Corona und die Folgen


HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.506
@S.Peter : Ich mache mir eben bei solchen Dingen auch immer Gedanken. Mit 80% Lungenvolumen kannst Du eine Profikarriere wegschmeissen. Da ist eine leichte Einschränkung u.U. der Unterschied von Profi zu persönlichem Abstieg in die Regionalliga, wenn man überhaupt noch Lust auf Fussball hat.
 

Gigglebug

Dauerscharfesser
Beiträge
903
Richtig, ich finde es gut und wichtig wenn solche Fälle bekannt werden. Gerade von jungen Leuten. Nicht um sich an deren Leid zu ergötzen, sondern damit es einfach mal deutlich wird, dass dieser Mist jeden treffen kann.

Das ist ja ein Argument der Impfgegner, dass sie ja wegen Jugend und Fitnes eigentlich gar nicht groß durch Corona gefährdet sind.
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
1.105
Ich bitte die Admin das hier zu beenden! Es kommt nichts gutes dabei heraus! Das Thema hat nichts mit Chili zu tun, und wenn sich alteingesessene Mitglieder bei einem " fremden" Thema in die "wolle" kriegen- ist es besser wenn wenn es geschlossen wird. Meine Meinung.

Wir züchten Chilis das verbindet uns, deshalb sind wir hier in diesem Forum. Aus
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
2.164
Das Thema hat nichts mit Chili zu tun
Habe ich ja auch schon angemerkt, aber in einem "Smalltalk-Thread" sollte auch sowas erlaubt sein. Wo zieht man da die Grenze?!?
Jeder darf seine Meinung kundtun und von mir aus auch streiten, ich kann mich ja auch einfach heraushalten, wie ich das inzwischen auch tue. Wenn sich jeder zurückhält mit seiner Meinung über das "artfremde" Thema in diesem Forum, dann stirbt der Topic von selbst, weil keiner mehr antwortet! ;)
Ich werde kein Wort mehr über dieses Thema verlieren, denn ich möchte keinen Hass sähen oder empfangen, auch wenn ich manchmal mein Maul einfach nicht halten kann. Jeder hat so seine Schwächen. Aber warum gehen die Streithähne nicht einfach in ein "spezielles" Corona-Forum um sich da weiter zu streiten? Inzwischen dürfte es davon mehr als genug geben.
Zuletzt:
Wie viele der User hier mochten sich vorher gut leiden, aufgrund ihrer gleichen Ansicht über die verschiedensten Dinge, die den Chili- oder Tomaten- etc.-Anbau betreffen und sind sich jetzt spinnefeind? Reichen 10 Finger, um das abzuzählen?
 

Chiliproject

Bhutcamp betreiber
Beiträge
1.105
Habe ich ja auch schon angemerkt, aber in einem "Smalltalk-Thread" sollte auch sowas erlaubt sein. Wo zieht man da die Grenze?!?
Jeder darf seine Meinung kundtun und von mir aus auch streiten, ich kann mich ja auch einfach heraushalten, wie ich das inzwischen auch tue. Wenn sich jeder zurückhält mit seiner Meinung über das "artfremde" Thema in diesem Forum, dann stirbt der Topic von selbst, weil keiner mehr antwortet! ;)
Ich werde kein Wort mehr über dieses Thema verlieren, denn ich möchte keinen Hass sähen oder empfangen, auch wenn ich manchmal mein Maul einfach nicht halten kann. Jeder hat so seine Schwächen. Aber warum gehen die Streithähne nicht einfach in ein "spezielles" Corona-Forum um sich da weiter zu streiten? Inzwischen dürfte es davon mehr als genug geben.
Zuletzt:
Wie viele der User hier mochten sich vorher gut leiden, aufgrund ihrer gleichen Ansicht über die verschiedensten Dinge, die den Chili- oder Tomaten- etc.-Anbau betreffen und sind sich jetzt spinnefeind? Reichen 10 Finger, um das abzuzählen?
Das Thema hat sich ( nicht nur hier) halt in den letzten Tagen zugespitzt. Wir alle werden dies Diskussionen auch weiterhin für. Und ich gehe davon aus das echte Freundschaften das nicht nur aushalten werden sondern verstärkt!
Aber hier im Chile Form ist das etwas anderes, da man sich nicht persönlich kennt .
Deshalb meine Bitte es hier zu beenden.
Und wenn ich es richtig verstehe gibst du mir da ja Recht
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.506
Ich weiß nicht, ich bin mir wegen einem Internetforum noch lange nicht mit irgendjemandem spinnefeind. Dazu ist so ein Forum viel zu unwichtig. Ich weiß meistens nach 1 Monat schon nicht mehr, mit wem ich mal einen "Streit" hatte.

Im realen Leben ist das etwas ganz Anderes. Wenn ich da jemand in meine persönliche Tonne kloppe, dann weiß ich das - denn da weiß ich dann auch, dass ich mit dem nicht kann. Im Internet ist das ja auch oft so eine Sache mit dem geschriebenen Wort - da gerät man ggf. aneinander, bloß weil was missverstanden wird ...
 

kayjay

Chilitarier
Beiträge
2.164
Schade, finde ich! - was das "viel zu unwichtig" betrifft!
Mir sind "Freundschaften" oder Sympathien zu jemandem wichtig, auch nach Jahren noch! Darum melde ich mich sporadisch auch immer wieder bei diesen Menschen. Leider oft nur sehr sporadisch.. :oops: Aber ich vergesse die sicher nicht nach einem Monat, oder auch nach 10 Jahren noch nicht!
Forum, Internet, persönliches Kennenlernen - wo ist der Unterschied? Wenn man Interesse aneinander hat, dann wird das auch was mit Freundschaft!

Gerade eben hatte ich mit einem "echten Freund" eine Videokonferenz. Wir kennen uns seit fast 20 Jahren und sind uns NIE persönlich begegnet, denn er lebt in Brasilia und arbeitet dort bei der deutschen Botschaft. Wir haben uns ebenfalls in einem Forum kennengelernt, damals war ich Mod bei "Flugsimulator.de", einem Forum daß schon lange nicht mehr existiert. Da gabs noch kein whatsapp, wir hatten damals Teamspeak oder wie das hieß und das noch wackelige "Skype" - und uns trotzdem nie aus den Ohren und Augen verloren. Hier bei Hot-Pain gab es auch schon 2 User, mit denen ich (fast) befreundet war, einer hat mich sogar 3 oder 4x besucht.
Für mich bedeutet ein Forum nicht: Mich einfach unbehelligt auskotzen zu können und unerkannt zu bleiben..
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.506
Da hast Du was falsch verstanden: Leute, mit denen ich intensiveren Kontakt habe/hatte, zähle ich nicht zu nur "Forum". Z.B. den @Edi kenne ich persönlich. Auch wenn wir sehr konträrer Meinung sind was das Impfen angeht, so schätze ich ihn doch als Menschen.

Dagegen kenne ich in Foren (nicht nur hier) viele nur anhand ihres Nicks. Tja, und wenn ich denen nie näher begegnet bin (einen Skype-Chat oder so was würde ich schon als persönliche Begegnung zählen), dann kenne ich den nicht wirklich, oder?

Also vereinfacht gesagt: mit Leuten, von denen ich nur einen Nick irgendwo im Netz kenne, werde ich normalerweise auch nie spinnefeind*. Sollte ich diese Leute persönlich kennenlernen, bin ich immer noch offen. Da habe ich schon sehr positive, aber auch negative Erlebnisse gehabt.

*wenn mir die Ergüsse von einem zu übel aufstossen, lese ich den einfach nicht mehr oder antworte zumindest nicht mehr. Aber ich habe ein dickes Fell.
 

Gigglebug

Dauerscharfesser
Beiträge
903
Ich finde das auch.

Es kann ja auch in einem Forum und auch in einer Freundschaft mal hitziger zugehen. Das heißt ja nicht, dass sich nicht, wenn alle durchgeatment haben, wieder alle über ein Chilirelevantes Thema unterhalten können und wollen. Ich habe kein Problem damit das zu trennen und nur weil beispielsweise S.Peter und ich hier etwas hitziger debattieren heißt das nicht dass ich nicht dankbar wäre wenn ich mit ner Chilifrage ankäme und von ihm nen Hinweis dazu bekäme --> Inhaltliche Trennung

Ich finde das nämlich eigentlich sehr gut wie es hier läuft, es versuchen alle ihre Argumente wenn möglich mit Quellen zu belegen (und nicht beispielsweise irgendwelche Zahlen in den Raum zu werfen) und es fühlt sich keiner persönlich beleidigt wenn der andere nicht seiner Meinung ist. Und vor allem: es laufen keine justiziablen Dinge ab, hatte das leider schon, dass dann mit illegalen (Volksverhetzung) Inhalten argumentiert wurde. Demhingegen finde ich den Tonfall hier, zwar mehr oder weniger rauh, aber immer erwachsen und möglichst sachlich.

Missverständnisse sind eben bei der Online-Kommunikation teilweise unvermeidlich aber man kann ja immer nachfragen wenn man das Gefühl hat, dass jetzt sich irgendwas in eine ungute Richtung entwickelt oder wenn man nicht so ganz sicher ist was der andere damit jetzt sagen will.

Und wenn es sehr hitzig lief war es ja meistens so dass hier dann ein paar Tage ruhig war und dann alle wieder sachlich miteinander diskutiert haben. Leider ist es eben so, dass 2 Jahre Pandemie vielleicht auch ein wenig dünnhäutig machen, vielleicht muss man das einfach mehr im Hinterkopf behalten wenn es doch mal etwas streitlustiger wird, manchmal sind Beiträge ja auch von persönlichen Erfahrungen geprägt die der Verfasser gar nicht geteilt hat, die aber vielleicht ein Stück weit beim Verständnis helfen.

Man muss nicht immer einer Meinung sein, und man muss nicht immer alle Meinungen der anderen toll finden. Selbst unter engsten Freunden nicht.

Schwieriger finde ich es, ein wirklich gesellschaftlich wichtiges Thema auszuklammern und so zu tun als gäbe es das nicht, denn das gibt es eben.
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.506
Leider ist es eben so, dass 2 Jahre Pandemie vielleicht auch ein wenig dünnhäutig machen, vielleicht muss man das einfach mehr im Hinterkopf behalten wenn es doch mal etwas streitlustiger wird, manchmal sind Beiträge ja auch von persönlichen Erfahrungen geprägt die der Verfasser gar nicht geteilt hat, die aber vielleicht ein Stück weit beim Verständnis helfen.

Wohl wahr. Die Pandemie ist ja nicht "irgendein politisches Thema". Die Pandemie verfolgt uns täglich auf Schritt und Tritt. Und jenseits eines hier stattfindenden Krieges ist es gesamtgesellschaftlich mit das Schlimmste, was man sich vor 2 Jahren noch nicht mal vorstellen konnte. Die in den nächsten Wochen erwarteten Todeszahlen und auch der mögliche zumindest teilweise Zusammenbruch des Gesundheitssystems, der ja in Brandenburg bereits begonnen hat ... ich weiß nicht, ob man da einfach nur über Chillies reden sollte.

Man muss nicht immer einer Meinung sein, und man muss nicht immer alle Meinungen der anderen toll finden. Selbst unter engsten Freunden nicht.

Das wäre auch grausam langweilig.
 

IronHosch

Jalapenogenießer
Beiträge
299
Weils grad aktuell ist... :vomit:
Die heute beschlossene Impfpflicht für Pflegepersonal find ich absolut daneben. Ich arbeite im Krankenhaus (nicht-medizinischer Bereich) und bin 3x geimpft.
Entweder kommt die Impfpflicht für alle oder für keinen. Toll, dass die sich jetzt impfen lassen müssen, die die "Kacke" die letzten 20 Monate eh schon ausbaden durften...
 

Oben Unten