Brot selbst backen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges zum Thema Kulinarisches" wurde erstellt von trekkinggips, 26. Januar 2016.

  1. sebastianblei

    sebastianblei

    4.731
    7.808
    Poolish Baguette. Hat prima geklappt. Die Form ist jetzt nicht der Knaller, aber Geschmack und Ausbund ist gut. :)
    Stolz wie Bolle. :happy:

     
    ToTy, schalabenjo und Günter gefällt das.
  2. schalabenjo

    schalabenjo Chilitarier

    1.375
    2.479
  3. sebastianblei

    sebastianblei

    4.731
    7.808
    Sind schon draußen. Sind in meinem Verdauungsgefängnis. :D

     
  4. Ogtutchili

    Ogtutchili Dauerscharfesser

    1.092
    3.558
    Mal ein Versuch:
    Ein Rundbrot. Roggensauerteig. Roggenvollkorn, Dinkel. Hefe, Salz.
    Leider habe ich kein großartiges Equipment, ein Gärkorb hätte eine bessere Optik auf das Brot gebracht. Aber die Familie mag es.
     
    MrKaplan, Capsium, sebastianblei und 3 anderen gefällt das.
  5. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.062
    10.269
    Ein Pannen-Hamster:

    SAM_6447.jpg

    Ich hatte mir das Rezept vom „schwarzen Hamster“ abgeschrieben und wollte danach backen.
    Der Teig war total wässerig und flüssig und überhaupt nicht zu gebrauchen. Ich befürchtete schon, ich hätte mich beim Wasserabwiegen vertan oder ähnliches. Um den Teig zu „retten“, habe ich dann zwei, drei Eßlöffel Mehl hinzugegeben, was aber keine ausreichende Wirkung zeigte.
    Dann nochmal ins Rezept geguckt – alles richtig;
    Dann ins Internet geguckt: Mist! Beim Abschreiben habe ich die 130g Weizenmehl des Hauptteigs vergessen.
    Jetzt war aber schon eine unbekannte Menge an Mehl zusätzlich drin. Also habe ich 130g abgewogen und etwas Mehl davon zurück in die Tüte gegeben und den Rest in den Teig.

    Dann ging der Teig. – Und wie er ging… er ging über die Form und es tropfte dann beim Backen sogar etwas in den Backofen.

    Nicht mein Tag, Heute. :(



    NACHTRAG (03.01.18): Schnittbild

    SAM_6452.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2018
    ToTy, Ogtutchili, Capsium und 2 anderen gefällt das.
  6. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.062
    10.269
    „Alltagsbrot“ – 400g RST, 200g RM 1150, 200g WM 550, 225g Wasser, 12g Salz, Gewürze

    SAM_6509.jpg
     
    Kiwi58, Ogtutchili und schalabenjo gefällt das.
  7. Fritz

    Fritz ***

    143
    116
    Der erste anständige Ausbund mit reinem Sauerteig. Ich weiß ehrlich gesagt nicht so genau, was ich richtig gemacht habe. o_O

    20180202_150146.jpg
    20180202_210629.jpg
     
    Hubert, Kiwi58, MrKaplan und 6 anderen gefällt das.
  8. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.062
    10.269
    Ogtutchili, sebastianblei, ToTy und 2 anderen gefällt das.
  9. Günter

    Günter :-) Globaler Moderator

    14.877
    14.406
    Da demnächst wieder Brot gebacken wird, habe ich mal Anis, Fenchel, Kümmel und Koriander zusammengemixt.
    Ich habe noch nie Brotgewürz verwendet, mal sehen ob mir das besser schmeckt. ;)
    Brotgewürz.JPG
     
  10. sebastianblei

    sebastianblei

    4.731
    7.808
    Dann lieber sparsam verwenden. Nicht mehr, als 1TL auf zwei Pfund Trockenzutaten - imho. :)
     
    Günter gefällt das.
  11. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    14.247
    13.940
    Heute ein 2 kg Roggenmisch mit gemahlenen Mandeln, Sesam und Rosinen gebacken
    [​IMG]
     
  12. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    14.247
    13.940
    Ich benutze manchmal das Brotgewürz von Seitenbacher. Hat der Raiffeisen um die Ecke mit allen möglichen Mehlen von einer Mühle ein paar Dörfer weiter.

    Selbermachen ist natürlich schöner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2018
  13. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.062
    10.269
    Was machst Du? [​IMG]
     
  14. Taunuswaldfee

    Taunuswaldfee # Globaler Moderator

    14.247
    13.940
    Korrigiert, danke Jürgen
     
  15. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    6.062
    10.269
    Aha, jetzt kapier ich das.

    „butze“ = „benutze“ = Taunusdialekt? :hilarious:
     
    Taunuswaldfee und sebastianblei gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden