Der Doktor und die lieben Chinensen - 1. größere Ernte

Jan Tabascoville

So n'komischer Chili-Typ
Beiträge
359
Ist immer schön, sich die Mahlzeit mit ein paar frischen Schoten zu verfeinern. Einfrieren tu ich aber nichts. Büßt das dann Schärfe oder Aroma ein?
Bei mir wirds dann wieder zu Soßen, Tabasco etc verarbeitet. Da hab ich am meisten Spaß dran und experimentieren kann man da ohne Ende. Manchmal kommt ein unerwünschtes Ergebnis bei rum, aber die Erfahrung wächst weiter.

🤔mir fällt gerade ein, dass der Magnetic Stirrer noch immer läuft...seit gestern Nachmittag 😅äähm, ich sag mal Frau besser Bescheid.
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
468
mir fällt gerade ein, dass der Magnetic Stirrer noch immer läuft...seit gestern Nachmittag
Braucht man so was, um Chili-Soßen herzustellen? 😯 An einer leckeren und heißen Chili-Soße wollte ich mich auch abarbeiten! Rezepte gibt´s hier en masse. Mal schauen...

Einfrieren tu ich aber nichts. Büßt das dann Schärfe oder Aroma ein?
Frisch und frisch verarbeitet mag ich Chilis am liebsten. Aber leider habe ich bei selbst kultivierten in unseren Breitengraden nicht ständig frisch geerntete. :( Der Klimawandel wird da so bald auch nicht behilflich sein... :whistling::whistling: Aufgetaute Chilis roh zu verzehren...hm...ja, die sind halt ein bisschen labbrig. Das ist schon eine Einbuße und ist keine große Gaumenfreude. Deswegen verwende ich eingefrorene Chilis so gut wie nur zum Kochen (und Braten). Dass sie nach dem Einfrieren an Schärfe verlieren würden, ist mir noch nicht aufgefallen. Da fällt mir aber gerade ein: Wir hatten hier doch mal so einen Sternekoch... Wo ist der eigentlich abgeblieben?! ...der hat doch Chilis gefroren und jene gefrorenen Chilis mit so einem High End-Küchengerät ultrafein schnibbeln lassen, wodurch die Geschmacksrezeptoren auf der Zunge ein unvergleichliches Geschmackserlebnis generieren würden. Haute Cuisine-sprachlich habe ich mich jetzt garantiert hoffnungslos blamiert... :cautious:

Na ja, um Chilisoßen haltbar zu machen, muss ja Säure und/oder jede Menge Zucker mit rein (wie bei der Industrie)... ;) Da habe ich ja dann auch wieder eine andere Geschmacksnote als bei der frisch verwendeten... Passt auch nicht überall zu. Am besten hat man von allem etwas: Soße, Chutney, Pulver und frische oder TK.

Da wurde ja nun Deine Geduld belohnt
Wenn man bedenkt, was ich mit den Chilis dieses Jahr wieder mitgemacht habe - und die mit mir! :roflmao: -, ist das sich nun abzeichnende Ergebnis doch allerhöchsterfreulich (haha, neues Wort kreiert! ^^)!

Es tut mir ja leid, wenn ich in meinem eigenen Anbau-Thread spamme... :whistling: ...ABER ich befinde mich gerade auf so einer seltsamen Glückswelle... *ggg*

Habbi_reift-1.jpg


Habbi_reift-2.jpg


Fotos von heute 11 Uhr! Dann soll´s auch erst ma wieder gut sein! Nach Empfehlung von @goan könnte ich am Freitag die erste Habañero ernten und verkosten. Bin gespannt. Schärfe wurde mit "10" angegeben. (Mango-Lassi kaufen... Mango-Lassi kaufen... Mango-La....)

:kiss:
 

Jan Tabascoville

So n'komischer Chili-Typ
Beiträge
359
Am besten hat man von allem etwas: Soße, Chutney, Pulver und frische oder TK.
Das kann ich definitiv gut heißen 😁

Braucht man so was, um Chili-Soßen herzustellen?
Nicht zwingend. Ich finde es cool, hat was von Chemie-Labor😅 ne, damit kannste schön langsam und schonend die Soße umrühren lassen. Ich teste das Ding selber erst gerade, weil es mir von einem Chilihead empfohlen wurde, der supergute Soßen damit herstellt.
 

Habinator

Chiligrünschnabel
Beiträge
57
Es tut mir ja leid, wenn ich in meinem eigenen Anbau-Thread spamme... :whistling: ...ABER ich befinde mich gerade auf so einer seltsamen Glückswelle... *ggg*

"Scharfe Lebensmittel sind die gesündeste Droge der Welt. Weil der Körper Schärfe nicht als Geschmack, sondern als Schmerz empfindet, und nach dem Schmerz kommt das Glücksgefühl in Form von Endorphinen." [Zitat - Internet] (welt.de)

Ich muss sagen, dass ich deinen Thread wahnsinnig toll finde! :thumbsup:
Deine Art und Weise die Dinge zu umschreiben sind einfach Grandios. 🚁
Ich glaube, dass du den ganzen Tag nur an Chilis leckst und die Naseninnenwand einreibst um das Capsaicin-High auf einem Level zu halten, was kurz vor der Grenze zur Notaufnahme 🚑 ist...

Könnte man also sagen, bin ich ein Helikopter-Gärtner!
Also, da wäre mein Platz zum anbauen auch etwas eingeschränkt 🚁 . Besonders beim Kerosin gießen wäre ich vorsichtig, wenn der Nachbar eine Kippe auf dem Balkon raucht!

Mach weiter so :thumbsup:
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
468
N´Abend zusammen,

Also, da wäre mein Platz zum anbauen auch etwas eingeschränkt 🚁 . Besonders beim Kerosin gießen wäre ich vorsichtig, wenn der Nachbar eine Kippe auf dem Balkon raucht!
🤣🤣🤣 Großartig! Da ist jemand, der mich versteht! :D Mein Nachbar über mir und der unter mir rauchen beide auf dem Balkon! :eek: Und ich bin natürlich Nicht-Raucher... schon von Geburt! Vielleicht kann ich denen das Rauchen mit Kerosin abgewöhnen... 💡 aus´m Kärcher mit ordentlich Druck mal nach oben, mal nach unten gesprüht!!! Natürlich nur bei Nord- oder Ostwind oder auch Nordostwind (woraus man schließen kann, dass mein Balkon Südwestausrichtung hat, yes!)!*

Meine Glückswelle rührt aktuell gerade allein daher, dass ich sehe, wie sich nun meine geschätzt 80 Habañeros am Strauch ratzfatz von grün zu rot umfärben. Zudem schätze ich mich unaussprechlich glücklich, dass es zwischen Oldenburg und Bremen noch keine Marmorierte Baumwanze :cautious: gibt. Vielleicht können sich die Leute, die mit CRISPR/Cas herum hantieren, mal mit der genetischen Erschaffung einer Fleisch fressenden Pflanze beschäftigen, die mit ihren Fallen AKTIV Jagd auf eingewanderte Pflanzenschädlinge wie Buchsbaumzünsler und Marmorierte Baumwanze etc. macht... :devilish:

Ich muss sagen, dass ich deinen Thread wahnsinnig toll finde! :thumbsup:

Danke sehr, vielen Dank. Meine Motivation, immer mal mit einer ordentlichen Prise Humor (schwarzem Humor, absurder Komik, Ironie und was es so alles an geistreichen Blödsinn gibt) gewürzt zu schreiben, ist - das hätte jetzt wahrscheinlich kaum einer für möglich gehalten -, dass es in meinem Leben eigentlich nicht viel zu lachen gibt! Ich bin notorisch depressiv - okay, nicht im pathologischen Sinne, denn wirklich depressive Menschen haben, glaube ich, keinen Sinn für Humor, zumindest nicht in akuten Depri-Phasen -, missmutig und pessimistisch! Eine gewisse Form von Komik habe ich mir wohl schlicht als Überlebensstrategie angeeignet. Ich hab´s an anderer Stelle auch schon erwähnt: Nach mehreren Jahren des Konsums von Monty Python´s Flying Circus, Das Leben des Brian, Die Ritter der Kokosnuss und Der Sinn des Lebens habe ich wohl einen Gehirnschaden erlitten! :( Ich kann euch nur warnen: Schaut euch bloß nicht zu oft irgendwelche Sachen von Monty Python an! Für @C18H29NO3 und mich ist es schon zu spät... ^^ Na ja, zu guter Letzt denke ich, dass unterhaltsame Texte auch mehr Spaß beim Lesen machen. Ich weiß, dass nicht jeder so ein Geschreibsel mag. Menschen sind nun mal unterschiedlich und das ist ja auch gut so. Sonst wäre die Welt ja so was von langweilig! ;)

Ich glaube, dass du den ganzen Tag nur an Chilis leckst und die Naseninnenwand einreibst um das Capsaicin-High auf einem Level zu halten, was kurz vor der Grenze zur Notaufnahme 🚑 ist...
:roflmao: In Wahrheit bin ich ein echter Schlappschwanz! Ich mag schon gerne und oft schön scharf, bin da im Vergleich zu Normalsterblichen in unseren Breitengraden sicher auch schon einigermaßen abgehärtet, aber mit den HARTGESOTTENEN, die Bhut Jolokia oder Carolina Reaper wie Bonbons wegknuspern, kann ich bei Weitem nicht mithalten! Ich werde die Habañero Tropical Red am Freitag oder Samstag mal roh und solo antesten, schon allein, um zu wissen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege, dass die schärfer ist als die Habañeros vom Kaufland oder Edeka. Ich vermute ferner, dass die Habbi Tropical Red schon grenzwertig für mich sein wird. Superhots könnten für mich wegen meines doch empfindlichen Verdauungssystems schon gesundheitsschädlich sein! :grumpy: Näh, da werde ich mal schön die Finger von lassen...

Nicht zwingend. Ich finde es cool, hat was von Chemie-Labor😅 ne, damit kannste schön langsam und schonend die Soße umrühren lassen.
Ist das Gerät für Geringverdiener bezahlbar? 😳

Habe fertig! Hoffentlich scrollt @sebastianblei an diesem Beitrag vorbei!!! :nailbiting: Ich schaffe so lange Texte auch bei WhatsApp! Ein Syrer, der mal mein Nachbar gewesen ist, entgegnete entsetzt: "Was ist das? Zeitung?" :hilarious:

*PS: Ist mir da jetzt ein Denkfehler unterlaufen? Wenn der Wind mir entgegen weht, dann kriege ich das Kersoin ab, so mein Gedanke... Hm... 🤔

Korrektur: "Kersoin", natürlich! 🤦‍♂️ Kerosin sollte das heißen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

sebastianblei

🌶️
Beiträge
11.364

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
468
Wow, das Teil sieht ja megageil aus! :woot: Aber das Gesicht ist noch frei! Ich bräuchte noch so einen Darth Vader-Helm, das würde sich auch optisch prächtig machen...hehehe! Ah, guck mal, da gibbet so einen Darth Vader-Helm bei den Amazonen! 42,31 EUR plus 119.- EUR für den Schutzanzug macht 161,31 EUR olltogäser. Das müsste ich mir noch leisten können! Sehr schön. Operation "Nikotinfreie Zone" kann beginnen....

Argh! 😱


;)
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
468
Verehrte Chilinascherinnen und -nascher,

heute Abend, gegen 18 Uhr habe ich mein Leben riskiert! So ungefähr fühlte es sich jedenfalls an! Die Voraussetzungen, eine der schärfsten Chilis, wenngleich längst keine Superhot - die würde ich garantiert nicht überleben! - anzutesten, könnten günstiger als heute sowieso nicht sein! Ich quäle mich seit drei Tagen mit bestialischen Zahnschmerzen (morgen früh geht´s gleich zum Kieferklempner) herum. Meine Zungenspitze ist ein wenig wund - habe wohl an irgendwelchen Zähnen scharfe Kanten oder so was... 😬 Na ja und dass ich einen empfindlichen Magen habe, ist seit je her bekannt! Der reagierte ja schon bei der Orange Lantern ein wenig gereizt! Mein Magen ist aber wirklich ein Problem! :inpain:

Hier ist die Schönheit: Meine erste reife, selbst kultivierte Habañero - Habañero Tropical Red

Habbi_TR-fruit.jpg

Hübsches Rot, wie ich finde! Findet @goan, glaube ich, auch! :D

Links aufgeschnitten, rechts: Meine Lebensversicherung → kleine Hommage an den "mit Abstand schärfsten Reporter" des Hessischen Rundfunks, Sebastian Kisters... :hilarious:

Habbi_TR-test.jpg


So, ich habe mir die untere Hälfte der linken Hälfte auf dem Foto oben in den Mund geschoben - da haben wir etwas von der Plazenta dran und ein paar Körnchen - und mit höchster Konzentration (also voller Aufmerksamkeit sämtlicher, meiner Sinneszellen ;)) schön langsam darauf herum gekaut. Ach, äh, vorweg noch: Der Geruch dieser Habañero ist auf Anhieb typisch Chinense, doch nicht ausgeprägt fruchtig, eher herb. Ich nehme den Geruch dieser Habañero als eher schwach wahr. Aber den allerbesten Riechkolben habe ich wohl ohnehin nicht! Die Schärfe tritt sehr schnell in Erscheinung - innerhalb von 5 Sekunden - und steigert sich innerhalb weiterer fünf bis zehn Sekunden zur endgültigen Intensität. Eine Spur schärfer als die Orange Lantern. Sehr angenehm, keineswegs kritisch! Da entfaltet sich schon eine ordentliche Schärfe im Mund, aber für mich persönlich ginge da durchaus noch mehr. Andererseits muss es für mich auch nicht noch schärfer sein! ;) Ja, weiß ich nicht, ist diese Habbi schon eine 10 auf der Schärfeskala oder doch "nur" eine 9? Da fehlt mir wohl die Erfahrung. :( Sicher gehört diese Habañero nicht zu den schärfsten Habañeros! ;o) Meine Lebensversicherung habe ich vorerst nicht gebraucht. Der Geschmack der H. Tropical Red ist weniger fruchtig-süß, als ich es von einer Habañero erwartet hätte. Auch da würde ich zu einer, sagen wir es mal: fruchtig-herben statt fruchtig-süßen Note tendieren. (Eher Zartbitterschokolade als Vollmilchschokolade, wenn ich diesen Vergleich heran ziehen kann! ;) ) Vollmilchschokolade hätte mir besser gefallen. Aber gut, normalerweise snacke ich Chilis auch nicht roh und ohne was dabei!

Beim Herunterschlucken auch noch alles in Ordnung, ABER in meinem Magen angekommen entfaltet sich zunächst eine Hitzewelle, unmittelbar gefolgt von krampfartigen Schmerzen! Und da wird es für mich kritisch! Es fühlte sich an, als würde etwas meinen Magen zusammenschnüren! :wideyed: Ich habe Sterne gesehen! Keine Ahnung, was da im Magen passiert, wenn da eine konzentriertere Menge Capsaicin heran gerauscht kommt - im Extremfall gar punktuelle Blutungen??? Irgendwas passierte offenbar mit meinem Blutkreislauf/Blutdruck! Ich konnte mich jedenfalls kaum noch auf den Beinen halten. Ich hab dann ganz fix meine Lebensversicherung hinunter gekippt, was aber gar nix geholfen hat! Ich bin zu meinem Bett getorkelt und habe mich hingelegt. Tief ein- und ausatmen und immer die Ruhe bewahren! Ich hatte so das Gefühl, als würde Strom durch meine Arme und Beine fließen - so ein Kribbeln wie bei einer Elektro-Therapie! Ihr kennt mich, dass ich gerne mal übertreibe, aber in diesem Bericht übertreibe ich nicht! Ich bemühe mich um Sachlichkeit. Nach zehn Minuten haben sich die Magenkrämpfe, die noch gewissermaßen moderat abgelaufen sind (die Schmerzen waren nicht soo schlimm), beruhigt. Ja, Leute, für alles, was schärfer ist als eine Orange Lantern, ist mein Magen leider einfach zu empfindlich! *schluchz!* Schweißausbrüche habe ich übrigens nicht gehabt.

Von der "Schmerzintensität" empfinde ich die Habañero Tropical Red im Mund-Rachenraum nicht als schärfer als die gekauften Habañeros vom Kaufland. Mein Magen reagiert deutlich heftiger auf die Tropical Red als auf die red Habañeros aus´m Kaufland.

Die restliche Hälfte der Habañero habe ich mir anschließend in mein Szegediner Gulasch (ca. 750 ml) geschnipselt, welches ich mit Semmelknödel verputzt habe. Da muss ich sagen, hat die Beere mein Gulasch ganz famos verfeinert. 👌 Habe ich im Magen schließlich ganz gut verkraftet. Es dürfte auch einen Unterschied machen, ob ich die Chili roh oder gekocht verzehre. Gekocht scheine ich Chilis einfach besser zu vertragen.

Tja, im Eisfach freut sich noch ein Kilo selbst gepflückter Erdbeeren darauf, mit meinen Habañeros zu einem feurigen Erdbeer-Fruchtaufstrich verarbeitet zu werden. Wie viele Habbis nehme ich da? Zwei, hm? Oder auch drei wie bei den Kaufland-Habañeros?

Ich entschuldige mich mal wieder für die exorbitante Länge des Textes! :sorry: Aber, um meine Magenprobleme zu beschreiben, bin ich nicht drum herum gekommen.

Guten Start in die Woche!

Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
661
Ich werde mir deinen, für deine Verhältnisse sehr kurzen (haha war n Späßchen) Text morgen nochmal zu gemüte führen, für heute issermir zu ähhhh lang.
nur so n Tip am Rande, gegen akute Kiefer oder Zahnschmerzen, natürlich zum Arzt; zur Überbrückung (und des Spasses wegen/ funkt aber in echt) schmeiss dir vor und hinter der betroffenen Stelle für 20min ca n getrocknetes habbiestücklein rein. Bei mir hats damals erst gebrannt (najklar), aber dann wars iwie so betäubt
 

DrNötigenfalls

Habanerolecker
Beiträge
468
@schwoabfranz Weil der Text ohnehin schon so lang ist, habe ich darauf verzichtet zu beschreiben, wie es meinem Backenzahn links unten ergangen ist, als der doch etwas Capsaicin abbekommen hat! Ich hatte ja versucht, nur rechts zu kauen, aber der Speichel transportiert dös Zeugs ja dann doch überall hin... uuuuaaaahhhh! Die Zahnschmerzen waren 10 x schlimmer als die Magenkrämpfe! :dead:
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
661
@schwoabfranz Weil der Text ohnehin schon so lang ist, habe ich darauf verzichtet zu beschreiben, wie es meinem Backenzahn links unten ergangen ist, als der doch etwas Capsaicin abbekommen hat! Ich hatte ja versucht, nur rechts zu kauen, aber der Speichel transportiert dös Zeugs ja dann doch überall hin... uuuuaaaahhhh! Die Zahnschmerzen waren 10 x schlimmer als die Magenkrämpfe! :dead:
🤣🤣🤣 nene mach mal die dörrchili da hin wo der schmerz wohnt ... einweichn nicht schlucken 😅
 
Oben Unten