Anleitung zum Mischen einer Hakaphos Stammlösung


cnl64

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Da immer wieder die Frage aufkommt, wie eine Hakaphos Stammlösung anzumischen und anzuwenden sei, habe ich eine Excel-Tabelle erstellt, die das unkompliziert berechnet und von jedem an seine persönlichen Wünsche angepasst werden kann.

Zu beachten ist, dass sich das Gewicht des Düngers nicht 1:1 in Volumen umrechnen lässt. Als Richtwert kann man davon ausgehen, dass sich etwa die Hälfte des gelösten Düngers auf das Volumen anrechnen lässt.

Wer noch keine Erfahrung mit Düngen hat, kann die Werte erst mal so übernehmen und damit 1x pro Woche düngen. Zu beachten wäre noch, dass gekaufte Erde stark vorgedüngt ist und mehrere Wochen keine Düngung verlangt.

Edit 18.06.22
Nach Rückmeldungen aus dem Forum habe ich eine neue, verbesserte Version des Rechners hochgeladen, welche zudem genauere Erklärungen enthält.

Image 001.jpg
 

Anhänge

  • Stammlösung_1.3.xlsx
    15 KB · Aufrufe: 63
Zuletzt bearbeitet:

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.997
Ich hab hier noch nen Stammlösungsrechner von wem anders - finde da sind die Eingabe Felder für mich sinnvoller.
Man gibt an: Wieviel Stammlösung man anmischen will, welche Konzetration die Anwendung haben soll, und wie groß die Anwendungsmenge sein soll.
Bei deinem Rechner muss man da- so wie ich es versteh mit dem Konzentrationswert der Stammlösung rumspielen, damit man die den entsprechend anderen Wert "X ml " bekommt.
 

cnl64

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Danke für dein konstruktives Feedback :thumbsup:

Du meinst also, man gibt die Anwendungsmenge der Stammlösung an, die man ins Gießwasser geben möchte, und der Rechner spuckt die Konzentration der Stammlösung aus... So habe ich das noch gar nicht bedacht, das ist in der Tat ein sinnvoller Ansatz, wenn man eine vordefinierte Menge Stammlösung ins Gießwasser geben möchte.

Einen Nachteil in deiner Methode sehe ich allerdings, wenn man die Anwendungskonzentration an das Entwicklungsstadium der Pflanzen anpassen möchte. Möchte ich z.B. von 1‰ auf 1,5‰ erhöhen, ist das bei dir nicht möglich, da sich die Konzentration der gesamten Stammlösung ändern würde. Bei meiner ersten Idee ändert sich hingegen nur die Anwendungsmenge der Stammlösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

timmey

Chiliaddict
Beiträge
2.997
Einen Nachteil in deiner Methode sehe ich allerdings, wenn man die Anwendungskonzentration an das Entwicklungsstadium der Pflanzen anpassen möchte. Möchte ich z.B. von 1‰ auf 1,5‰ erhöhen, ist das bei dir nicht möglich, da sich die Konzentration der gesamten Stammlösung ändern würde. Bei meiner ersten Idee ändert sich hingegen nur die Anwendungsmenge der Stammlösung.
In der Praxis mach ich das Pi mal Auge. Bei ner Stammlösung die 2% auf en Liter genutzt wird, wird dann nur ne halbe kappe in das Wasser für ~1% Düngung.
3/4 kappe dann 1,5%. Am einfachsten hat man es vermutlich wenn man 1%ige Lösung macht, dann Fällt das rechnen leichter.
10 kappen in 10L ~>1% Lösung
15 kappen in 10L ~>1,5% Lösung
 

Edi

Metal is forever🤘
Beiträge
9.396
Da immer wieder die Frage aufkommt, wie eine Hakaphos Stammlösung anzumischen und anzuwenden sei, habe ich eine Excel-Tabelle erstellt, die das unkompliziert berechnet und von jedem an seine persönlichen Wünsche angepasst werden kann.

Zu beachten ist, dass das Gewicht des Hakaphospulvers nicht 1:1 in Volumen umgerechnet werden darf. Als Richtwert kann man davon ausgehen, dass sich etwa 50% des gelösten Pulvers auf das Volumen anrechnen lassen.

Beispiel
Es sollen 1100 ml einer 16,7%igen Stammlösung angemischt werden (17,5% sind laut Compo das Maximum dessen, was sich lösen lässt). Hierzu löst man 200 g Hakaphos in 1000 g destilliertem Wasser. Das ergibt dann 1200 g Stammlösung, was etwa 1100 ml Stammlösung entspricht. Will man nun zum Gießen 1,27 g Dünger auf einen Liter Wasser mischen, benötigt man 7 ml dieser Stammlösung (wer sich jetzt wundert, wieso zur Hölle ich gerade solche Werte wähle, dem sei gesagt, dass eine Kappe der Compo Düngeflaschen, die ich gerne für Stammlösungen verwende, in fünf 7 ml Einheiten eingeteilt ist :woot:).

Anhang anzeigen 287631

Wer noch keine Erfahrung mit Düngen hat, kann die Werte erst mal so übernehmen und damit 1x pro Woche düngen. Zu beachten wäre noch, dass gekaufte Erde stark vorgedüngt ist und mehrere Wochen keine Düngung verlangt.

Wer Fehler findet, darf mich wüst beschimpfen :rage: und sie hier melden :whistling:
Ganz schee kompliziert🤔
 

Clef

Chilitarier
Beiträge
1.894
Evtl weil man keine Zeit und Lust hat um zu warten bis sich das Zeug aufgelöst hat bei jeder Kanne
Oh ha, dann machs ich seit Jahren falsch und hab immer Glück gehabt?

Ich mach jeden Samstag 10x20l jeweils 20g Haka rein, umrühren und drauf.

Ok: is vielleicht ne andere Rangehensweise. Sorry. Wollte nix kritisieren oder so. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

Metal is forever🤘
Beiträge
9.396
Oh ha, dann machs ich seit Jahren falsch und hab immer Glück gehabt
Is ja ned falsch.
Aber wenn ich bei mir von 30-40 Chilis und diversem anderen Pflanzenzeugs im Garten ausgehe, bräuchte ich ewig für nen Düngegang, wenn ich das Zeugs in die Kanne gebe und warte bis es sich gelöst hat.
Deshalb setze ich Lösung an, weil's einfach Ratz fatz geht👍
 

cnl64

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Ganz schee kompliziert🤔
Das ist gut, dass du das sagst. Ich bin immer bereit, einen Entwurf zu verbessern.

Ich habe eine neue, verbesserte Version hochgeladen und dabei versucht, beide bisher gezeigten Lösungen zu vereinen. Ich habe Erklärungen hinzugefügt und den Masseanteil der Stammlösung fest auf einen sinnvollen Wert eingestellt (er kann bei Bedarf dennoch geändert werden).

- Für die Stammlösung muss man nur noch einen Wert, nämlich das Gesamtvolumen der Stammlösung in ml angeben. Das wars.

- Für die gebrauchsfertige Düngerlösung gibt man die gewünschte Menge an Dünger in g/l an. Das sind bei Jungpflanzen etwa 0,5 und bei ausgewachsenen Pflanzen 1-2 Gramm / Liter.
- Nun gibt man das Volumen seiner persönlichen Messkappe an, mit deren Hilfe die Stammlösung abgemessen wird.
- Jetzt fehlt noch das Volumen der Gießkanne bzw. das Volumen der gebrauchsfertigen Düngerlösung.

Der Rechner spuckt dann unter "Anwendung" aus, wie die Düngerlösung anzusetzen ist.

Viel einfacher wird's nicht gehen, aber ich lasse mich gerne korrigieren :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Edi

Metal is forever🤘
Beiträge
9.396
Das ist gut, dass du das sagst. Ich bin immer bereit, einen Entwurf zu verbessern.
Gern.
Ich verstehe tatsächlich nach vielen Jahren diesen Tam Tam darum nicht.
Wofür braucht man eine Liste/Tabelle?

Ich nehme eine 1L-PET- Flasche, gebe da 100g Haka rein, löse das auf, nehme nen 100ml- Becher und gebe es in eine 10 Liter Kanne.
Fertisch, 1 Promille gedüngt.
Später in der Saison steigere eben ums doppelte👍
 

cnl64

Jalapenogenießer
Beiträge
102
Du hast schon recht, das ist mehr eine Spielerei von mir :). Ein bisschen sinnvoll ist es trotzdem, da jeder unterschiedlich große Messkappen / Becher nutzt, dann vllt. mal die Anwendungskonzentration an den Entwicklungsstand der Pflanzen anpasst oder eine Gießkanne hat, die genau 1,7 Liter fasst usw...
 

Operation-Starfish

Jalapenogenießer
Beiträge
144
ich bin niemand der eine Stammlösung anmischt ich habe mir angewöhnt mit dem verhält 2g auf 1L zu düngen und dieses Jahr habe ich meine Pflanzen noch nicht überdüngt.
Also scheint diese Lösung bei mir gut zu funktionieren, da ich kein Gärtner bin bekam ich Naranja. Bin aber zu frieden bis jetzt.
Und mit der Zeit bekommt man ein gutes gefühl raus, wieviel gramm auf den Löffel sind, so komme ich immer auf 8-10g. Kann auch nie 5Liter in meine Giesskanne machen, sonst läuft das wasser schon aus wenn ich die kanne anhebe.
Und zweitens hatte ich noch eine zweite Küchenwaage rumliegen, wenn ich doch mal genau anmischen möchte.
 

Oben Unten