1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Der was gabs zu Essen Thread....

Dieses Thema im Forum "Sonstiges zum Thema Kulinarisches" wurde erstellt von chiligriller, 22. September 2012.

  1. Meteora 360

    Meteora 360 Jalapenoforscher Globaler Moderator

    7.411
    6.842
    @sebastianblei
    Klingt sehr vielversprechend!! Bitte um das Rezept falls es klappt :)
     
    sebastianblei gefällt das.
  2. sebastianblei

    sebastianblei Chloroplastencherokee

    1.344
    1.535
    Geklappt hat es schon. Die Soße ist recht gut geworden. Ich hoffe nur, dass sie mit der Fermentierung noch etwas besser wird.
     
  3. Gyric

    Gyric Paprikastreichler

    2.802
    165
    @sebastianblei hast du nüsse fermentiert, um einen käseartigen geschmack zu erzeugen? hab ich mal mit schwarzem reis gemacht, hat besser geklappt, als erwartet ^^ berichte mal bitte im fermente-thread (einem von den beiden aktuellen ^^)
     
  4. ToTy

    ToTy Hobbygärtner

    5.199
    5.636
    Phrik, schalabenjo, Brandmann und 2 anderen gefällt das.
  5. Iguana-Tinte

    Iguana-Tinte Chilitarier

    1.461
    133
    Vorspeise: Spinat-Tarte mit Ziegenkäse und kalamataoliven
    Danach gab es konfierte Ente mit Apfelrotkohl, Spätzle und Portweinsauce
    (Sorry für die schlechten Bilder)
     

    Anhänge:

    Ogtutchili, Jolokiachello und Hangu gefällt das.
  6. JuergenPB

    JuergenPB der mit seinen Chilis redet

    4.729
    6.758
    Der Metzger im EDEKA bei mir um die Ecke hatte einen gefüllten und außen fertig gewürzten Schweinebraten in der Auslage. Es war wohl eine Art Gemüse-Semmelknödelteig-Füllung. :cautious: Bei der Zubereitung im Kochtopf (kurz anbraten, gehackte Zwiebel hinzufügen, mit Landbier ablöschen und 80 Minuten köcheln lassen) ist ein Teil der Füllung herausgequollen und landete in der Sauce. Pur schmeckte die Füllung total „suppig“ und überwürzt. Die Idee mit den Semmeln war allerdings nicht schlecht und animiert zur Nachahmung in der „Version lecker“. :woot: Das Herausgequollene dickte die Sauce sehr an und überwürzte sie, so daß noch ein guter, halber Becher Sahne hinzu kam um Abhilfe zu schaffen. Dick blieb die Sauce trotzdem.
    Dazu gab es Curry-Fenchel mit Sesamnote und Gnocchi.

    SAM_6035.jpg
     
    ToTy und Ogtutchili gefällt das.
  7. MrKaplan

    MrKaplan Chilitarier

    2.273
    2.962
    Bei Aldi Süd gabs am WE Wagyu Patties, ideal um Patty Melt zu machen, ran ans Werk:

    Eine gute Portion Zwiebeln in der Pfanne anbraten

    nach 30 Minuten sahen sie so aus

    Toastbrot in einer Pfanne mit Butter von einer Seite anrösten, dann umdrehen und eine Portion Bergkäse drauf, Deckel drüber und anschmelzen lassen

    Dann kommen die Wagyu Patties auf den Grill

    drehen und wieder Bergkäse drauf, dann wird zusammengebaut

    Deckel drauf

    und angeschnitten

    Klassisch gibt's dazu ein Thousand Island Dressing, bestehend aus Majo, Ketchup, etwas Gurkenwasser, Worchester Sauce, Pfeffer, Salz, Paprika, Gewürzgurke, Schalotten und etwas Dedo de Moca (nicht klassisch aber lecker) alles kleingewürfelt.

    Als Beilage gabs gefüllte Rocoto
     
    Meteora 360, Phrik, ToTy und 5 anderen gefällt das.
  8. sebastianblei

    sebastianblei Chloroplastencherokee

    1.344
    1.535
    Also irgendwie gibt's momentan wieder Probleme mit den Benachrichtigungen.
    Ich habe fermentiert, ja. Aber nicht die Nüsse, sondern erst, als es fertig war.
    Sicher ist die Fermentation da, um einen Käse-artigen Geschmack zu erzeugen. Macht ja auch Sinn. Beim Käse passiert ja auch nichts anderes. Würde ich noch tierische Produkte konsumieren, würde ich auch gern selbst mal einen Käse-Laib anlegen. Aber das ist eine andere Geschichte. :)

    Kannst Du was zum Reis sagen? Wegen mir auch in einem anderen Thread. Ich würde gern mal Sojabohnen fermentieren, weiß aber nicht, ob man die entsprechenden Bakterien irgendwo herbekommt.

    So, Back to Topic: Der Bäcker bei uns um die Ecke hat dicht gemacht. Deswegen habe ich heute mal kurz die Gelegenheit genutzt, um selbst Brötchen zu backen. Gar nicht so schwierig, wenn man schon ein paar mal Brot gebacken hat. Die Fläche muss ich das nächste mal Mehlieren, damit der Teig besser gehen kann, beim Backen.
    Ansonsten, glücklicher Zufall oder nicht, schmecken die Brötchen denen vom Bäcker sehr ähnlich. Einzig der nussige Unterschied zwischen Dinkel u. Weizen ist zu erkennen. Konsistenz, Dichte, Verhalten beim Anschnitt, Kruste und Geruch, sind ziemlich gleich.
    Ich bin sehr zufrieden. Schön warm, schmecken sie ausgezeichnet mit nicht-frischem, oben angesprochenen, Nusskäse zusammen.
    Jetzt muss ich nur noch rechtfertigen, ab wann sich eine Küchenmaschine amortisiert, wenn man am WE die eigenen Brötchen isst. :D

     
    Ogtutchili, calium und schalabenjo gefällt das.
  9. moppeliwan

    moppeliwan Chilitarier

    2.400
    3.252
    Habe mir einen Dutch Oven zugelegt und gestern als erstes Gericht Stifado probiert!:) Einfach genial!!:happy::happy:
    Die Bilder sind leider nicht besonders, habe sie mir von "Mitessern" zuspielen lassen!

    Vorbereitung
    [​IMG]

    In Arbeit
    [​IMG]

    Voila!
    [​IMG]
     
  10. sebastianblei

    sebastianblei Chloroplastencherokee

    1.344
    1.535
    Und was für 'ne Soljanka gab's in den anderen Behältern? :D
     
  11. moppeliwan

    moppeliwan Chilitarier

    2.400
    3.252
    Nur Überreste der Saison!;) Die sind schon entsorgt, die Erde muss nur noch etwas austrocknen, damit die Biotonne nicht zu schwer wird!:rolleyes:

    Habe die Feuerschale in meinem GWH platzert, weil das Wetter zwar hervorragend war, aber leider etwas windig und ich wollte nicht, dass die Holzkohle auf dem Deckel wohlmöglich durch die Gegend fliegt!;):angelic:
     
  12. sebastianblei

    sebastianblei Chloroplastencherokee

    1.344
    1.535
    Warum schmeißt Du denn die Erde weg? :bear:
     
  13. moppeliwan

    moppeliwan Chilitarier

    2.400
    3.252
    Nicht alles, nur das, was so arg durchwurzelt ist! Das meiste wird grob ausgeschüttelt und in Speiskübeln aufbewahrt und wieder verwendet!
     
    sebastianblei gefällt das.
  14. Gyric

    Gyric Paprikastreichler

    2.802
    165
    @sebastianblei ich hatte braunen naturreis in eine schüssel voll kaltes wasser getan und das ganze neben die warmwasserleitung gestellt. natürlich abgedeckt. aber da stand er dann fast drei tage. nach drei tagen fing an, sich schaum zu bilden. ich hab das wasser durch frisches ersetzt und den reis darin ganz normal gekocht. es hat sehr nach käse geschmeckt, oder zumindest käseartig. war interessant ^^ eigentlich hatte ich keine ahnung, was ich da tue, aber das ergebnis war durchaus essbar. meine leibspeise wird das zwar nicht, aber man könnte noch mit salz oder gewürzen arbeiten...
     
  15. Gyric

    Gyric Paprikastreichler

    2.802
    165
    ich war gerade ganz verwundert, als ich schinkenknochen gegoogelt hab. ich mach da immer schinkensuppe draus, aber anscheinend sind sie als hundefutter sehr beliebt o_O jedenfalls hab ich günstig schinkenknochen beim schlachter gekauft und da hing noch ein megafettes stück schinken dran. dieses ende, was so richtig trocken, salzig und rauchig ist - geschmack pur! mit rinderbrühe, zwiebeln, tomatenmark, chili und bohnen eine herrlich rustikale bohnenpfanne! yum! dazu noch ein spiegelei ^^