2021 - erste Saison auf dem Fensterbrett bei _hw_

Lederhose

Jalapenogenießer
Beiträge
146
kleines Foto-Shooting
Boah! Tolles Equipment! ...sagt einer, der überhaupt keine Ahnung davon hat :laugh:
Vor allem das Stativ !! Da sagen meine zittrigen Hände: "Haben will !!"
Da kannst Du jetzt sehr rückenschonend Fotos machen. Der muss ja wieder fit sein, wenn die nächste Baumarkt-Schlepp-Tour ansteht :angelic:

Wirklich tolle Bilder, die Du uns da vorlegst!
Würd mich auch interessieren, aber ich versuche mal lieber das mit den Chilis, Tomaten und dem Garten in den Griff zu bekommen.^^ Danach kann man mal überlegen, wie Lederhose schönere Bilder knipsen kann :happy:
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
ich leg mich auch immer auf die Lauer bei Kleinanzeigen..weil mein Portemonnaie auch immer weint, wenn ich die heutigen Preise sehe für tw. reine Plastikbomber...ich liebe diese alten manuellen Dinger...hab auch welche aus der DDR hab einiges von Pentacon weil die ein tolles Bokeh machen und bei Portrait & Naturfotografie kann man ja Zeit mitbringen...da entschleunigt so ein voll Manuelles Objektiv...
Ja bei mir ists inzwischen so auch ne kleine Sammlung geworden, hauptsächlich alte Canon, aber auch mal ein Helios oder Meyer-Optik Görlitz zwischendurch. Wenn man bissl Zeit mitbringt gibts da oft für 20-30 Euro schon sehr schöne Sachen.
Für mich geht manuell auch meist gut: Bei Makro ist manuell sowieso sinnvoller, Architektur, Abstrakt, Pflanzen, Landschaft alles auch kein Stress. Chilis im Haus sowieso, die sind geduldig :)
Mein bruder fotografiert viel Tiere, so mit 300mm aufwärts. Ein Eisvogel geht da gerade noch, eine Schwalbe manuell mit der Brennweite - keine Chance. ;)
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Wirklich tolle Bilder, die Du uns da vorlegst!
Danke dir! :happy:

Boah! Tolles Equipment! ...sagt einer, der überhaupt keine Ahnung davon hat :laugh:
Das sieht nach mehr aus, als es ist :p Die Anfängervariante, wenn man so will. Aber eben auch ein Hobby, das lässt sich gerade schön verbinden.

Vor allem das Stativ !! Da sagen meine zittrigen Hände: "Haben will !!"
Da kannst Du jetzt sehr rückenschonend Fotos machen. Der muss ja wieder fit sein, wenn die nächste Baumarkt-Schlepp-Tour ansteht :angelic:
Das mit dem Rücken und dem Stativ ist bei mir tatsächlich nicht von der Hand zu weisen. Aber wie man sieht ist es zu klein, ich musste die Esstischstühle drunter packen :laugh: Der Selbstauslöser ist da übrigens aus ergonomischen Gesichtspunkten auch klasse.
Muss man nur noch unterm Stuhl rumkraxeln und die Chilis alle durchtauschen, das dauert selbst bei meinen 22 Pflänzchen länger als man denkt :facepalm:

Würd mich auch interessieren, aber ich versuche mal lieber das mit den Chilis, Tomaten und dem Garten in den Griff zu bekommen.^^
Das sollte ich auch mal machen, ist ja ein Chili Forum hier! :whistling:

Danach kann man mal überlegen, wie Lederhose schönere Bilder knipsen kann :happy:
Ist doch alles bestens, Schönheitspreise werden nicht vergeben, wichtig ist dass man erkennt was drauf ist. Das ist der spannende Teil. Und da ist bei dir defintitv mehr zu besichtigen! :thumbsup:
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
solange es bei mir keine Blüten gibt, hol ich meine DSLR nicht raus :D
Versteh ich. :)

Hatte mit @Heulsuse vor ner Weile festgestellt, dass es eigentlich Schade ist die Fortschritte nicht so wöchentlich im Zeitverlauf zu sehen. Für mich ist das aktuell noch so spannend - auch dass da überhaupt was wächst wenn ich was pflanz - da mach ich seitdem öfter mal (ausführlicher) Bilder. Aber wie andere wöchentlich - das würde bzw. werde ich net schaffen, ich komm ja jetzt kaum hinterher mit so alle 2 Wochen :laugh:

Und dazu kommen die Nicht-Pflanzen-Updates. Nur für micht als Neuling wohl ein Update und Fotos wert. Sowas wie Endtöpfe besorgen ist halt nur einmal spannend - und halt wohl auch am meisten wohl für mich! ;)

Oder auch die Sortenübersicht-Saatgut-Anbau-Wann-topfe-ich-was-worein-weiß-der-Kuckuck-Excel Tabelle, die ist auch noch akurat .. also fast .. okay, ich bin ehrlich, ich hab da echt nimmer alles ausgefüllt. Aber wie konnte ich in meinem Enthusiasmus vor der Saison auch wissen das 100 Spalten ausfüllen wenn man neues Saatgut bekommt einfach Zeitverschwendung ist :facepalm: :hilarious:
 

Lederhose

Jalapenogenießer
Beiträge
146
unterm Stuhl rumkraxeln und die Chilis alle durchtauschen, das dauert selbst bei meinen 22 Pflänzchen länger als man denkt
Oh ja, das kraxeln kann abendfüllend sein, wenn man wirklich alle ablichten will. Das sollte man dann mindestens mit einer Gießaktion verbinden! Noch ausufernder wird es, wenn man sich selbst auch noch "gießt" 🍺 🤪
Ist doch alles bestens, Schönheitspreise werden nicht vergeben
Ich finde schon, dass schöne Bilder viel hermachen! Deine Fotoparade von den Basilikumsprösslingen sieht teils echt aus wie Bilder aus anderen weit entfernten Welten! Einfach schön anzusehen!
Im übrigen bin ich sehr gespannt auf Deine Endtöpfe!
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Oh ja, das kraxeln kann abendfüllend sein, wenn man wirklich alle ablichten will. Das sollte man dann mindestens mit einer Gießaktion verbinden!
Ja, mach ich aber mittags, weil sonst wird das mit dem Licht nichts bei mir, und ja, immer mit gießen verbindet, spart einem einmal alles rauskramen.

Noch ausufernder wird es, wenn man sich selbst auch noch "gießt" 🍺 🤪
Wurde unterlassen, sonst artet das aus, Fotos gabs so ab 13 Uhr ;)

Ich finde schon, dass schöne Bilder viel hermachen! Deine Fotoparade von den Basilikumsprösslingen sieht teils echt aus wie Bilder aus anderen weit entfernten Welten! Einfach schön anzusehen!
Danke :happy: das mag ich an Nahaufnahmen so - die meisten von Insekten, ich persönlich vor allem von Pflanzen, Essen und beides in einem. Mein Favorit: getrockneter Thymian, unerwartet fotogen :roflmao:

Im übrigen bin ich sehr gespannt auf Deine Endtöpfe!
Da sind wir dann schon zwei :hilarious:
 

Heulsuse

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Nee nee, mindestens drei ☝️Endtöpfe finde ich nämlich auch spannend 😁

Ach jaaa, die gute, alte Excel-Tabelle. Hab ich letztes Jahr in bester Absicht angefangen für meine Tomaten. Naja, und irgendwann aufgegeben. Es zur Aussaatzeit nochmal handschriftlich versucht und aufgegeben.

Also, wenn die Fotos jetzt schon so gut sind, bin ich gespannt wie es wird wenn du dein Sonntagsequipment rausholst 😁

Bei mir müsste es die Tage mit der ersten Blüte soweit sein.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.602
Tolle Fotos - und natürlich auch schöne Pflanzen!

Hab ich das richtig gelesen - es wird ein reiner Indoor-Anbau?
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Nee nee, mindestens drei ☝️Endtöpfe finde ich nämlich auch spannend 😁
Okay, okay :roflmao:

Ach jaaa, die gute, alte Excel-Tabelle. Hab ich letztes Jahr in bester Absicht angefangen für meine Tomaten. Naja, und irgendwann aufgegeben. Es zur Aussaatzeit nochmal handschriftlich versucht und aufgegeben.
:hilarious: oja, kenn ich. Meine Zettel hatte ich ja - zum Teil nur - mal mit hier reingestellt. Sieht aus wie Kraut und Rüben, sollten aber Chili Pläne sein

Also, wenn die Fotos jetzt schon so gut sind, bin ich gespannt wie es wird wenn du dein Sonntagsequipment rausholst 😁
Nur die Bilder vom Foto selbst konnt ich nicht mit dem Foto machen :laugh: Die restlichen Bilder sind schon damit. ;) Sonntagsequipment klingt gut, das muss ich mir merken.

Bei mir müsste es die Tage mit der ersten Blüte soweit sein.
Dann sind wir ja ziemlich genau gleichauf! :woot:
Bei mir wars Samstag der Fall, update folgt in Kürze, bin schon dran...
 

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Danke dir @baum89, freut mich wenn es dir gefällt :happy:

Ja, reiner Indooranbau, da ich leider weder mit Balkon noch Garten aufwarten kann :( Wollte von 8 Sorten - alles eher kleinwüchsige - je eine Pflanze. 2-3 fürs Südwestfenster im Wohnzimmer an die Fensterbank, 5-6 auf der Arbeit an ein großes Südsüdwestfenster aufs Fensterbrett (da gehen aber vielleicht sogar 7 hin, habs nachgemessen :D ).

Wegen der Anzahl, als Anfänger leider zu viel backup eingeplant und pro Sorte 3-4 Körner versenkt. Aber das wird schon: 2x2 kommen bei der Familie in Unterfranken unter (2 Garten, 2 Südost-Terasse), 2 gehen an eine Kollegin aus der Oberpfalz (dürfen auch in Garten) und weitere 1-2 an eine Bekannte hier um die Ecke mit Südbalkon. Und für etwaige Obdachlose hatte @Wolle mal Asyl angeboten in der grünen Hölle ;) edit: darauf werde ich noch zurückkommen :D

Also ja, reiner Indoor-Anbau, aber alle die ich abgebe dürfen raus :laugh:
 
Zuletzt bearbeitet:

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Servus zusammen,

am 01.05. hatte ich die erste Blüte der Saison - besser gesagt die ersten beiden. Es haben sich schlussendlich 2 Blüten exakt zur gleichen Zeit geöffnet. :woot:
Ein Foto-Finish gabs nicht, ich hab den Tag über schließlich Besseres zu tun als den Chilis beim wachsenblühen zuzusehen. Somit gibt es 2 Sieger - und damit auch 2 mal Blütenbilder. ;)

Eine der Sieger war eine der "Lukas" yellow. Inzwischen blühen davon alle 3 die ich (noch) habe. Meine Vermutung einer golden oder yellow Cayenne (hatte eine Frucht bekommen) sehe ich bisher eher bestätigt als widerlegt. Lasse mich da ggf. aber gern eines besseren belehren. Die Blüte:
_DSC5906v2_cap1_small.jpg


Der andere Gewinner war eines der 4 Feuerküsschen:
_DSC5864_cap1_small.jpg
_DSC5909_cap1_stack_small.jpg


Nun zu einer wichtigen Frage: Würdet ihr irgendwelche Blüten entfernen? Ich hätte die tendenziell eher dran gelassen. Klar, die Pflanzen sind alle noch nicht wahnsinnig groß ("Lukas": so 25cm, Feuerküsschen: klein aber "Busch-mode"). Zum einen werden die meisten aber auch eher kleinere Früchte bilden und sollten nicht allzulange zum reifen brauchen. Zum anderen sollte ich durch Indoor-Anbau ja auch hintenraus recht flexibel sein im Herbst. Letztes Jahr konnte ich was so September-Oktober noch am Feuerküsschen blühte blühte bis Anfang Dezember ernten :)

Heute wird sich nach der Mittagspause auch die erste Chili in Richtung Büro aufmachen. Da dort Temperaturschwankungen bis Mai problematisch sind und ich am Wochenende Durstige nicht gießen kann (bei kleinen Töpfchen und direkter Sonne blöd), geht das erst jetzt. Aber aus Platzgründen notwendig. Und auch erst mal ein Testkandidat, da die Luftfeuchtigkeit dort die letzten 2 Wochen mit 25-30% sehr niedrig ist. Die Miscucho Colorado ist was das angeht am zickigsten, wird also Testkadidat. Mal schauen wie sie sich macht.

Nachdem zwischen den Updates bei mir ja öfter mal auch 2-3 Wochen lagen, sich so auch viel angestaut hat, werdet ihr jetzt halt etwas bombardiert, sorry :D
 

C18H29NO3

Romanes eunt domus
Beiträge
2.536
Nun zu einer wichtigen Frage: Würdet ihr irgendwelche Blüten entfernen? Ich hätte die tendenziell eher dran gelassen. Klar, die Pflanzen sind alle noch nicht wahnsinnig groß ("Lukas": so 25cm, Feuerküsschen: klein aber "Busch-mode"). Zum einen werden die meisten aber auch eher kleinere Früchte bilden und sollten nicht allzulange zum reifen brauchen. Zum anderen sollte ich durch Indoor-Anbau ja auch hintenraus recht flexibel sein im Herbst. Letztes Jahr konnte ich was so September-Oktober noch am Feuerküsschen blühte blühte bis Anfang Dezember ernten
Klasse Bilder! Die Blüten kannst du dranlassen und gerne weiter knipsen, wenn du es nicht eilig hast und nicht komplett auf die Outdoor-Saison angewiesen bist, da du überwinterst, dann kannst du auch die Chilis wachsen lassen. Wenn du schneller größere Pflanzen mit vlt. ein bisschen mehr Ertrag willst, dann würde ich alle kommenden Chilis entfernen, hängt aber auch immer von der Pflanzengröße ab. Mach doch mal Fotos von den ganzen Pflanzen, dann kann man es eventuell etwas besser einschätzen :D
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.602
Tolle Blütenfotos. Es spricht ja auch nichts gegen einen Indoor-Anbau, das kann auch super klappen. Und Büro-Chilis sind eine tolle Sachen. Konnte ich selber ein paar Jahre genießen - führt auch immer wieder zu netten Gesprächen mit Kolleg:innen. Bei meinem neuen Arbeitgeber sind private Pflanze jedoch nicht gestattet und es gibt ein extra entworfenes "Grünkonzept" o_O

Weiterhin gutes Gelingen!
 
Zuletzt bearbeitet:

_hw_

Jalapenogenießer
Beiträge
238
Okay, sehr gut. Werde nur einzelne überwintern, da es im Büro mit Licht und Temperatur auch irgendwann schwierig wird, aber länger als Outdoor geht auf alle Fälle halt.

Klasse Bilder! Die Blüten kannst du dranlassen und gerne weiter knipsen
Danke dir :) Mehr Bilder der Blüten werden es bestimmt noch. Unter der Woche aber meist eher schwierig (Arbeit und so Dinge und abends ist das Licht nimmer so) und kommendes Wochenende bin ich veplant. Aber die legen ja erst langsam los, da ist auch noch Zeit. ;)

Mach doch mal Fotos von den ganzen Pflanzen, dann kann man es eventuell etwas besser einschätzen :D
Kommt bald. Hab so für die nächsten Updates mal ne kleine Sortenvorstellung mit Bildern der Entwicklung geplant :D
 
Oben Unten