ChiliChips STILL in 2020-jetzt erst recht


ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Danke Volker @moppeliwan, Mathias @Seneca, Werner @Capsium!
Ja, diese Saison ist schon etwas verrückt/anders, aber hintenraus scheint es nochmal zu fluppen. :thumbsup:
Habe nicht die Massenträger wie anderenorts und auch keine Kiloweise Ernten, wenn ich von jeder Pflanze wenigstens eine Beere für neues Saatgut ernten kann reicht mir das.

@Seneca ja, dieses Jahr ist die TR. Sc. Mor. Yellow (zumindest) besonders „böse“-ein perfektes Bild :inlove::woot::drool: der Stachel und die pickel einfach nur Mega! Ich habe auch nur die Körner aus den Beeren verwendet die letztes Jahr auch schon die typischen Charakteristika aufwiesen, die einer TR.Sc.Mor. würdig sind-aber so eine hatte ich selbst letzte Saison nicht-umso mehr freue ich mich!
 

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Mal nen kurzes Update:
Ernte von heute
3626A0C5-422E-46AF-8984-672BE9EA5338.jpeg
Daneben habe ich mal meine diesjährige unbekannte geerntet und mal vermessen:
35807AD6-0E0F-431F-8455-D7AFE202CF96.jpeg
im Vergleich dazu eine „normale Bhut“:
18D73BF2-B1A3-4947-B2C8-B1CFE16C4250.jpeg
die unbekannte (Bhut Jolokia Strain I+II?!?) ist auch etwas glatter und die Pflanze ist Mega behangen, nen richtiger Massenträger (für meine Verhältnisse-kenne ich sonst nur von der Lemon Drop oder Aji Pineapple):

2B6B0E91-CD62-4F90-9219-203F906E5FD2.jpeg
A84A9834-274A-4EDC-A83F-27990997E3DB.jpeg
3044E86A-A633-447A-8F2A-B7392EDFD7DD.jpeg
6DA3D513-E6FC-4DA3-A4C8-C37A544CC6CA.jpeg
sind echt „groß“ :wideyed: - vielleicht hat ja jemand ne Idee ob’s die Bhut Jol. Strain sein kann, oder was auch immer:angelic: ....

Daneben wollte ich mal die BBM mit der BBMxPDN nebeneinander stellen:
25499C5D-918D-41A6-8848-350E55474754.jpeg
beide Pflanzen sind noch gut behangen - da kommt noch einiges nach :woot:

Dann hätte ich noch die Hallows Eve Dark361F2568-DEC8-49C0-9795-4424F132B029.jpeg
845167D6-0DB2-4E42-98A1-94A26E60D1F9.jpeg
2B369B2A-1EBA-473C-B375-8C39E61DBD61.jpeg
3D7B4F2F-90FF-4E28-A429-CEA511B9A6ED.jpeg
trau mich noch nicht die abzuernten und wollte ihr noch etwas Zeit geben.

Insgesamt wächst, gedeiht und reift nun einiges, ordentlich ab. Im Hochbeet bilden sich nun auch in den „Kronen“ einige Beeren, aber ob die noch abreifen ist zu bezweifeln, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Neben der Hallows Eve Dark bin ich auf die Arrow Head gespannt, wo ich nur eine Pflanze habe und nun doch einige Beeren hängen. Interessant bei der A.H. war anzusehen, wie schnell die Beeren in die Länge gingen. Ich hatte die ja genau deswegen auch angebaut, da sie ne längere Chinense sein soll/ist-bin gespannt :angelic:.

Da ja hier und da schon einige ihre Fazits ziehen und die Planung der nächsten Saison angreifen will ich hier auch mal mitteilen, wie und was für mich bereits klar ist UND wie zufrieden ich bin.

Also, neben der Lemon Drop/Aji Pineapple, werden mich künftig auf alle Fälle Thai Dragon (hatte auch nur eine Pflanze davon), Guarda Cielo :inlove:, Golden Cayenne und die Joe‘s Long Cayenne dauerhaft begleiten. Die haben mich insgesamt vom Geschmack, Pflanzen-/Beerenwuchs und Ertrag überzeugt. Dazu muss ich noch die African Birds Eye hinzufügen die klein aber oho, geschmackvoll, saftig und mit dem Wumms im Anschluss rüberkommt. Die haben und machen mir echt Freude.

Ne Bhut, Chili Jays Ghost Peach Scorpion, Tr. Sc. Mor. rot+gelb werde ich auch weiter anbauen - habe zu denen auch ne besondere Beziehungen :inlove:.

Bei den anderen neuen (Super-)Hots bin ich mir noch nicht schlüssig. Die Hallows Eve Dark wird sicherlich wegen der Optik alleine auch sicher dabei sein-eine wahre Schönheit. Habe ja einige braune Chinensen die teilweise spät oder gar nicht kommen - das wird sich dann vermutlich von selbst klären ob es da Sastgut geben wird. Bislang hat mich die Jalapeno M noch nicht umgehauen und war vergleichsweise (unreif) langweilig, bin gespannt ob die noch mal nachlegen kann... Ansonsten werde ich da auch mal auf eine Jalapeno suche gehen.

Neue Sorten werden auf alle Fälle ne (ordentliche) rote Cayenne, die nicht so schrumpelig und „fleischlos“ ist, im Vergleich zu meiner golden Cayenne ist’s nen totaler Reinfall :( Auch der wuchs ist äußerst sonderbar, aber egal.

Habe ja bereits hier und da nachgehorcht und möchte ne, vermutlich werde ich aber mit mehreren Sorten an den Start gehen, die einer saftigen, roten und süßen Spitzpaprika ähneln, aber ne Schärfe von 3-6 besitzt. Zum Füllen, Grillen und auch räuchern... Habe da einige Kandidaten und muss die mal zusammenstellen-für Vorschläge bin ich aber weiter offen und dankbar :thumbsup:.

Insgesamt soll es künftig milder werden und das Verhältnis SHots<->„milde Sorten“ von 5-1 auf min. 3-2 oder eher 2-3 switchen. Der Grund ist einmal der „Frust“ den die Chinensen mir diese Saison beigebracht haben (späte Reife, kaum Beeren und widerspenstiger wuchs bis kaum Entwicklung) und die Tatsache, dass ich die Keimlinge kaum los werde. Habe und bekomme immer wieder viele Anfragen und kann diese nicht „bedienen“, da die SHots einfach zu heftig sind, da kann ich die milderen Sorten besser unter die Leute bringen und selber öfter und länger ernten als es mit den Chinensen möglich ist. Klar ist und war mir das vorher auch bewusst, dass die Chinensen länger brauchen und teilweise wahre Diven sind, aber da mich der Geschmack der Thai Dragon und der Birds Eye mit der immer noch Schärfe ordentlichen Schärfe umgehauen und überzeugt haben, möchte ich davon mehr in meinem Sortiment haben-die machen richtig Spaß. Die Thai Dragon wird sicherlich auch ins Büro zum Überwintern wandern :cool::inlove: Die hat’s mir echt angetan.

Hinzukommt, dass ich von der letzten Saison noch viele getrocknete und eingefrorene SHots besitze und diese Saison sicherlich noch mehr dazu kommen werden, so dass ich hier gut vorgesorgt habe und genug Munition für Soßen oder Pulver besitze. Verputze diese Saison auch viel mehr frische (von den „milderen“) Chilis als in den Vorjahren, das macht mir auch Spaß-bei den SHots kommt’s doch seltener vor...

Mal gucken, wahrscheinlich kommt’s eh anders :facepalm::whistling::rolleyes:

Schönen Restsonntag noch ...
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.960
Sehr schöner Abschluss-/Zwischenbericht :thumbsup: Kann das total verstehen, dass du weniger Superhots anbaust. Ich steh auch eher auf die Sachen im guten Mittelfeld :)

Ich glaube,ich hab dich schon mal gefragt, aber wolltest du die Hallows Eve Dark überwintern? Wenn nicht, dann würde ich die nämlich gern vor braunen Tonne retten und als Bonchi übernehmen :angelic: :D
 

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
So, die ersten Blätter welken und fallen ab, aber an jeder Pflanze, insbesondere den Chinensen, geht es nun richtig rund.
Dabei musste ich feststellen, wie sehr ich diese Biester mag :woot: Ist wie mit den Kids, manchmal könnte man explodieren, wenn mal etwas nicht läuft und in einem anderen Moment flashen sie dich mit Sprüchen und Aktionen, wo du einfach nur denkst-WOW, das ist MEIN Kind:woot::angelic::kiss::inlove::D

So also hier die letzte Ernte:
FE88D594-4A4A-4958-BA05-BD7FEBDD55B6.jpeg

BBMxPDN, Trin. Sco. Mor. gelb, rote Cayenne, Bhut Jolokia gelb, „vermutlich“ Bhut Jolokia Strain I/II?!?, Aji Pineapple, Caribbean Habanero, Hallows Eve Dark, Guarda Cielo, BBM, Thai Dragon, Trin. Sco. Mor. rot, Joe‘s Long Cayenne, Bhut Jolokia rot, Lemon Drop, Cayenne gelb und African Birds Eye.

Ich habe mal zusätzlich Einzelaufnahmen gemacht:
African Birds Eye: kannte ich bislang nur getrocknet-ein Newcomer-Pflanze, Geschmack, Ertrag alles Top, wird wieder kommen :thumbsup:
55984B3F-3E8C-4C58-93D4-6921FBF90D4A.jpeg
Golden oder Cayenne gelb: ebenfalls neu und eigentlich nur für einen Freund mitgezogen, der eine gelbe, nicht so scharfe Chili haben wollte. Pflanze war zwar recht gedrungen, aber ordentlich behangen. Schön saftig, fruchtiges Fleisch, wird sicherlich auch wieder kommen :thumbsup:
7B4EB360-2818-44A2-A3BC-D5C3F3993983.jpeg
Trinidad Scorpion Moruga rot: alter bekannter Evergreen, auch wenn er nicht so böse ausschaut wie die gelbe Schwester, finde ich den „besser“ als die Carolina Reaper und auch mehr als nur ein Ersatz:thumbsup:
BA4E9A1A-A6C1-479B-B032-3041E4D9F7DA.jpeg
Thai Dragon: es war der einzige Keimling der überlebte, klein und schwach eines meiner Sorgenkinder. Auch ein Neuling, umso mehr hat er von Anfang an meine besondere Aufmerksamkeit genossen. Vielleicht gibt sie das nun mit ihren leckeren und reichhaltigen Beeren zurück. Tolles Aroma, lecker zum Snacken, vielfältig einsetzbar und hat es in meine Hall of Fame geschafft. Werde sie wohl auch als Büropflanze weiter leben lassen :angelic::thumbsup:
35110B64-56E8-4162-A9F2-212084D79BAF.jpeg
Guarda Cielo: Meine Urlaubsliebe aus Italien :inlove: Ohne sie kann ich nicht mehr sein:angelic: Erinnert mich immer wieder an meinen Urlaub und darf daher für immer bleiben. So auch aktuell als Überwinterer der Vorsaison in meinem Büro:thumbsup:
6D3536AB-EF75-40B2-96E0-1F4749287837.jpeg
????-Bhut Jolokia Strain I/II?!?-eine der vielen Überraschungen dieser Saison. Sollte ein Scotch Brain sein, wobei nicht nur die Farbe hier nicht passt :facepalm::banghead: Insgesamt ähnelt sie sehr der Bhut nur wesentlich größer und üppiger. Das Fruchtfleisch ist sehr saftig, an der Spitze mit weniger Feuer, zum Strunk kommt dann das „Bhutige“ dann aber ordentlich:wideyed: Die ganze Zeit war es wie das „unbeliebte“ Stiefkind, ABER desto mehr ich darüber nachdenke, über diesen wirklichen Massenträger, komme ich ins grübeln, da es tatsächlich einiges mit sich anfangen lassen kann und sooooooo schlecht nicht schmeckt o_O bin noch unschlüssig
BA777880-E521-4446-AB6D-C93EAC2CD9A6.jpeg
Hallows Eve Dark: Einfach nur WOW-Dank noch einmal an @Chili Max 67 für die Körner. Tolle außergewöhnliche Pflanze, spektakulärer Reifeprozess, gut behangen und schmeckt auch außergewöhnlich-würde fast zwei geschmacksnoten feststellen. Da ich gestern jedoch Kreuz und Quer getestet habe beim verarbeiten und bei es schon gen Mitternacht war, muss ich das in Ruhe wiederholen, aber der erst Eindruck war: Huch, da kommt ja noch was nach :woot: Definitiv was für die Zukunft
4B755DF0-F9AE-4E3A-9C1C-024ACB795CCD.jpeg
Big Black Mama: eine der vielen braunen Sorten die ich dieses Jahr angebaut habe. Hier bin ich auch noch unschlüssig, die Beeren sind in Form und Größe doch sehr unterschiedlich. Hat mich jetzt auch nicht umgehauen, könnte im Zuge der Chinensen Reduzierung weichen :(
46DA0BD1-C4C2-4184-B2CB-AC959B2634EC.jpeg
Bhut Jolokia gelb: es sollte eine Peach werden, nun ist se gelb. Die Pflanze scheint äußerst Kreuzungsfreudig/-willig zu sein. Tolle Beeren, saftig, fruchtig und fast „zitronig“. Wird sicherlich wieder angebaut und darf dann auch gerne wieder gelb werden. Da ich meine Peach Sorte auch gerne fortführen möchte musste ich erst einmal eruieren wem ich noch ne Pflanze überlassen habe, damit ich da Körner abziehen kann. In rot, gelb und peach wäre schön ne feine Sache :thumbsup:
2ABE6FC3-9254-43FA-BA9F-7624F0E35661.jpeg
Cayenne rot: mit dieser Sorte/Version bin ich äußerst unzufrieden und auf der Suche nach einer „saftigeren“ Alternative. Besteht fast nur aus Haut, kaum Fruchtfleisch. Geschmack ist zwar OK, ich hätte aber lieber mehr Biss :thumbsdown:
E0916093-B578-4231-8ECA-2D7DCC0F294E.jpeg
Caribbean Habanero?!?: sollte eigentlich eine Bing Bang Naga Choc sein, also auch ne Überraschung :( Kann dem nix abgewinnen und auch keine Körner entnommen.Verwendung für Chilisalz sollte aber OK sein. Nochmal? Nein.:thumbsdown:
997999A6-944F-4A1C-9472-00413D37164B.jpeg
Trinidad Scorpion Moruga gelb: ist se nicht hübsch?!? :inlove: Und böse:devilish: diese hier zwar noch ohne Stachel, aber die Furchen sind dieses Jahr echt Mega:woot: Kommentar meiner Frau: die ist hässlich!:wideyed::eek: So whaaaaaaat. Unglaublich, habe sie dann erst einmal raus geschickt:mad::banghead: „Was denken Strunz???“ ... Freue mich schon auf die abgreifende mit Stachel. Ein perfektes Bild einer Tr. Sc. Mor.mit den einschlagenden Eigenschaften:wtf::drool: diese Chinense darf sicherlich wieder kommen:thumbsup:
A1CAB313-F58B-498B-B040-C012D84F0383.jpeg
Big Black Mama x Pimenta de Neyde: auch hier gilt der Dank @Chili Max 67 :thumbsup: Tolle üppige Pflanze. Ebenso tolles abreifen, schöne große Beeren. Sicherlich auch ein Wiederholungstäter!:thumbsup:
614D465D-E27B-4164-9441-50F00DFDFCAE.jpeg
Aji Pineapple: Die Cousine Lemon Drop habe ich ja schon seit längerem im Anbau und ich war neugierig wie diese auch sehr beliebte Sorte sich macht. Wenn ich nicht wüsste, dass es eine andere Sorte ist, würde ich fast sagen, dass es auch eine Lemon Drop ist. Gleicher Raumeinnehmender wuchs, mit mehrfach Gabelungen Par excellence :woot: Kreuz und quer bahnt sie sich ihren Weg. Ananas konnte ich zwar noch nicht rausschmecken, auch wenn ich mehrere gestestet habe, aber sie schmeckt geringfügig süßlicher als die „frische“Lemon Drop. Massenträger, werde ich wohl wie die Lemon Drop wieder in Essig einlegen und „nicht so scharfe“ Soßen draus machen. Wollte auch nen paar pulverisieren:thumbsup: Combo mit Lemon Drop:drool:
CA2271F7-8FDB-4AAA-838E-C9B6FF34BB7B.jpeg
Joe‘s Long Cayenne: eine tolle Cayenne wie ich sie mag, aber in Übergröße :drool: saftig, herb, würziger Geschmack mit ordentlich was „unter der Haut“. Imposant anzusehen, definitiv wieder:thumbsup:
7690D146-9B6B-4E06-8BA5-91F20739D298.jpeg
Bhut Jolokia rot: Evergreen, die Mutter, oder doch der Vater meiner Peach und Gelben Variationen. Must have -Bhut eben :thumbsup::drool:
7D496815-9688-401E-8870-C730AFA86469.jpeg
Lemon Drop: Ebenso ein Evergreen, wie bei der Aji Pineapple schon geschrieben, tolles Teil. Unkompliziert, ertragreich und fruchtig frisch. Snacken, einlegen und fruchtige Soße machen-Lemon Drop ist dabei :thumbsup:
B4594F60-73F9-46B0-ABCC-F70E5211EA77.jpeg

.... oh, da ist doch schon Ende, eigentlich wollte ich nur kurz was schreiben :angelic:.

Nebenher läuft die Suche und die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Es soll „milder“ werden und mehr „Spitzpaprika“ artige Sorten aufgenommen werden. Die süße, würzig-herzhafte mit einer gewissen Schärfe abrunden. Ebenso interessante Jalapeno Sorten. Auch wenn die Chinensen nun Gas geben, das ewige lange warten und das gefüllte Arsenal an SuperHots bewegen mich doch stark „zurück“ im mildere Regionen. Womit ich auch mein Umfeld eher beglücken kann als mit den SH. Sei die Abgabe des Überhanges an Keimlingen oder auch Reife Beeren, die Abnehmer sind dann rar gesät... Bin aber noch in der Findungsphase.

Wenn Ihr Vorschläge habt was ins grobe „neue“ Beuteschema passt, lasst es mich gerne wissen :thumbsup:

Schöne Restwoche noch und Danke fürs vorbeischauen ...
 

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Dann sammle ich hier auch mal, was in der letzten Zeit so alles passiert ist. Zunächst die Ernte von gestern:
9CE8E5E8-AB11-4550-BE7D-D6F77BAA90B6.jpeg
BBM, Rocoto gelbe Riesen, Naga Camouflage, Jalapeno M
Bhut Jol. Strain, Aji Pineapple, Chili Jays Ghost Scorpion Rot, Caribbean Habanero
Bhut Jol. gelb, Hallows Eve Dark, BBMxPDN, Cayenne gelb+Tr. Sc. Mor. gelb beide unreif (ausversehen abgeerntet :facepalm::sorry:), Lemon Drop
Thai Dragon, Joe‘s Long Cayenne, African Birds Eye, Guarda Cielo, Tr. Sc. Mor. rot

Und noch von letzter Woche:
C1B6DA2D-4E67-48E1-9509-96AAFAA96DD6.jpeg
1. Reihe vlr: Trinidad Scorpion Moruga rot, Lemon Drop, Chili Jays Ghost Scorpion rot, Chili Jays Ghost Scorpion peach, Chocolate Bhutlah, Trinidad Scorpion Moruga gelb
2. Reihe vlr: Trinidad Scorpion Moruga Caramel, JAFSH, Bhut Jolokia Strain I/II, Aji Pineapple, BBMxPDN
3. Reihe vlr: Joe‘s Long Cayenne, Aji Charapita V1, Thai Dragon, Aji Charapita V2, African Birds Eye, Caribbean Habanero, Rocoto gelbe Riesen

Es hängt noch einiges dran und ich werde Minimum bis zum WE warten was da noch geht und dann mal schauen, was alles kahl gemacht wird, was zum Überwintern ins Büro darf, oder was „ausgelagert“ wird.

Zwischendurch habe ich mich auch ans fermentieren gemacht und bin gespannt wie das wird-Foto wird nachgereicht. Damit das ordentlich funzt wurde in Gläser und Flaschen investiert:
9BFACC71-1B0B-451C-91A4-CF96CA90B57F.jpeg
Nach langer suche habe ich dann auch endlich mal einen Ausgießer für mein Kräuter-Chiliöl bei glaeserundflaschen.de gefunden https://www.glaeserundflaschen.de/product_info.php?products_id=3480 und gestern zwei Flaschen angesetzt:

801E5696-8F9E-4D9D-83A8-5B14291692F4.jpeg
1B6BF978-07E8-420E-A485-750871B927A5.jpeg

Heute habe ich dann die geernteten gelbe Riesen a la Dolma gekocht
0C8DAC7C-095C-4212-A7C3-7E9100D0FCD6.jpeg
59C0748B-EB6C-4DFD-8036-135F37085D93.jpeg
BCB35933-CAEB-4C24-95F6-A05DB2AF3490.jpeg
War Sau lecker :drool: ...

Ansonsten arbeiten wir tatsächlich mit Hochdruck an der Sortenwahl für die kommende Saison. Klar ist @ChiliChips goes milder in 2021!!! Das späte/lange abreifen der Chinensen ist schon nerven aufreibend UND viel wichtiger, sie sind nicht „alltagstauglich“ (Freunde/Kollegen/Familie) - dazu wird mein getrockneter und eingefrorener Bestand immer größer, da kann ich kommende Saison etwas „umschwenken“. Ziel ist mehr würzige, dickfleischige und Schärfe um die 6-8 anzubauen. Verhältnis soll, wie schon erwähnt, von 5-1 auf 1-5, zumindest 2-4 abgestuft werden. Viele interessante Sorten, die ich später mal bekanntgeben werde-mal schauen. Muss mir langsam einen Überblick verschaffen :bookworm::whistling:

Wollte mal kurz auch in meinem eigenen Faden die letzten Tage zusammenführen, damit es hier nicht verweist :sorry:

Wünsche allen eine erholsame Nacht ;):happy:
 
Zuletzt bearbeitet:

Nutzpflanzer

Jalapenogenießer
Beiträge
187
Wie wäre es in der nächsten Saison denn mit milden chinensen? Mir sind die ganzen Superhots (Habanero+) auf Dauer auch zu scharf.

Btw: sehr schön geschriebener Bericht.:thumbsup:
 

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Danke Werner @Capsium und @Nutzpflanzer!

Werde ja weiter Chinensen haben, ohne kriege ich vermutlich auch Entzugserscheinungen, aber nicht mehr überwiegend. So toll die Farben, Formen und Schärfe/Aromen sind, habe ich halt Anfang der Saison festgestellt, auch aufgrund von Corona und den ausgefallenen Chilitreffen, dass ich meine Backuppflanzen nicht an den Mann/die Frau bekommen habe, da die schlichtweg zu scharf waren. Die „milderen“ gingen dafür schneller weg als ich gucken konnte, so dass ich selber kaum welche hatte :facepalm: :unsure:
Mit den Beeren verhielt es sich genauso, teilweise gingen sie unreif von den Pflanzen weg und ich hatte selber kaum welche... (.... ja ich übertreibe etwas :facepalm::angelic::whistling:, aber gefühlt war es so:bookworm:) Wobei die Lemon Drop (mein Evergreen) und Aji Pineapple noch massig voll hängen und ich da noch richtig Spaß haben werde-die kann man super einlegen und dieses Jahr wollte ich auch mal explizit Pulver draus machen und trockne die schön fleißig.

Möchte/werde mehr saftige, malzig/würzige, vermeintliche „größere“ Sorten, Annums anpflanzen. Cayenne, Jalapeno (mir war nicht bewusst wie viele Jala Sorten es gibt-vor allem interessante) und verkorkte Sorten. Welche die man gut füllen, räuchern und vom Strauch (für normal sterbliche) direkt snacken und verkosten lassen kann. Idealerweise mit dickem, saftigem Fruchtfleisch, gerne mit einer gewissen, verspielten süße die vor der Schärfe (6-8) ins Spiel kommt :drool::woot:
Bei dem Gedanken dadran fang ich schon an „meinen Speichelfluss zu steigern“=sabbern :D:roflmao::drool:...

Ja, idealerweise sollte so die Saison 2021 verlaufen, wo ich statt einer, mit ach und Krach wenn überhaupt, evtl. auch mal öfter ernten kann-wie bei meiner geliebten Lemon Drop halt.

So irgendwie wurde es jetzt doch länger, sorry fürs spamnen ... :sorry::(

An dieser Stelle auch ein riesen Dank an die Community hier, die mich auf diesem Weg begleitet und unterstütz. Ständig lernt man etwas dazu und knüpft neue Verbindungen. Auch wenn man nicht immer mit jedem einer Meinung sein sollte oder nicht „grün“ wird mit jemandem, kann man dem dann einfach ausm Weg gehen :cool::D.

Merci @ll!
 
Zuletzt bearbeitet:

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Nur so nebenbei.....die Cayenne, rot ist zum Pulver machen da. Nicht zum Entsaften
Hey Mathias @Seneca , ich finde die Cayenne, aktuell die Joe‘s Long und auch die Las Cruces die ich von Bela @DerLiebeJ probieren durfte Mega vielfältig :thumbsup: snacke sie sehr gerne roh, in der türk. Küche werden sie auch sehr oft gegrillt (über Holzkohle:drool::inlove:) und dem/übers Fleisch zu/gelegt, habe sie zum fermentieren als Grundlage für ne Tabasco-Soße genommen und werde sie auch bald als Grundlage für ne Sambal Brandal bzw. Sambal Badjak Paste verwenden. Weiß jetzt nicht wie du auf entsaften kommsto_O Aber trocknen tue ich sie selbstverständlich auch:thumbsup:, Danke!
 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.960
Nur so nebenbei.....die Cayenne, rot ist zum Pulver machen da. Nicht zum Entsaften
Ich würde behaupten, dass Geschmäcker verschieden sind und jeder mit seinen Chilis machen darf, was er/sie möchte ;)

Meine Cayennes waren teils richtig knackig saftig. Wenn die Joes Long bei mir schärfer gewesen wäre, hätte ich mir gut vorstellen können, sie mit Salz zu pürieren und dann zu Chilisalz zu trocknen. Pickles habe och auch gemacht, werden bald getestet :)
 

Seneca

Spice-Wizard
Beiträge
3.107
Ich würde behaupten, dass Geschmäcker verschieden sind und jeder mit seinen Chilis machen darf, was er/sie möchte ;)

Meine Cayennes waren teils richtig knackig saftig. Wenn die Joes Long bei mir schärfer gewesen wäre, hätte ich mir gut vorstellen können, sie mit Salz zu pürieren und dann zu Chilisalz zu trocknen. Pickles habe och auch gemacht, werden bald getestet :)
Ist angekommen danke
 

ChiliChips

Habanerolecker
Beiträge
496
Wie heißts so schön,
-alles geht, nix muss und/oder
-piep, piep, piep, wir haben uns alle lieb :D :thumbsup:
Ist doch schön, wenn jeder seine Auffassung hat und diese auch vertreten kann ;)
PS: 2x 5,- DM in den Phrasenschwein werf‘ :cool:
KEEP CALM AND CARRY ON!
 

Oben Unten