xxcabalxx 2021


xxcabalxx

Jalapenogenießer
Beiträge
181
Heute kam die Christel von der Post ☺️
Ganz schön hell das Teil :woot: Hängt jetzt auf 50cm, langt bei 100% Helligkeit oder?

IMG_20210201_110355.jpg
IMG_20210201_151701.jpg
 

WütendeSchote

Chiligrünschnabel
Beiträge
66
Hey, Ich bin gerade auf deinen Thread aufmerksam geworden :cool:. Schön zu sehen, dass deine Pflänzchen jetzt ordentlich Gas geben :thumbsup:. Mich wundert nur, dass einige deiner Pflänzchen nach oben gerollte Blattränder haben. Zu feucht sehen sie nicht aus. Ich kann mir nur vorstellen, dass du etwas zu viel gedüngt hast. Eigentlich sind sie ja noch recht klein um gedüngt zu werden. Außerdem haben deine Pflänzchen noch genug Nährstoffe in der Erde, die noch von den Wurzeln erschlossen werden können.
Ich würde erst mal nicht mehr düngen und die Blätter vielleicht sogar jeden Abend mit Wasser besprühen aber verbessert mich gerne, wenn ich falsch liege :).
Weiterhin viel Erfolg :thumbsup:.
 

xxcabalxx

Jalapenogenießer
Beiträge
181
Zuletzt bearbeitet:

WütendeSchote

Chiligrünschnabel
Beiträge
66
Kommt das denn nicht auf die Erde an?
Ja, klar! Ich gehe trotzdem von Überdüngung aus, da du die Pflänzchen am 25. Tag direkt nach dem Umtopfen gedüngt hast. Normalerweise ist Pflanzenerde ja eh schon vorgedüngt und du müsstest mind. 4 Wochen gar nicht düngen. Für mich sieht es nach zu viel Stickstoff aus, dadurch wachsen die Pflanzen (zumindest bei Tomaten) sehr schnell, allerdings rollen sich auch gerne die Blätter ein und zu viel Stickstoff bringt noch weitere Nachteile mit sich.

Was bewirkt das Besprühen?
Dadurch können die Pflänzchen Wasser direkt über die Blätter aufnehmen. Ob das klappt kann ich nicht sagen allerdings habe ich davon mal in diesem Forum gelesen.
 

xxcabalxx

Jalapenogenießer
Beiträge
181
Die nach oben gerollten Blätter sind nicht gut, da hat @WütendeSchote recht.
Beschreib doch mal das Setup.
Temperatur, Lampe, Erde, wie lange in der Erde, Beleuchtungsdauer, Giessverhalten.
20°C Raumtemperatur, Oberfläche Erde 20-22°C
Hydro Mars TS 1000 auf ca.45-50cm
In der Pflanzerde knappe 2 Wochen jetzt.
14 Stunden
Fühle immer die Oberfläche bzw. so ca.4 cm in der Tiefe, wenn's mir da zu trocken erscheint gieße ich ein wenig Wasser oben drauf. Das ist aber nicht jeden Tag, eher alle 3-4 Tage.
 

xxcabalxx

Jalapenogenießer
Beiträge
181
da du die Pflänzchen am 25. Tag direkt nach dem Umtopfen gedüngt hast......
....und zu viel Stickstoff bringt noch weitere Nachteile mit sich.
Das habe ich missverständlich beschrieben, gemeint war die Quickpot Platte, die Pflanzen die da drin sind hatte ich gedüngt, da ist noch das Anzuchtsubstrat drin. Die Umgetopften sind nicht sofort gedüngt worden. Mittlerweile aber schon ein wenig.
Welche weiteren Nachteile ausser viel Wachstum sind das noch?

Dadurch können die Pflänzchen Wasser direkt über die Blätter aufnehmen. Ob das klappt kann ich nicht sagen allerdings habe ich davon mal in diesem Forum gelesen.

Teste ich mal bei einer.
 

WütendeSchote

Chiligrünschnabel
Beiträge
66
Welche weiteren Nachteile ausser viel Wachstum sind das noch?
Viel Wachstum ist ja eigentlich kein Nachteil. Nachteile sind vor allem, dass die Blätter irgendwann absterben aber auch dass, das gesamte Immunsystem der Pflanze geschwächt wird, dadurch ist sie anfälliger für Pilze und Parasiten. Bei dir sehen die Pflänzchen bis auf die eingerollten Blätter gesund aus. Ich würde mir keine zu großen Sorgen machen, du solltest halt nur die Ursache für das Problem finden und beheben.
Wie gesagt zu feucht sind sie bestimmt nicht. Ob sie Überdüngt sind, musst du rausfinden.
Ich kann mir fast vorstellen, dass die Luftfeuchtigkeit bei dir zu gering ist wenn ich das mit der Lampe lese :thumbsdown:. Wenn die Lampe auf die Entfernung den Boden mithilfe von LEDs derart erhitzt sinkt die Luftfeuchtigkeit bestimmt auch drastisch ab. wenn du zusätzlich noch einen Ventilator laufen hast verdunsten die Blätter sogar noch mehr. Hast du eine Möglichkeit die Luftfeuchtigkeit zu messen?
Ich würde mal versuchen die Lampe zu dimmen, das ist bei 20 grad Lufttemperatur bestimmt auch kein Problem und die Beleuchtungsdauer auf 12h am Tag zu reduzieren.
Ich denke in dem Fall ist es auch hilfreich die Blätter mit Wasser einzunebeln, habe ich aber selber noch nie gemacht also müsstest du dich selber mal schlau machen, wie das geht.
 

Oben Unten