chilivielfalt.de - Gemeinsam erhalten!

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
1.753
Kannst auch ein Abo-Angebot machen - 2,95€ im Monat und Vertragslaufzeit über 24 Monate - hört sich nicht soviel an und ist das selbe :D:D

Problem ist da die Planungssicherheit. Wenn jemand nach wenigen Monate aufhört mit der Zahlung dann sind die Pflanzen schon gepflanzt, die Arbeit schon gemacht und das Geld fehlt aber dann.
Das braucht es eben eine Planungssicherheit und die geht halt nur mit einer Vorleistung.
 

Djork

Habanerolecker
Beiträge
413
Hast recht. Dachte klingt für manchen nur nicht so viel und ist vielleicht leistbarer.

Bis wann denkst Du, hast Du eine entsprechende Liste um sich die Sorten mal anschauen zu können die man sich aussuchen darf?
 

Harald13

Carnivore
Beiträge
1.048
Also für mich würde sowas nur Sinn machen wenns um Sorten geht, die man sonst nicht zu kaufen bekommt. Wäre natürlich auch nett, wenn man bei einer Patenschaft Zugang zum "Archiv" bekommen würde :)
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.957
Wenn ich es richtig gelesen habe sind es die selben Sorten wie die welche auch als Jungpflanzen angeboten werden.
Sprich ich kauf lieber ne Jungpflanze als das ich ne Patenschaft abschließe. Wäre es nicht sinnvoller (wenn man schon Patenschaften macht) nur exklusive Sorten zu nehmen? Wenn ich genug Samen hab um Jungpflanzen zu verkaufen dann Brauch ich das doch auch erstmal nicht vermehren sondern "friere ein paar ein".

Förderprogramm Sortenerhalt Betrag X Zugang zu exklusiven Sorten (samen) Sortenarchiv und XPackete a XKilo Chili im Jahr frei Haus.
Wäre vielleicht einfacher, ich persönlich brauch keine Pflanze mit meinem Namen welche wo anderes wächst.

Da sehe ich auch ein Problem. Wer möchte denn eine Patenschaft für eine (nicht negativ gemeint) "Allerweltssorte übernehmen, die es in fast jedem Shop gibt und evtl. noch von dir 100-fach verkauft wird (das hat fas was von Quersubventionierung)? Und wenn ich keine eigenständige Wahl treffen kann, besteht die Gefahr ja. Ich glaube das funktioniert nur wenn es auch eine gewissen Exklusivität hat. Ich würde das Sortiment von deinem Alltagsgeschäft abgrenzen - dann hat es gleich einen ganz anderen Charme.


EDIT: Okay, Patenschaft kann ausgesucht werden...das würde das Problem schmälern. Dann kann jeder für sich entscheiden, ob gängige Sorten aus dem Shop in Frage kommen.
 
  • Like
Reaktionen: Edi

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
1.753
Für 1 Jahr😲
Bin zwar kein Buchhalter oder etwas dergleichen, aber wenn dem so wäre, wäre ich schon längst geschieden, pleite oder Hartz IV- Empfänger🤣

Es ist halt Aufwendig mit der Sortenerhaltung und Dokumentation.
Deswegen macht das auch keiner in intensiven Form.
Du glaubst gar nicht wie teuer es ist gute Bilder machen zu lassen oder die auch selber zu machen. (Selber machen kostet wenn man es real durchrechnet ca. 20-30% mehr als wenn man es Extern vergibt)
2020 und 2021 haben wir bereits fast 900 Sorten fotografieren lassen für die Dokumentation
Dann die Pflanzenpflege und Verwaltung da läppern sich viele Stunden.
Schonmal X Millionen Korn Saatgut entnommen, Saatgut Gewicht bestimmt und Katalogisiert. Da läppert sich auch Arbeitszeit ohne Ende.

Also für mich würde sowas nur Sinn machen wenns um Sorten geht, die man sonst nicht zu kaufen bekommt.

Das ist aber genau ein Punkt. Nur weil du die heute gut bekommst heisst es nicht das es in 5 Jahren weiter so ist. Hatte gestern die Orangene Capsicum chinense Aji Picante erwähnt die um 2008 fast jeder im Anbau hatte und heute finde ich kein Saatgut mehr vom.
Aber hier liegen natürlich viele Schätze aber die Entdeckung/Erarbeitung ist halt nicht ganz so einfach und wie bei einer Diamanten Miene muss halt viel Arbeit reingesteckt werden um am die Schätze zu kommen.

Da sehe ich auch ein Problem. Wer möchte denn eine Patenschaft für eine (nicht negativ gemeint) "Allerweltssorte übernehmen, die es in fast jedem Shop gibt und evtl. noch von dir 100-fach verkauft wird (das hat fas was von Quersubventionierung)? Und wenn ich keine eigenständige Wahl treffen kann, besteht die Gefahr ja. Ich glaube das funktioniert nur wenn es auch eine gewissen Exklusivität hat. Ich würde das Sortiment von deinem Alltagsgeschäft abgrenzen - dann hat es gleich einen ganz anderen Charme.

Ja da finden sich schon welche. Nur weil man es sich selber nicht vorstellen kann heisst es nicht das es nicht auch Leute gibt die genau das wollen.
Ich weiss aber nicht wie oft ich noch schreiben werde das ich niemals gesagt habe das man nicht selber wählen kann.
Aber wie auch schon erwähnt wird das Angebot Grundlegend überarbeitet weil es das Kontroverseste ist und es eigentlich jetzt schon teurer werden müsste wie viel ich erklären muss :D

Wäre natürlich auch nett, wenn man bei einer Patenschaft Zugang zum "Archiv" bekommen würde :)

Ist bewusst so gewählt weil die Sortenpatenschaft eigentlich gedacht war als Add On für die Leute für die die höchste Stufe noch nicht genug ist oder für Leute die es unterstützen möchten und keinen Zugang zu den Archiv wollen. Wenn der Zugang jetzt da ist dann kannibalisiert das die anderen Stufen und zerstört damit der Spaßig Überraschung Teil ;)
 

Edi

Bang Your Head 🤘🤘
Beiträge
7.790
In meinem Archiv liegen über 2000 Sorten vielleicht befindet sich darin eine Dunkellaubige Rocoto, die Wieße Blüten hat und Rote Früchte mit Braunen Streifen macht. Da die aber einfach nur als Rocoto bezeichnet ist will die keiner Anbauen weil könnte eine langweilige Rocoto sein wie es hunderte andere gibt. Ich bekomme Unterstützung in Form von Geld und prüfe das und wenn ich den Heiligen Gral oder die Heiligen Grale gefunden habe dann kannst du die auch anbauen und dich dran erfreuen
Du sagst es ja, "vielleicht" ;)
Und wenn nicht, hab ich die Kohle in den Wind geschossen, weil nicht das wächst was mich interessiert und schau mit dem Ofenrohr ins Gebirge ;)
Wenn Du mir jetzt aber sagst (von vorne herein), dass ich auf eine ganz bestimmte Sorte die Patenschaft abschließe, welche es weltweit nicht zu kaufen gibt, dann würde es evtl anders aussehen, aber auch nicht für das Geld 🤪
 

Edi

Bang Your Head 🤘🤘
Beiträge
7.790
Weiß jetzt gerade nicht wie ich Deine 'Reaktion' auf meinen Beitrag interpretieren soll Alex @Alexander_Hicks :whistling:
Findest Du ihn lustig oder lachst mich aus wegen meiner Meinung.

Kurzes Beispiel:
Ich habe vergangenes Jahr von einem Foren-Mitglied Saatgut erhalten (weil kein Interesse an C.chinense besteht), welches (fast nicht mehr) käuflich erworben werden kann.
Ich habe ausgesät und es wachsen davon 3 prächtige Pflanzen, wovon ich Interessierten wieder 'sortenreines' Saatgut zur Verfügung stelle.
Sortenerhalt somit gesichert ohne viel Geld dafür auszugeben :thumbsup:

EDIT:
Nenne doch einfach ein paar Sorten, welche sich in Deinem Archiv befinden, welche es gilt zu erhalten.
Würde Dein 'Projekt' evtl mehr voran treiben :thumbsup:

EDIT 2.0:
Ich meins echt nicht böse, denn das liegt mir fern und ich ziehe den Hut vor Deinem Engagement, aber verstehe tatsächlich den Hintergrund der Sache nicht :whistling:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: IMO

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
1.753
Weiß jetzt gerade nicht wie ich Deine 'Reaktion' auf meinen Beitrag interpretieren soll Alex @Alexander_Hicks :whistling:
Findest Du ihn lustig oder lachst mich aus wegen meiner Meinung.

Deine Art zu schreiben hat mich in dem Moment amüsiert. Ja vielleicht aber eigentlich auf jeden Fall Nein.
Finde ich nur witzig. Habe schon notiert das wir ohne dich feiern werden müssen und das ich das Bier selber trinken werden muss :D


Kurzes Beispiel:
Ich habe vergangenes Jahr von einem Foren-Mitglied Saatgut erhalten (weil kein Interesse an C.chinense besteht), welches (fast nicht mehr) käuflich erworben werden kann.
Ich habe ausgesät und es wachsen davon 3 prächtige Pflanzen, wovon ich Interessierten wieder 'sortenreines' Saatgut zur Verfügung stelle.
Sortenerhalt somit gesichert ohne viel Geld dafür auszugeben :thumbsup:

Finde ich genial. Ziehe auch meine Hut (Mütze) dafür. Sollte es mehr von geben aber wie im richtigen Leben auch wenn man drauf wartet das jeder was macht muss man sich nicht wundern wenn hinterher keiner was gemacht hat. Gibt ja genug Sätze dazu zu "Team" und "Gruppenarbeiten" und und und.
Und natürlich ist es halt die Frage wie viele können das und wollen das selber machen.
Ich will halt die Möglichkeit bieten für die Leute die es nicht selber machen können aber das eben auch erstrebenswert finden. Und auch Zugriff drauf geben. Habe hier so viel Saatgut von tollen Sorten wo die Wirtschaftlichkeit für einen öffentlichen Verkauf nicht gegeben ist. Habe letztes Jahr Sorten angeboten wo extrem selten sind, hat aber keinen Interessiert bis auf einen Anbauer aus Peru aus der die Sorte auch Ursprünglich kommt weil er die Sorte in Peru nicht gefunden hat.
Hatte vor Jahren das größte Privat geführte Chili Saatgut Archiv in der Verwaltung das durch die Gemeinschaft verjüngt werden sollte. Viele 100 Portionen rausgeschickt alles Privat von mir finanziert. Briefe gingen nach ganz Europa.
Habe von einer Person Saatgut zurückbekommen was leider nicht isoliert angebaut wurde und dann auch noch durch schlechte Verpackung im Transport vermischt wurde.
Inzwischen ist das Saatgut alles nicht mehr Keimfähig. Es interessiert aber auch kaum mehr jemanden.

Gleiches mit meinem Privaten Rocoto Archiv waren 800 Variationen drin. Habe angeboten ich schicke jedem der will Saatgut. Habe dafür sogar ein Katalog erstellt (kennen einige aus dem Capsamania Wanderpaket bei dem ein Exemplar des Katalogs ja mit reist)
2020 wurde das Archiv von Mäusen gefressen vieles war aber auch Erntejahr 2011/2012 also auch etwas in die Jahre gekommen.
Die wenigen die es heute noch mit dem Saatgut aus dem Wanderpaket probieren haben leider nur wenig Erfolg.
Waren einige Rocotos dabei die ich heute auch schmerzlich vermisse aber so ist es halt.
 

baum89

Jolokiajunkie
Moderator
Beiträge
2.957
Ist doch gut, dass die Fragen jetzt gestellt werden, dann kannst du dein Angebot nachschärfen. Dafür ist ein preview auch gedacht. Da soll doch bewusst besonders kritisch drauf geschaut werden. Und wenn Dinge mehrfach gefragt werden, ist das ein Zeichen, es vielleicht noch klarer aufzubauen.
 

daniel2012

Resurrection
Beiträge
446
@Alexander_Hicks wäre es nicht besser & sinnvoller diese Diskussion zu Deinem interessantem Projekt in einem eigen Thread zu führen.
Wird damit etwas übersichtlicher und der zeitliche Ablauf Deiner ChiliGärtnerei wird dabei nicht mehr unterbrochen.
 

Joe

Habanerolecker
Beiträge
322
Ich finde das Projekt sehr spannend und hoffe auf den Erhalt und die bessere Verbreitung vieler spannender und einzigartiger Chilisorten, die sonst keiner hat!
 

Annuchin

 
Beiträge
160
Hast Du schon mal über Langzeit-Einlagerung nachgedacht? Gut über Silicagel getrocknete Chilisamen sollten in einem -80 °C-Labor-Gefrierschrank praktisch unbegrenzt haltbar sein. Das kostet natürlich etwas (Anschaffung, Strom, Raum, Wartung), ist aber vermutlich sehr viel günstiger als man zuerst denkt, sehr einfach zu betreiben (ist halt einfach ein großer Gefrierschrank) und wäre ein ultimatives Backup gegen Sortenverlust durch Alterung der Samen und Fraßschäden. Es gibt regelmäßig günstige Gebrauchtgeräte auf Online-Gebrauchtgerätebörsen. Aktuell sind die "-80er" vermutlich zur Impfstofflagerung ziemlich nachgefragt, aber wenn das hoffentlich bald vorbei ist, gibt es die dann vermutlich ziemlich günstig gebraucht. Hier ein paar Links als Einstieg und zum Ansehen: Ultratiefkühlschrank, Neugeräte von Medical Expo.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alexander_Hicks

Rocoto Rebel
Händler
Beiträge
1.753
Hast Du schon mal über Langzeit-Einlagerung nachgedacht? Gut über Silicagel getrocknete Chilisamen sollten in einem -80 °C-Labor-Gefrierschrank praktisch unbegrenzt haltbar sein. Das kostet natürlich etwas (Anschaffung, Strom, Raum, Wartung), ist aber vermutlich sehr viel günstiger als man zuerst denkt, sehr einfach zu betreiben (ist halt einfach ein großer Gefrierschrank) und wäre ein ultimatives Backup gegen Sortenverlust durch Alterung der Samen und Fraßschäden. Es gibt regelmäßig günstige Gebrauchtgeräte auf Online-Gebrauchtgerätebörsen. Aktuell sind die "-80er" vermutlich zur Impfstofflagerung ziemlich nachgefragt, aber wenn das hoffentlich bald vorbei ist, gibt es die dann vermutlich ziemlich günstig gebraucht. Hier ein paar Links als Einstieg und zum Ansehen: Ultratiefkühlschrank, Neugeräte von Medical Expo.

Habe mir so etwas schon mal überlegt. Hatten 2009 rum einen Alten Kühlschrank aus der Medizinischen Industrie gekauft der aber inzwischen nicht mehr fürs Saatgut lagern genutzt wird sondern als Keimschrank.
Wir haben aktuell mehrere Alte Kühlkammern das soll eine in Zukunft zur Lagerung umgebaut werden. Tiefkühlung für die Lagerung ist im Moment noch nicht angedacht aber schauen wir mal wo uns die Reise hinführt.
 

Christine

Chilis sind meine Leidenschaft!
Beiträge
181
Wenn ich mir die Preise anschaue soll man viel Geld dafür zahlen, für etwas was man eigentlich selbst machen könnte. Für mich ist das jedenfalls nichts.
Wie Alex schon sagt, ist es nicht für jeden was... aber ich glaub, wenn jemand z.B. nur einen kleinen Balkon zur Verfügung hat, zum selber anbauen, könnte hier bei der Patenschaft bestimmt den Vorteil haben, ja die Ernte zu erhalten....noch dazu vielleicht die Sorte, die man eh gerne selber angebaut hätte, aber der Platz fehlt....Gleichzeitig kann die Sorte weiterhin bestehen bleiben.....ich find den Sinn dahinter auch gut...glaub auch , dass man hier sehr vielseitig helfen könnte, auch so wie Eddi meint, wäre auch eine Möglichkeit... ich werd das ganze sicher auch weiter verfolgen, was sich da tut....
 
Oben Unten