Die Seite für Bonchi

Salsa Fan

Jalapenogenießer
Beiträge
159
Servus zusammen,

oder sie eben einfach drinnen lassen.
Paprika ist keine Zimmerpflanze. Über kurz oder lang, werden dir die eingehen.

Moin Leo,

Ob ich mich schon morgen ans Schneiden traue? :rolleyes: Ich denke, ich werde noch ein wenig Erfahrung 'youtuben' bevor ich die da ran gehe.
Ich verlinke ja ungerne andere Foren, aber in diesem Fall dürfte das ok sein.

Es gibt nicht mehr viele Deutschsprachige Bonsai Foren. Dieser hier ist noch relativ gut besucht: https://www.bonsai-fachforum.de/index.php?sid=f0226adbc324d269ed6ea2b9f4246b6f

Ansonsten muss man zu den Japanern oder Chinesen ausweichen. Nur ist die Schrift ein Rätzel. Bis man die begriffen hat, ist man unter der Erde.

P.S.: ich würde auch umtopfen... aber in große Schlappen. So ab 6 Liter Inhalt ist ok, besser mehr. Das sind ja noch Babys, die erst einmal Substanz /Basis aufbauen müssen. Wenn Du die jetzt schon in Traininsschalen setzt, wirst Du nach kurzer Zeit die Lust an Bonsais verlieren.

Warum? Weil ab da alles unendlich lange dauert. Der Stammaufbau stagniert, die Wurzeln bilden keine gescheiten Oberflächenwurzeln aus und andere Nettigkeiten.

Man fängt im 2ten oder 3tem Jahr an, eine Pflanze zum Bonsai zu erziehen, vorher macht das keinen Sinn.

Bei Laubbäumen ist es noch extremer.... die läßt man erst mal 4-5 Jahre wachsen, bevor die Bekanntschaft mit einer Schere machen. Ich hab aktuell eine Buche im 2ten Jahr in einem "Kasten" stehen. Blätter wachsen noch nach... keins ist abgefallen.- Ich mach morgen mal ein Bild. Sieht schon krass aus ;)

Spannung...

Erotik....

Fußpilz....

;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hyenga

Jalapenogenießer
Beiträge
153
Also mein Teilungsexperiment mit der Minibonnet hats wohl nicht überlebt. :(Entweder lag es an der Schnittstelle oder war nach dem Einpflanzen zu lange feucht. Macht aber nichts, ich hab noch eine die erstmal weiter wachsen darf. Vorteil: Ich hab wieder zwei zusätzliche Pflanztöpfe frei. :D
 

Salsa Fan

Jalapenogenießer
Beiträge
159
Hallo,

Gerne Tipps und Tricks wenn ich wo was beschnibbeln muss gewünscht
Womit befeuerst Du? Bei gescheitem Licht würde ich erst in 3-4 Wochen die Schere schwingen. Dann die Triebe mit den größten Internodien-Abständen cutten.

Weiter ist die Frage, wo die Reise denn hingehen soll. Als "echter Bonsai" oder als Überwinterer, die im Frühjahr wieder Gas geben kann?

Grow green

*Editmeint*: Du solltest alle Pflanzen auf eine "Kopfhöhe" bringen. D.H. die kleineren aufbocken, damit die Pflanzenspitzen alle auf einer Höhe sind. Ansonsten droht ein vergeilen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiliricky

Capsicum Beklopptikum
Beiträge
397
Zeil ist es bonchis draus zu machen nicht zum Zweck der Überwinterung sondern bonchis. Daher kannst du mir vllt zeigen wo es am meisten Sinn macht was abzuzwacken an den Bildern ?

Mit Kopfhöhe meinst die oben dann abschneiden sodass sie da enden wo die von unten enden?
 

HighScoville

Dauerscharfesser
Beiträge
702
Bevor ich dem Kojoten sämtliche Zähne gezogen hatte sah der Kandidat wie folgt aus:

Anhang anzeigen 214134

...und nach dem Beschneiden dann so....

Anhang anzeigen 214136

Der 20L Topf war übrigens komplett durchwurzelt.

Jetzt darf er sich erst mal wieder erholen und schaut in seinem neuen Schuh so aus...

Anhang anzeigen 214139
Voila, nochmal am Dente di Coyote nachgearbeitet und die Höhe nochmal auf gut die Hälfte reduziert.

@DerLiebeJ Das sollte mir doch Pluspunkte bei @Edi verschaffen? ;) :roflmao:

IMG_20201113_163926.jpg

Der große untere Ast auf der linken Seite soll in dieser Saison eigentlich nur für einen stärkeren unteren Stammbereich sorgen... Der obere vordere Trieb soll als Ansatz für die Krone dienen. Die Krone möchte ich gerne Flach und dafür etwas breiter gestalten... So der Plan bis jetzt o_O
IMG_20201113_163955.jpg

... und nochmal um ca. 210° gedreht (OK, ich habe nicht gemessen...)
IMG_20201113_164012.jpg

Was für einen Dünger und in welcher Dosierung verwendet ihr für eure Lieblinge?
 

Salsa Fan

Jalapenogenießer
Beiträge
159
Lila Luzi nach 24 Stunden. Die Pflanze wird wohl über den Winter hin warm stehen, Die treibt ja aus, als gebe es wegen Corona kein Morgen:

Anhang anzeigen 220266

Anhang anzeigen 220267

Das, was man im letzten Bild sieht, wird nach dem nächsten Beschneiden übrig bleiben . Aus dem "Knubbel" soll ein noch größerer "Knubbel" werden. Dazu bedient man sich der Geiltriebe und läßt die bis zum Sommer hin unkontrolliert wachsen.

Sodale... das war vor 12 Tagen. Ziemlich naggisch die Lady *bushing*...

Heute sieht das ganze so aus... nach 12 tagen! Das sind keine Geiltriebe, das sind gescheite Seitentriebe mit einem passendem Nodien-Abstand. Nix zu meckern für eine Überwinterungsbeleuchtung ;)

Da darf am Wochenende wieder fleißig geschnibbelt werden. Das wird sonst viel zu buschig. Gerade die inneren Triebe müssen permanent kurz gehalten werden, um Licht in die Krone zu lassen:

Luzi 2.jpg

Wie nicht anders zu erwarten, sind nach der Ernte vor 7 Tagen die ersten Neublüten zu sehen. Da werde ich wohl den Dünger reduzieren müssen, um das über den Winter hin nicht zu übertreiben. Ansonsten ist keine Kraft für einen "echten" Neuaustrieb im frühen Frühjahr mehr vorhanden. Ist ein bissele fummelig, da den richtigen Weg zu finden, ohne die Plant unnötig zu belasten.

p.s.: die Sprösslinge sind Hirse. Frischfutter für unsere Nymphensittiche. Das wird überall angebaut, wo Platz ist ;)

Die Knospen:

Luzi 3.jpg

Der Wuchs ist schon erstaunlich, für 12 Tage unter Kunstlicht (oder auch nicht, je nach Erfahrung). ;)

Wenn die ersten Blüten aufgegangen sind, wird das Pflänzchen nochmals um 1/3 gekappt. Wie man sieht, sind Augen ohne Ende am Haupt- und an den meisten Nebentrieben zu erkennen. Das wird nächstes Jahr ein Monsterbusch :D. Die Erde dafür bereite ich bereits vor... dauert sicher 4 Monate, bis die fertig ist.

Das wird lustig :)

Die Dwarf Chiltepen hat soweit fast 60% der Beeren zum ausreifen gebracht. Die Tage liegt dann die Ernte an, ein Blatt und Wurzelcut, sowie ein Austausch der Erde für über den Winter hin. Das Pflänzchen ist jetzt so langsam in die Jahre gekommen und bedarf mehr Aufmerksamkeit, als alle anderen.

Ich mach mal fix Bilder (wenn ich meine Cam finden sollte) :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Fly

Chilitarier
Beiträge
1.577
Sodale... das war vor 12 Tagen. Ziemlich naggisch die Lady *bushing*...

Heute sieht das ganze so aus... nach 12 tagen! Das sind keine Geiltriebe, das sind gescheite Seitentriebe mit einem passendem Nodien-Abstand. Nix zu meckern für eine Überwinterungsbeleuchtung ;)

Da darf am Wochenende wieder fleißig geschnibbelt werden. Das wird sonst viel zu buschig. Gerade die inneren Triebe müssen permanent kurz gehalten werden, um Licht in die Krone zu lassen:

Anhang anzeigen 220871

Wie nicht anders zu erwarten, sind nach der Ernte vor 7 Tagen die ersten Neublüten zu sehen. Da werde ich wohl den Dünger reduzieren müssen, um das über den Winter hin nicht zu übertreiben. Ansonsten ist keine Kraft für einen "echten" Neuaustrieb im frühen Frühjahr mehr vorhanden. Ist ein bissele fummelig, da den richtigen Weg zu finden, ohne die Plant unnötig zu belasten.

p.s.: die Sprösslinge sind Hirse. Frischfutter für unsere Nymphensittiche. Das wird überall angebaut, wo Platz ist ;)

Die Knospen:

Anhang anzeigen 220872

Der Wuchs ist schon erstaunlich, für 12 Tage unter Kunstlicht (oder auch nicht, je nach Erfahrung). ;)

Wenn die ersten Blüten aufgegangen sind, wird das Pflänzchen nochmals um 1/3 gekappt. Wie man sieht, sind Augen ohne Ende am Haupt- und an den meisten Nebentriebe zu erkennen. Das wird nächstes Jahr ein Monsterbusch :D. Die Erde dafür bereite ich bereits vor... dauert sicher 4 Monate, bis die fertig ist.

Das wird lustig :)

Die Dwarf Chiltepen hat soweit fast 60% der Beeren zum ausreifen gebracht. Die Tage liegt dann die Ernte an, ein Blatt und Wurzelcut, sowie ein Austausch der Erde für über den Winter hin. Das Pflänzchen ist jetzt so langsam in die Jahre gekommen und bedarf mehr Aufmerksamkeit, als alle anderen.

Ich mach mal fix Bilder (wenn ich meine Cam finden sollte) :D
Was ist das dicke im Hintergrund ? o_O
 

Salsa Fan

Jalapenogenießer
Beiträge
159
Was ist das dicke im Hintergrund ? o_O
Rosenkohl ;)

*EDIT* meint: das Drahtgeflecht trennt Indoor von Outdoor.

Unsere Nymphensittiche haben 24/365 Tage Freiflug. Da werden die Fenster vor Fluchtversuchen mit Fliegengittern (googel nach Taubenabwehr= Edelstahldraht) mit einer Maschenweite von 10mm, gesichert.

*Edit Part II* kann die Cam nicht finden. Hat das Weibchen wohl mitgenommen... dann halt Morgen... oder soooo ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fly

DerLiebeJ

Annoumymer Capsoholiker
Beiträge
3.076
Der Lemon Drop Bonchi darf nächstes Jahr mal wieder in einen großen 25L Topf und als richtige "Erntepflanze" herhalten.
...und genau das wurde heute schon mal vorbereitet.
Vorher:
20201116_210356.jpg20201116_210407.jpg


Enterdet:
20201116_211008.jpg

Wurzeln gespült und gekürzt:
20201116_211606.jpg

Und ab in den 5L Pott:
20201116_211838.jpg

Jetzt darf er erst mal wieder zu kräften kommen und ich lasse mich überraschen, was er so (Achtung Wortspiel!) treibt ;)
 
Oben Unten