Die Seite für Bonchi


Edi

Clubberer auf Lebenszeit
Beiträge
5.028
Ganz nach dem Motto,

"Nicht schön,aber wichtig"

musste sich mein mittlerweile 8-jähriger Bhut-Bonchi heute einem drastischen Rückschnitt unterziehen, weil die Überwinterung eher ungünstig verlief und einiges an der feinen Verästelung vertrocknet ist:(
20200415_150926-1.jpg

Aber hey, Kopf hoch, ich starte eben einen neuen Angriff:D:thumbsup:
 

Soccer_1099

Chiligrünschnabel
Beiträge
99
Hallo Leute. Ich bin noch ein großer Chili Neuling aber ich finde diese Chili Bonsais genial. Deshalb möchte ich das auch ausprobieren.
Gibt es so eine Art Guide, wie man vorgeht ( mit Tipps und Tricks)? Wenn es die Zeit zulässt werde ich das Thema hier einmal durcharbeiten.
Geplant wäre es die Pflanze aus Saatgut zu ziehen. Saatgut hätte ich von Chinese 5 Color, Peter Pepper und Naga Morich (alle von Pepperworld). Von den Chinese 5 Color und Peter Pepper hab ich jeweils ein paar kleine vorgezogene Pflanzen. Ebenfalls hab ich einige ( 13) Bhut Jolokia Pflänzchen.
Weil ich mit der Anzucht leider sehr spät angefangen habe, habe ich im Baumarkt als Absicherung auch ein paar "fertige" Pflanzen gekauft. Die könnte man nach der Ernte auch zurückschneiden, oder? Das wären 2× Habanero, 2× Carolina Reaper, 1× Pepperoni und 1× Scotch Bonnet.
Vielen Dank für eure Antworten und ein schönes Wochenende!

Edit: Ich könnte auch noch fertige Pflanzen a la Piri Piri, Thai Chili etc. besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.778
Moin!

Ich finde, dass sich Chinensen super für Bonchi eignen. Das wären in deinem Fall die Naga Morich, Bhut Jolokia, Habanero, Scotch Bonnet und Carolina Reaper.

Bei der Frage, ob du eine Pflanze sofort als Bonchi ziehst oder eine große Pflanze am Ende der Saison zurückschneidest, würde ich dir ganz klar empfehlen das "oder" durch ein "und" zu ersetzen ;) Es wird eh nicht bei einem Bonchi bleiben, also warum nicht direkt beides machen? Dabei kannst du nur um so mehr lernen und weißt dann beim dritten und vierten Bonchi besser Bescheid :D

Zur Schritt für Schritt Anleitung: ich hatte im Herbst 2018 gezeigt, wie ich aus meiner Golden Limon einen Bonchi gemacht habe und auch immer mal wieder Bilder gezeigt, wie er sich entwickelt hat. Da kannst du die Suchfunktion mal mit füttern. Auch andere User (@Ogtutchili, @Edi, @alfiwe und viele andere) haben hier schon recht ausführlich über ihre Bonchi berichtet. Da solltest du ne Menge finden und bei Fragen, immer gern hier melden :)

Ich wünsch dir viel Erfolg :thumbsup:
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
7.669
@TrinkJoghurt :laugh:
Ja, so ein Chili Bonsai ist schon was sehr hübsches. Aber natürlich pflegeintensiv schon allein wegen dem kleinen Töpfchen und grade über den Winter indoor habe ich da nicht so ein Händchen bzgl. Schädlinge. Einen Versuch ists auf jeden Fall wert. :)
Dann wünsche ich jetzt schon Mal viel Erfolg!
 

alfiwe

Chilitarier
Beiträge
2.020
2 stöckiger Rocoto Bonchi.
Big Apple von 2015
Wenn man vergisst frühzeitig einen Ast zu kappen, kommt das raus.
Da er Indoor viele Blüten hatte und auch Beeren angesetzte hab ich es nachträglich gelassen.













Meine Lösung

Der Ast wächst auf der linken Seite mit mehreren Verzweigungen.
Ziehe die waagrecht und stütze sie, so sollte der untere Teil genug Licht bekommen.








 

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
2.778
Ich weiß nicht, ob das der Grund ist, aber die Erde sieht auf den Bildern ziemlich nass aus. Mit so wenig Blattmasse kann die Pflanze nicht viel Wasser verdunsten und hat dann lange nasse Füße. Das mögen Chilis nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TrinkJoghurt

Dauerscharfesser
Beiträge
696
Erstmal Respekt für diesen grandiosen Stamm! Wahnsinns Ding! :thumbsup:

Warum er noch nicht so richtig will, kann ich dir leider nicht sagen. Ich hoffe dir kann wer helfen und es geht weiter! :happy:
 

Oben Unten