"Hobby- Veganer", was für Idi...n! :)


Beerbuster

Habanerolecker
Beiträge
406
Die Alten Leben auf Kosten von dem, was sie ihr Leben lang eingezahlt haben.
Wenn ich etwa 2050 im Rentenalter bin, leb' ich bestimmt nicht auf anderer Leute Kosten.
Weil, dann gibt's eh keine Rente mehr.
Ja das denken viele, aber eigentlich bezahlst du mit deiner Rente die Leute die jetzt Rentner sind. Wenn keiner Kinder bekommt, bekommst du später auch keine Rente.
Außer du legst selbst was zur Seite.
 

HighScoville

Habanerolecker
Beiträge
443
Genau und wer den Generationenvertrag nicht erfüllt und nicht mindestens 12 Kinder macht muss zahlen... o_O

Ich glaub ich muss mich heute Abend mal intensiv mit meiner besseren Hälfte unterhalten. Es liegt viel Arbeit vor uns 11 Nachkommen stehen demnach noch aus... :cool:
 
G

Gelöschtes Mitglied 7425

Gast
Genau und wer den Generationenvertrag nicht erfüllt und nicht mindestens 12 Kinder macht muss zahlen... o_O

Ich glaub ich muss mich heute Abend mal intensiv mit meiner besseren Hälfte unterhalten. Es liegt viel Arbeit vor uns 11 Nachkommen stehen demnach noch aus... :cool:
Naja, einen Mann ist es nicht ganz so schwer 12 Kinder in die Welt zu setzen wie für eine Frau. :whistling:
 

lux

Habanerolecker
Beiträge
364
Nein ich wollte darauf hinaus dass die Aussage "dass man fürs Kinder machen von der Politik belohnt wird" nur von jemand stammen kann der keine Kinder hat :D
An solchen Schlussfolgerungen zeigt sich mMn deutlich, wo es aktuell generell hakt. Jegliche Diskussion und Argumentation ist und bleibt sinnfrei, sofern die eigenen Lebensumstaende und das eigene Ego die Maxime aller Schluesse sind und bleiben. Fuer absolute Selbstversorger ok, fuer das Zusammenleben in einer Gesellschaft fatal.

Moechte betonen: Ohne jegliche Wertung und ich gehe auch nicht davon aus dass das urspruengliche Argument auf diese Grundlage baut. Das kann wohl jeder nur fuer sich persoenlich beurteilen. Ich hoffe jedoch dass es noch nicht so extrem ist und dass es noch eine kritische Masse an Menschen gibt die in langfristigere Ziele investieren, z.B. in ein funktionierendes Zusammenleben im Bewusstsein dass wir alle voneinander abhaengig sind.

Bitte zu entschuldigen dass ich Euch zudem mit meinem neuen Hobby quäle :D:
Bei der Folgerung koennte es sich um einen https://yourlogicalfallacyis.com/de/mitlaeufer handeln. Was nicht heissen soll dass die Folgerung gaenzlich falsch ist, weil: https://yourlogicalfallacyis.com/de/der-fehlschluss-fehlschluss
 

lux

Habanerolecker
Beiträge
364
Und genau die Nuss gilt es zu knacken. ;)
Japp. Hattest Du bereits Erfolgserlebnisse? Dank meiner hervorragenden diplomatischen und zwischenmenschlichen Faehigkeiten hab ich mir bei meinen Versuchen bis heute eigentlich nur Ablehnung und Ausgrenzung eingeheimst. Ansaetze wie: 'Vertrau mir, es ist besser fuer uns beide wenn ich uns beiden jetzt in die Suppe spucke' sind nicht sonderlich populaer. Zumal die Chance ja auch gefuehlt immer hoeher wird, schlimmstenalls auf solche Spassbremsen zu treffen. Die sind in der Regel auch immer deutlich charmanter und besser vernetzt . Bin auch am ueberlegen ob ich das meinem potentiellen Kind antun moechte.
 

capsicum perversum

burning shadow
Beiträge
10.411
Ich spucke doch keinem in die Suppe, :laugh:
ich versuche den Leuten, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. ;)

Auch wenn das hier momentan etwas nach OT klingt, ist ja Kern dieses Threads genau dieses Thema:

Aber, nur selber denken macht schlau! ;)

Und, stumpf dem Führer (der Regierung oder sonst wem) hinterher zu laufen
und alles ohne jedes hinterfragen mitzumachen, nur weil das gerade alle tun...
...sollte man doch gerade hier im Lande wissen, dass das nicht besonders schlau ist.

Erfolgserlebnisse, ja schon.
In meinem Bekanntenkreis gibt's allerding überwiegend Menschen mit gleicher Ansicht.

Tolleranz Anderen gegenüber ist halt sehr wichtig!
Und, mal über seinen eigenen Tellerrand hinaus zu schauen, kann auch nicht schaden!
Es geht halt um das Grosse/Ganze und nicht nur um einen selbst!

Und, wenn ich keine Kinder in die Welt setze, gerade hier im Land, trägt das garantiert mehr zum Erhalt der Menschheit
und der Erde bei, als wenn ich davon 5 oder gar 10 hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Dropselmops

Jalapenogenießer
Beiträge
164
Finde ich überhaupt nicht.
In unserer Gesellschaft leben die alten auf Kosten der jungen. Wer nichts dazu beiträgt das es genug junge Menschen gibt auf dessen Kosten er im Alter leben kann darf ruhig auch extra zahlen.
Bullshit! Die Rente wird vom Sozialversicherungspflichtigen erwirtschaftet. Wenn es in Zukunft zu wenig Jobs geben sollte, haben alle ein Problem, die aus den Sozialkassen Bezüge erhalten, Rentner wie Arbeitslose, Junge wie Alte.
Und gerade weil ich keine Kinder habe, werde ich voraussichtlich bis zum Renteneintrittsalter 46 Jahre lückenlos und Vollzeit beschäftigt das Sozialsystem gefüttert haben. Gerade deswegen hab ich doch ein Recht auf eine Altersversorgung, die mich nicht in die Altersarmut zwingt, findest Du nicht?
Wie die Realität in 20 Jahren aussehen wird, ist sicher fraglich, das weiß keiner ...
 

Oben Unten