Geschmackliche Bewertung meiner Chilis (Saison 2016).

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Roccoto rote Riesen (Capsicum Pubescens):

3520m4g.jpg


symjxi.jpg



Rote wüchsige Roccotosorte.

Empfundene Schärfe: 6-7

Geruch: realtiv wenig Geruch. Ein leicht "erdiges" Aroma ist wahrzunehmen.

Geschmack Roh: Ich bin überrascht vom intensiven Geschmack dieser Chili. Ich hatte letztes Jahr bereits 2-3 andere rote Roccotosorten getestet, doch die "roten Riesen" sind deutlich angenehmer im Geschmack. Ein vollmundiges Roccotoaroma (lässt sich leider nicht beschreiben) wird von einer guten "Süße" ergänzt.

Ob die anderen roten Roccotosorten schlechter waren, oder zu spät ausgereift sind kann ich nicht sagen. Ich hatte nur "Testbeeren" von anderen Züchtern gehabt.

Note: 1,8

Fazit: Die erste rote Roccotosorte die mich überzeugen konnte, bisher fand ich nur gelbe Sorten richtig gut. Woher der Name "Riesen" kommt ist mir allerdings schleierhaft, die Größe der Früchte ist durchschnittlich für eine Roccoto. Vielleicht ist auch der Wuchs der Pflanze gemeint..
 
Zuletzt bearbeitet:

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
9.659
Wirklich toll, dass du dir die Mühe machst deine Sorten so detailliert zu beschreiben!
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Ich habe freundlicherweise einige Tauschchilis von @Alex erhalten, vielen Dank dafür. Ich beginne heute mit den ersten Tests.


Habanero Sucatuba (Capsicum Chinense)


Angebliche eine Habanerosorte mit reduzierter Schärfe

Empfundene Schärfe: 10

Geruch: typischer Habanerogeruch, allerdings mit einem etwas "muffigen" Unterton der mir nicht so gut gefällt

Geschmack Roh:
Schmeckt nach Habanero, aber keiner allzu Guten. Die Chili hat mir zu wenig "Süße", der "Habanerogeschmack" ist zwar deutlichvorhanden, zählt aber zu den weniger Guten seiner Gattung. Die Schärfe finde ich nicht weniger als bei anderen Habaneros.


Note: 3,3

Fazit: etwas enttäuschend, keine reduzierte Schärfe, und das Aroma kann mich auch nicht vollends überzeugen.
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Aji Cachucha (Capsicum Chinense)

Milde Habaneroähnliche Sorte in hübscher "Bonnet Form".


Empfundene Schärfe: 2

Geruch: Ein sehr angenehmer "Chinensengeruch". Die Chili riecht tropisch und Süß und hat durchaus eine "Habaneronote".

Geschmack Roh:
Diese Sorte hat mich Überrascht. Instensiver im Geschmack als die anderen milden roten "Chinensen" die ich bisher hatte. Kommt einer Habaner im Geschmack relativ nahe. Nicht so Süß wie es der Geruch vermuten ließ und auch etwas dünnwandig, trotzdem einer meiner milden Favoriten bisher.


Note: 1,8

Fazit: Überraschend ähnlich zu einer scharfen Habanero. Nicht ganz so intensiv oder Süß, aber dennoch ziemlich gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Galapgos Isabella Island (Capsicum Chinense?)

25h38sy.jpg


Soll eine mittelscharfe Habanerosorte sein.

Empfundene Schärfe: 5

Geruch: Riecht Süß und hat eine einen Habanerogeruch, allerdings ist eine irritierende "Note" dabei, die an "Baccatums" erinnert.

Geschmack Roh:
Die Frucht schmeckt Süß und leicht nach "Habanero", allerdings ist hier eindeutig eine "Baccatum" eingekreuzt. Leider kann ich nur Teile der Frucht genießen, überall wo es in Richtung Placenta geht schmeckt es "seifig" für mich. Die Teile ohne Plazenta schmecken dagegen angenehm.


Note: 2,2

Fazit: Für mich eindeutig eine verkreuzte Sorte, was auch die geringer Schärfe für eine "Habanero" erklären würde. Ich habe mir alte Testvideos angesehen und bin mir relativ Sicher, dass diese Sorte schon von Anfang an verkreuzt verbreitet wurde. Dafür spricht vor allem die teilweise ungewöhnliche Optik. (Baccatumschnute).

Nichts für mich, wenn ihr die Seifigkeit von Baccatums (wie Lemon Drop) aber nicht schmeckt, kann dies eine sehr gute Sorte für euch sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Rain Forest (Capsicum Baccatum)

13z2tc0.jpg


2dt0nt1.jpg


mittelscharfe dickwandig Baccatum

Empfundene Schärfe: 4

Geruch: Riecht Süß und tropisch, in Richtung Melone. Allerdings auch ein bisschen "Seifig"

Geschmack Roh:
Eine der besten Baccatums die ich bisher hatte. Die Chili schmeckt leicht Süß, ist äußerst saftig und schmeckt tatsächlich nach Melone. Der typische "Baccatum Geschmack" ist kaum vorhanden. Die Plazenta ist nur leicht seifig, deutlich weniger als ich nach dem Geruchstest befürchtet hatte.


Note: 1,7

Fazit: Mild, saftig und ein ungewöhnlicher tropischer Geschmack. Eine "Baccatum" für "Baccatummuffel" wie mich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Ehrenmitglied
Beiträge
9.659
Die Galapagos Isabella Island liest sich spannend. Ist die auch von @Alex oder von dir?

Interessant finde ich deine Bewertung der Rainforest. Ich hab die im letzten Jahr als geschmackloseste und langweiligste Baccatum bewertet. Das zeigt wieder wie unterschiedlich der Geschmack ist und wie wichtig es ist verschiedene Meinungen zu hören!
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Die Galapagos Isabella Island liest sich spannend. Ist die auch von @Alex oder von dir?

Interessant finde ich deine Bewertung der Rainforest. Ich hab die im letzten Jahr als geschmackloseste und langweiligste Baccatum bewertet. Das zeigt wieder wie unterschiedlich der Geschmack ist und wie wichtig es ist verschiedene Meinungen zu hören!

Die ist auch von Alex.
Ist wirklich eine Geschmacksfrage,mit der Rainforest.

Viele fanden ja auch die "Roccoto Marlene" nicht gut. Ich stehe auf diese saftigen Chilis, die eher einen dezenten Geschmack haben. Chinensen ausgenommen, da kann mir das Aroma nicht stark genug sein.

Wenn man mehr auf ein starkes Aroma steht muss man natürlich zu anderen Baccatums greifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex

Fataliist
Beiträge
229
Kann mich dieser Beschreibung der Rainforest nur anschließen. Sehr saftig und auch extrem knackig, die Früchte sind deutlich größer als ich ursprünglich angenommen hatte und die Form finde ich genial.
Aber der Geschmack ist irgendwie...ja, schon melonig, aber sehr "dezent", vorsichtig formuliert :whistling:
Allerdings braucht sie auch ewig um abzureifen und ich bin mir nicht sicher, ob da nicht geschmacklich noch was kommt, wenn man sie vielleicht noch etwas länger hängen lässt. Bacca Fans sollten sie auf alle Fälle mal probiert haben.

@Zackorz Sehr schön in Szene gesetzt! :thumbsup:
 

Zackorz

Datet Datils
Beiträge
2.051
Scotch Bonnet "MOA" (Capsicum Chinense)

v6p1jq.jpg


qpo2rm.jpg


hochgepriesene "Scotch Bonnet" Sorte.

Empfundene Schärfe: 9-10

Geruch: Riecht sehr lecker. tropisch und fruchtig. Ich könnte jetzt aber keine konkrete Frucht benennen, die einen ähnlichen Duft hat.

Geschmack Roh:
Wirklich eine tolle Sorte. Die Chili schmeckt süß und sehr fruchtig. Wenn ich eine Frucht als Vergleich benennen müsste, kommt wohl die Orange am ehesten in Betracht. Im vergleich zur "Orange Habanero" ist diese Frucht süßer und fruchtiger. Sie hat weniger vom typischen "Habaneroaroma" und ist nicht so "blumig /parfümiert".

Note: 1,5

Fazit: Wunderbare Chili, sehr Fruchtig, Süß und Angenehm. Gar nicht mal so extrem Scharf, maixmal so Scharf wie eine "Orange Habanero".
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten