Anbau Karibik

Das wird schon klappen, warum auch nicht. Bin schon gespannt auf weitere Berichte aus der Karibik. Ganzjahresanbau im Freien ist schon was feines. (Nein, ich bin überhaupt nicht neidisch :whistling:)

Gruß, pica
Muss niemand.

Nachteile:
Jeden Tag Stromausfall, ein Liter frische Milch kostet 4,35€ im Supermarkt, man muss alles mit dem Auto machen.

Vorteil:
Ganzjährige im freien Anbauen, ein Kilo Bananen 1,30€ frischer Fisch je Kilo 14€, Rum ist auch sehr günstig. Ich ernähre mich von Ceviche mit Bananen und Rum.

Ich freue mich so sehr auf ein Jever mit Matjesbrötchen und Zwiebeln oder eine Frikadelle mit Senf in einer Eckkneipe mit Kölsch bei einem FC Spiel in Köln.
 
Erzähl generell mal was über deine Ausreise, Gründe, Wie siehts da aus, etc.

Ist immer spannend :) Ich bin seit mehr als 4 Jahren jetzt in Brasilien :)
 
Erzähl generell mal was über deine Ausreise, Gründe, Wie siehts da aus, etc.

Ist immer spannend :) Ich bin seit mehr als 4 Jahren jetzt in Brasilien :)

Es ist eine Karibik-Insel, also ist es das ganze Jahr grün und die Luftfeuchtigkeit ist extrem hoch.

Martinique wird die Blumeninsel genannt, man kann hier schön wandern und bis auf Bananen, Avocados, frischer Fisch und Rum ist hier alles 1,5 mal so teuer.

Warum Martinque?

Wir haben vorher in Bordeaux gewohnt und wollten nochmal ein Abenteuer erleben, bevor wir uns, irgendwo im Baskenland, zwischen Pyrenäen und Atlantik niederlassen. Damit die Kinder nicht noch eine dritte Sprache lernen müssen war klar das es ein französisch sprachiges Land sein muss.
Ich war für Kanada, die Mehrheit für die Karibik, darum sind wir hier: alternative war Guadeloup oder Reunion. Im Meer von Reuinion gibt es Haie und nicht so viele schöne Badestrände, ehr was für Wanderer.
Da es in der EU ist, ist der Bürokratische Aufwand weniger hoch als Canada und wahrscheinlich auch als Brasilien.

Ich bin gespannt wie der Anbau hier läuft und halte Euch auf dem laufenden.

Wie siehts hier aus - siehe Bilder - am Anfang toll, man gewähnt sich dran. Freue mich mal wieder auf Schäufele und Rotbier.
 

Anhänge

  • IMG_20230728_124415_HDR.jpg
    IMG_20230728_124415_HDR.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 87
  • IMG_20230729_150250_HDR.jpg
    IMG_20230729_150250_HDR.jpg
    724,6 KB · Aufrufe: 84
Wir haben vorher in Bordeaux gewohnt und wollten nochmal ein Abenteuer erleben, bevor wir uns, irgendwo im Baskenland, zwischen Pyrenäen und Atlantik niederlassen.
Guter Plan, gefällt mir :)

man kann hier schön wandern und bis auf Bananen, Avocados, frischer Fisch und Rum ist hier alles 1,5 mal so teuer.
Ist ja Weltweit so, dass Lebensmittel (und andere Dinge auch) in D eher günstig sind. Vor allem frische Produkte die nicht lokal angebaut werden, sind manchmal echt teuer. Hier in BRasilien wo ich lebe geht das alles, aber im Norden etwas "remote" wirds schon schwierig normale H-Milch zu finden. Mit Glück gibts Milchpulver.
Aber Dafür Bananen und frischen Fisch. Letzteres bin ich solala, aber mit dem Rest kann ich gut leben :) (Hühnchen gibts ja auch überall)
 
Das mit dem Kaffeefilter hat gut geklappt, die Tomaten wachsen richtig gut , Bilder kommen.
Ich würde das beim nächste mal auch mit Chilis machen. Dazu würde ich den Filter mit einem spitzen Messer durchlöchern, dann ist es für die Wurzeln einfacher.

Mal eine Frage da ich hier zum ersten mal anbaue, vielleicht hat jemand Erfahrung, gibt ja Kollegen hier aus Brasilien.

Wachsen Tomaten und Chilis das ganze Jahr und tragen Früchte?
Die Durchschnittstemperatur hier ist bei über 20° da verlieren Pflanzen keine Blätter und müssen nicht überwintern.

Interessiert mich einfach.

Grüße

Grifter
 
Wachsen Tomaten und Chilis das ganze Jahr und tragen Früchte?
Theoretisch schon, nur bei Tomaten wird es wohl nicht ewig gehen die werden ohne Rückschnitt irgendwann schlapp machen. Chilis dagegen könne bei guter Pflege viele Jahre lang wachsen. Du hast den Vorteil keinen Winter mit Frösten zu haben und musst somit auch nichts überwintern (reinstellen, vor Frost schützen)

Versuch es einfach.
 
Wenn du die Geiztriebe an den Tomaten entfernst, könntest du fortlaufend neue Stecklinge bewurzeln, bei Tomaten funktioniert das sehr gut...
 
Mal ein update aus dem karibischen Meer.

Von meinen sechs angepflanzten Chilis haben zwei Wurzel geschlagen: Bolivien Rainbow und Lemon Drop. Ich hatte wirklich gehofft das Numex Twighlight und Black Coban kommen, für die Optik und weil ich mit Black Coban noch nie glück hatte. Glaube das ich auch keine Samen mehr habe.

Die Tomaten kommen richtig gut und entwickeln sich prächtig, davon werde ich noch einige anbauen unter anderem die Muddy Waters für @PicaPica dann kannst Du Dir überlegen ob ich Dir für Deine nächste Saison ein paar Samen trocknen soll.

Die Anzucht in den Töpfen am Berg hat richtig gut geklappt, der Stein gibt nachts wärme ab, keine kleinen Krabbelviecher, werde ich bei der nächsten Charge wieder machen.

Probiere auch ein paar Sachen mit Kaffeefiltern und Bananenschalen als Pflanzsäckchen aus, dazu morgen mehr, da starte ich die Aktion umpflanzen.

Gruß Grif
 

Anhänge

  • L1034038.JPG
    L1034038.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 61
  • L1034037.JPG
    L1034037.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 57
  • L1034036.JPG
    L1034036.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 63
  • L1034035.JPG
    L1034035.JPG
    1 MB · Aufrufe: 59
Zuletzt bearbeitet:
Kurzes Update aus der Karibik:

Heute habe ich die Tomaten umgetopft und noch ein paar neue Angepflanzt - Muddy Waters, Blondköpfchen und Choclate Stripes.

Habe noch drei Chili Samen gefunden die ich nicht zuordnen konnte und die in drei kleine Töpfe gesteckt. Ich habe noch drei Töpfe die auf frische Samen warten, sobald die eintreffen werden die gewässert und gesät, ich freue mich.

Ich habe einige der Töpfe unten mit Kaffeefiltern ausgelegt, die Idee hatte ich von @PicaPica danke. Außerdem habe ich die Samen wieder auf die Kaffeefilter gelegt aber diesmal habe ich diese eingeschnitten, damit die Wurzel besser durchkommen.

Wenn ich Pflanzen in größere Töpfe umgepflanzt habe, habe ich als Grundlage einen alten Kaffeefilter mit ein paar gehackten Bananenschalen gefüllt, Kaffeesatz und Dünger drauf und dann die Pflanze drauf gesetzt. Ich bin gespannt ob das funktioniert.
 

Anhänge

  • IMG_20231015_113356_HDR.jpg
    IMG_20231015_113356_HDR.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 54
  • IMG_20231015_110938_HDR.jpg
    IMG_20231015_110938_HDR.jpg
    528,4 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20231015_085529_HDR.jpg
    IMG_20231015_085529_HDR.jpg
    615,3 KB · Aufrufe: 52
  • IMG_20231015_081118_HDR.jpg
    IMG_20231015_081118_HDR.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 48
  • IMG_20231015_080247_HDR.jpg
    IMG_20231015_080247_HDR.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 60
  • IMG_20231015_075426_HDR.jpg
    IMG_20231015_075426_HDR.jpg
    819 KB · Aufrufe: 56
  • IMG_20231015_070437_HDR.jpg
    IMG_20231015_070437_HDR.jpg
    588,3 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20231015_070039_HDR.jpg
    IMG_20231015_070039_HDR.jpg
    144 KB · Aufrufe: 53
Ich hoffe das fällt noch nicht unter Nutztierhaltung.
Die kleinen Geckos fressen ordentlich Insekten - ob die welche Fressen, die meine Tomaten oder Chilis anknabbern, weiß ich nicht.
 

Anhänge

  • IMG_20231020_071511_HDR.jpg
    IMG_20231020_071511_HDR.jpg
    1 MB · Aufrufe: 79
  • IMG_20231021_153152_HDR.jpg
    IMG_20231021_153152_HDR.jpg
    591,8 KB · Aufrufe: 78
Bis auf den Satanskuss ist bei mir keine Chili angesprungen, bei Bolivien Rainbow und Teufelsküsschen habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Leider ist aus dem Black Coban nix geworden :(

Dafür wachsen meine Tomaten ganz gut, da habe ich allerdings weniger Erfahrung.

Ich habe acht Tomaten Pflanzen, die angewachsen sind. Ist eine Größe zwischen 50cm und 70cm, sieben Wochen nach Aussaat in Ordnung?

Grüße aus der Karibik Grif
 
Meine Chilis wachsen bis auf zwei kleine ausnahmen gar nicht.
:(
Meine Tomaten entwickeln sich und der Koriander ist auch im grünen Bereich.

Hier mal wieder ein paar Bilder.

Freue mich auf die ersten Tomaten
 

Anhänge

  • IMG_20231107_075533_HDR.jpg
    IMG_20231107_075533_HDR.jpg
    417,7 KB · Aufrufe: 56
  • IMG_20231107_075502_HDR.jpg
    IMG_20231107_075502_HDR.jpg
    600,4 KB · Aufrufe: 57
  • IMG_20231107_075458_HDR.jpg
    IMG_20231107_075458_HDR.jpg
    818,5 KB · Aufrufe: 53
  • IMG_20231107_075441_HDR.jpg
    IMG_20231107_075441_HDR.jpg
    624,4 KB · Aufrufe: 56
  • IMG_20231107_075429_HDR.jpg
    IMG_20231107_075429_HDR.jpg
    691,2 KB · Aufrufe: 49
  • IMG_20231107_075421_HDR.jpg
    IMG_20231107_075421_HDR.jpg
    526,9 KB · Aufrufe: 56
Zuletzt bearbeitet:
IMG_20231118_074327_HDR.jpg


Endlich, nach zwei-ein halb Monaten wächst die erste Tomate - es ist nur ein kleiner Schritt, aber es geht langsam los.

Ich freue mich auf die nächsten - zehn Tomaten und zwei Chilis sind was geworden - bei den Tomaten bin ich sehr zufrieden, bei den Chilis etwas
enttäuscht da muss ich nochmal was machen.

Gruß Grif
 
Zurück
Oben Unten