keine Sorgen machen, hast ja auch schon entsprechend gehandelt.

Beim umtopfen wässer ich die Mulde wo der wurzelballen eingesetzt wird. Danach gieße ich nich einen guten Schluck von oben um den Stamm und gut ist. ;)
 

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
Habe ich auch immer wieder bei Rocoten zu tun, auch in meinem Heizungskeller.
Sie mögen es nicht zu feucht und reagieren sofort, auch bei zuviel Dünger.
Dafür erholen sie sichh sehr schnell wieder. :)
@Capsium Ok dann bin ich ja beruhigt. Wenn die das gut wegstecken, dann passt ja Alles. Danke für deine Erfahrungswerte Werner :thumbsup:
Beim umtopfen wässer ich die Mulde wo der wurzelballen eingesetzt wird. Danach gieße ich nich einen guten Schluck von oben um den Stamm und gut ist. ;)
@TrinkJoghurt Das hört sich auf jeden Fall sinnvoll an. Das werde ich bei der nächsten Umtopfung gleich mal berücksichtigen. Danke für den Tipp! :)
Deine Pflanzen sehen sehr gut aus :thumbsup:
Ganz tolle Pflanzen!
Ganz großes Kino. Finde sehen alle Top aus und du brauchst dir keine Sorgen machen, hast ja auch schon entsprechend gehandelt.
Freut mich wirklich sehr, dass euch die Pflanzen gefallen. Die ganze Mühe scheint sich bis jetzt bezahlt zu machen. Ich hoffe das geht weiter so :happy:
 

Wild Boar Garden

Habanerolecker
Beiträge
419
Hallo ihr Lieben,

kurzes Update zum heutigen Tag. Der Spitzkohl, Blumenkohl und Brokkoli haben es eilig und eine Keimquote von 100%. Das Saatgut war noch aus der letzten Saison übrig (gartengemüsekiosk). Bei den nachgelegten Chilis zeigen sich auch schon die meisten. Die Keimbox wurde gerade vor 5 Tagen befüllt :thumbsup:

DSC_0802.JPG


Die Chilis bleiben noch ein bisschen drin, der Rest ist aber heute schon in Anzuchterde gewandert.

DSC_0805.JPG


Beste Grüße

Alex
 

Kokoloco

Chiligrünschnabel
Beiträge
60
Sachmal Alex, geht sich das mit dem anderen Gemüse gut bis zum Sommer aus, wenn man jetzt mit der Anzucht beginnt? Ich zögere noch ein wenig, wann ich mit Tomaten, Kohl, Bohnen etc. starten soll.
 
Oben Unten