Eure krassesten "Chili-Unfälle"

ownagi

Jalapenogenießer
Beiträge
135
Alles gut, heute kann ich da auch herzlich drüber lachen.
Ich muss dazusagen, dass ich kurz zuvor einen Fahrradunfall und ziemliche Schmerzen im Handgelenk hatte ... nach der Chili-Aktion war das jedoch nicht mehr mein größtes Problem :D
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.244
3 Tage kenne ich - noch - nicht. Aber abends geschnitten, kaum schlafen können und am nächsten Tag noch mal bis abends brennen kenne ich schon. Vorher habe ich auch nicht gedacht, dass poplige Chillies das "draufhaben". Aber vielleicht ist es ja gesund, es gibt ja auch ABC-Pflaster und so was :)
 

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
1.195
Mir is gestern mein frisch aufgefüllter Schlüsselanhängerpulverspender mit einem ca. gehäuftem Esslöffel Fataliipulver, beim nachwürzen eines McChicken, im Auto runtergefallen. Genau vor die Lüftung. Ich mußte dann 20 min mit offenen Fenstern weiterfahren. Den eigentlichen Haufen hab ich dann abends weggesaugt, man merkts aber immer noch deutlich in der Nase beim einsteigen.
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.244
Hui, welchen Schlüsselanhänger hast Du denn? Mit meinem Keygoeschili ginge das nicht. Selbst wenn der Deckel lose wird und abgeht (was ganz selten auch mal in der Hosentasche passiert), ist da innen im Keygoes noch ein Plastikdöschen mit einem sehr kleinen Loch, das sich eigentlich nach menschlichem Ermessen nicht gleichzeitig auch noch komplett aufdrehen kann. Insofern kommen dann nur sehr kleine Mengen Chilipulver in die Luft/Umgebung.
 

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
1.195
welchen Schlüsselanhänger hast Du denn? Mit meinem Keygoeschili ginge das nicht. Selbst wenn der Deckel lose wird und

Diesen:

Los geht der von allein auch nicht, der is mir offen runtergefallen
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.244
Ok, aber ganz klar wird mir aus der Ebayseite nicht, wo das Chilipulver genau drin ist - in den blauen Plastikdingern, die man auf 2 Bildern nicht genau erkennen kann? Und das ist nicht fest verschraubt bzw. es kann loses Pulver im Metallzylinder in größeren Mengen sein?

Ich habe den da https://www.keygoes.com/de/product/keygoeschili-mini-titanium/ und eine von den 3 kleinen Plastikdöschen mit den winzigen 3 Löchern kommt in das Metallteil rein. Das sitzt total fest drin, so dass es normalerweise auch nicht rausfällt, wenn der Metalldeckel von der Metallpatrone abgeht. Aber selbst wenn, aus den 3 kleinen Löchern kommt bestenfalls genug Chili raus um eine Currywurst anzuschärfen. Das Plastikdöschen ist separat verschraubt und geht nur sehr schwer auf.

Klar, der Keygoes ist natürlich um einiges teurer. Das einzige, was mir daran nicht gefällt ist, dass der Metalldeckel - selten - abgeht. Und da müsste man dann Angst haben, dass man die Patrone verliert. Aber das passiert eigentlich nur in der Hosen- oder Jackentasche. Gut ist das aber auch nicht, da sollte noch eine Sicherung da sein.
 

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
1.195
wo das Chilipulver genau drin ist

Direkt in dem Metallbehälter. Die blauen Dinger sind nur Verwendungsbeispiele, das sind glaub ich Ohrstöpsel, die sind da nicht bei.

Den keygoes hatte ich mir auch mal angesehen. Den find ich aber übertrieben teuer.
Zumal mein Döschen, wo ichs bestellt habe nur 2.99€ inklusive Versand, gekostet hat.
 

HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.244
Direkt in dem Metallbehälter. Die blauen Dinger sind nur Verwendungsbeispiele, das sind glaub ich Ohrstöpsel, die sind da nicht bei.

Ah, ja.

Den find ich aber übertrieben teuer.
Da hast Du Recht. Andererseits ist meine Patrone aus Titan, was natürlich eine gewisse Haltbarkeit bedeutet. Andererseits, wie oben erwähnt, dass das Ding von selber aufgehen kann ist bei dem Preis nicht so fein. Für €~20+Vk ist da doch noch Optimierungsbedarf.

Naja, meine Chiliunfälle hole ich mir allerdings woanders her. Erst vor einer Woche wieder mal schön kräftig die Augen gerieben nach dem Chilischneiden. Da weiß man dann ganz sicher, dass man noch lebt. :)
 

Chili-Flo

Jalapenogenießer
Beiträge
109
Letzte Woche ist mir das gleiche passiert, wie anscheinend einigen anderen Forenteilnehmern auch schon:
Ich habe Chilis geschnitten für den Dörrautomat, unter anderem war eine Black Panther dabei, hab sogar noch Handschuhe angezogen, weil die Superhot dabei war. Clevererweise habe ich dann aber mit der anderen Hand (hatte nur einen Handschuh an um ein besseres Gefühl für das Messer zu haben) die Chilis in den Dörrautomat gepackt. Danach Händegewaschen und ins Bett zu meiner Frau. Mittendrin kam dann die Frage: Schatz, mir ist ziemlich heiß da unten, hast du Chilis angefasst? Ups...Der Abend war dann erst mal gelaufen.
Richtig blöd ist allerdings, das mir das gleiche, in der gleichen Woche noch einmal passiert ist, dieses Mal habe ich getrocknete Chilis über mein Essen gestreut. Trotz Händewaschen gleiches Problem.
Beim zweiten Mal war sie echt sauer...Frauen:whistling:
 
Oben Unten