Bilder Schadhafter Pflanzen

Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem. Und zwar geht es um die mittlere Pflanze (DOSK F7). Ich hatte wenige Blattläuse in der Gegend in der die Pflanze stand, diese waren auch schon schön dick. Seitdem habe ich kein Ungeziefer mehr finden können. Auch unter dem Mikroskop ist nichts zu erkennen. Blattbeschädigungen lassen sich ja nicht rückgängig machen, aber es scheint als würde es etwas schlimmer werden. Auch der frische Austrieb schaut schon wieder komisch aus. Mittlerweile sind auch ein paar Löcher in den Blättern dazu gekommen.

20.02.2021:

Anhang anzeigen 229562

24.02.2021:

Anhang anzeigen 229565
Anhang anzeigen 229566

Ich habe die Pflanze momentan separiert und alleine stehen. Grundsätzlich wachsen die Blätter weiter, aber schön schaut das nicht aus. Gedüngt wurde noch nicht (Anzuchterde -> 7x7 Biobizz Allmix -> 11x11 Gemüseerde). Achja ich habe ein paar mehr Trauermücken momentan, aber nix dramatisches. Lampenenabstand lag auf Bild 1 bei ca. 50 cm, Luftfeuchtigkeit bei ca. 55 % und die Temperatur bei ca. 18 °C. Auf Bild 2 und 3 stehen sie am Fenster ohne Zusatzbeleuchtung bei ca. 35% Luftfeuchtigkeit und ca. 24 °C.

Hat hier jemand eine Ahnung was hier das Problem sein könnte? Oder verwächst sich das wieder?

Beste Grüße

Alex

Schwer zu sagen.
Entweder Weichhautmilben oder Luftfeuchte zu gering tippe ich. Kannst Du nochmal je ein Bild von der Pflanze von vor 2 Wochen und jetzt von oben und der Seite zeigen?
 
Guten Morgen, @Taunuswaldfee .... bei mir lassen sich die Links nicht öffnen, bis auf die letzten vier ganz unten ( Rheinland-Pfalz...... usw. ) Bei allen anderen kommt dann eine Fehlermeldung! Ist das allgemein so, oder jetzt nur bei mir?
Da steht dann: Oops! Wir sind auf einen Fehler gestoßen!

LG Monika
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin
Ich verlinke Deine Frage mal in den Forumupdatefaden und bespreche es mit dem Admin.
Danke für die Info.
 
Das sind bloß die Schäden, die Blattläuse hinterlassen. Das ist nur ein optisches Problem.
Schwer zu sagen.
Entweder Weichhautmilben oder Luftfeuchte zu gering tippe ich. Kannst Du nochmal je ein Bild von der Pflanze von vor 2 Wochen und jetzt von oben und der Seite zeigen?

Vielen lieben Dank für eure Einschätzung! :)

@Taunuswaldfee Ich hab hier nochmal versucht ein paar aussagekräftige Bilder zu finden. An der Blattunterseite sind an wenigen Blattadern Ödeme zu entdecken. Das lässt sich aber auch bei den Artgenossen, welche keine optischen Blattauffälligkeiten haben, beobachten. Unter der Lupe schauen die nicht aus wie Tierchen, sondern eher wie transparente Wucherungen / Bläschen. Die Luftfeuchtigkeit ist auf jeden Fall relativ niedrig, da wo die Pflanze steht. Die liegt bei ca. 30 %. Die ausgefransten Blattkanten fühlen sich auch sehr trocken an.

20.02.2021:

DSC_8588.JPG

DSC_8589.JPG


24.02.2021:


IMG_20210224_194929976.jpg

IMG_20210224_195211482.jpg

IMG_20210224_195106116.jpg


28.02.2021:

DSC_8576.JPG

DSC_8580.JPG

DSC_8585.JPG

DSC_8586.JPG

DSC_8591.JPG

DSC_8589.JPG


Beste Grüße und danke für die Hilfe!

Alex
 
Vielen lieben Dank für eure Einschätzung! :)

@Taunuswaldfee Ich hab hier nochmal versucht ein paar aussagekräftige Bilder zu finden. An der Blattunterseite sind an wenigen Blattadern Ödeme zu entdecken. Das lässt sich aber auch bei den Artgenossen, welche keine optischen Blattauffälligkeiten haben, beobachten. Unter der Lupe schauen die nicht aus wie Tierchen, sondern eher wie transparente Wucherungen / Bläschen. Die Luftfeuchtigkeit ist auf jeden Fall relativ niedrig, da wo die Pflanze steht. Die liegt bei ca. 30 %. Die ausgefransten Blattkanten fühlen sich auch sehr trocken an.

20.02.2021:

Anhang anzeigen 230208
Anhang anzeigen 230209

24.02.2021:


Anhang anzeigen 230206
Anhang anzeigen 230207
Anhang anzeigen 230210

28.02.2021:

Anhang anzeigen 230211
Anhang anzeigen 230212
Anhang anzeigen 230213
Anhang anzeigen 230215
Anhang anzeigen 230214
Anhang anzeigen 230216

Beste Grüße und danke für die Hilfe!

Alex
Da les ich mal mit, meine Pockmark Orange sieht sehr ähnlich aus. Insekten kann ich keine finden, den anderen Pflanzen gehts auch gut, hab sie aber vorsichtshalber mal separiert.
 
Einige Pflanzen sahen oder sehen fast identisch aus, hatte sie vorsorglich separiert um einem Befall aller Jungpflanzen vorzubeugen. Jetzt stehen sie auf der Fensterbank und die neusten Blätter sehen frisch und vital aus, keine Schäden, Blasen, Kristalle etc. mehr. Ich tippe es war bei mir ein Mix aus zu viel Beleuchtung und zu wenig Luftzirkulation.
 
Da les ich mal mit, meine Pockmark Orange sieht sehr ähnlich aus. Insekten kann ich keine finden, den anderen Pflanzen gehts auch gut, hab sie aber vorsichtshalber mal separiert.
Einige Pflanzen sahen oder sehen fast identisch aus, hatte sie vorsorglich separiert um einem Befall aller Jungpflanzen vorzubeugen. Jetzt stehen sie auf der Fensterbank und die neusten Blätter sehen frisch und vital aus, keine Schäden, Blasen, Kristalle etc. mehr. Ich tippe es war bei mir ein Mix aus zu viel Beleuchtung und zu wenig Luftzirkulation.
Da bin ich mal gespannt wie das bei euch weiter geht. Meine Pflanze steht jetzt auch am Fenster und scheint auch weiterhin zu wachsen. Mal schauen wie sie in ein paar Tagen aussieht. Zu viel Licht + wenig Luftzirkulation könnte bei mir auch passen. Trotzdem komisch, dass nur eine von drei Pflanzen so aussieht :banghead:

@TrinkJoghurt Schön dass es deiner Pflanze wieder gut geht :thumbsup:
 
Die Saison droht hauptsächlich für meine Habanero Sorten zum Desaster zu werden :bawling:

Fast alle haben das Wachstum eingestellt und die Blätter werden hell. Ich hatte sie offenbar zu nass gehalten.
Ich wundere mich allerdings über die violette Färbung einiger Sorten. Könnte das ein Pilzbefall sein? Mein Verdacht war das LED Panel ohne Weißanteil, bin mir mittlerweile nicht mehr sicher

20210306_103230.jpg


20210306_103431.jpg


20210306_103244.jpg


20210306_103452.jpg


20210306_103439.jpg


20210306_103305.jpg


20210306_103314.jpg


Kann ich hier noch Erste Hilfe leisten? :depressed:

Edit: Die Erde war verdichtet, Resultat: Kaum Wurzelbildung. Siehe Beitrag
 
Zuletzt bearbeitet:
Mach Dir wegen der Verfärbung keine Sorgen. Liegt wahrscheinlich an der Beleuchtung.
Zu nass kann schon nach 1-2 Wochen zu ersten Problemen führen. Die Pflanzen erholen sich gerade. Sieht man an den helleren älteren Blättern und den grüneren neuen Blättern. Weitermachen, das wird.
Wenn Du unsicher bist einfach wieder melden.
 
Mach Dir wegen der Verfärbung keine Sorgen. Liegt wahrscheinlich an der Beleuchtung.
Zu nass kann schon nach 1-2 Wochen zu ersten Problemen führen. Die Pflanzen erholen sich gerade. Sieht man an den helleren älteren Blättern und den grüneren neuen Blättern. Weitermachen, das wird.
Wenn Du unsicher bist einfach wieder melden.
Vielen Dank für das gut zusprechen. Das gibt mir Hoffnung :)
 
Ich habe heute ein paar Pflanzen vereinzelt. Dabei waren auch drei Aji Panca. Die haben das aber irgendwie nicht gut vertragen. Sie haben die Keimblätter zusammen geknüllt und zwei Pflanzen haben sich auch schon zur Seit gelegt. Habe aber keine Wurzeln verletzt - zumindest nicht das ich gemerkt hätte.
Werden die noch? Hab sie jetzt mal so gestellt, dass sie nicht die direkte Sonne durchs Fenster abkriegen.

2021-Aji Panca-20210307-01.jpg
 

Anhänge

  • 2021-Aji Panca-20210307-02.jpg
    2021-Aji Panca-20210307-02.jpg
    362,6 KB · Aufrufe: 159
  • 2021-Aji Panca-20210307-03.jpg
    2021-Aji Panca-20210307-03.jpg
    420,7 KB · Aufrufe: 160
  • 2021-Aji Panca-20210307-04.jpg
    2021-Aji Panca-20210307-04.jpg
    307,2 KB · Aufrufe: 159
Zurück
Oben Unten