"Hobby- Veganer", was für Idi...n! :)


Hattemahaar

Chiligrünschnabel
Beiträge
8
Gestern hatte ich ein paar Bekannte hier zum Abendbrot eingeladen.
Einer hatte seine 24jährige Tochter mitgebracht und die erklärte mir erstmal, das sie nur vegan essen würde, alles andere würde sie hier stehen lassen.
Muss man nicht diskutieren, die ist satt, es wird gegessen was auf den Tisch kommt und wer nicht will der hat schon.

Höflicherweise kann man ihr zeigen wo der Komposthaufen ist.
 

abi85

Habanerolecker
Beiträge
446
Ich kannte mal eine Person, die ihre Katze vegetarisch "umerziehen" wollte. :confused:

Sowas ist doch bestimmt auch garnicht gesund, oder!?
so jemanden kenn ich leider auch.
bei ihrem hund hat es geklappt mit der veganen Ernährung, der Tierarzt hat aber mit ihr geschimpft als sie es auch noch mit der Katze machen wollte.
dem tier ging es nicht gut weil sie unterversorgt war, erst der zweite tierarzt konnte sie davon abbringen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 14985

Gast
bei ihrem hund hat es geklappt mit der veganen Ernährung, der Tierarzt hat aber mit ihr geschimpft als sie es auch noch mit der Katze machen wollte.
Der Hund ist auch über die Jahrtausende zum Allesresser geworden, es gab eben nicht jeden Tag vom Herrchen Fleisch. Die Katze hat sich immer selbst ernährt, Mäuse gab es ja immer zuhauf. Von daher ist die Katze auf Fleisch angewiesen, was aber nicht jeder Veganer begreift (Das übliche Dilemma einer jeden Ideologie eben). Da wird eben versucht das arme Tier "umzuerziehen".
 

imuvrini

Der die Sonne braucht
Beiträge
681
dass man eine Katze artgerecht ernähren sollte
Wohl wahr! Man sollte auch Kühe, Schweine und Hühner "artgerecht" füttern. Wie kann es sein, dass ein vegetarisches Tier Fischmehl zu fressen kriegt, nur, weil es billig ist? Von allen anderen künstlichen Stoffen mal abgesehen. Wieviele Kühe würden freiwillig wohl Fisch essen, wenn sie auf der Weide stehen?

Übrigens, mein Leibarzt sagte mir im Rahmen eines Vortrages "Wie werde ich alt?": Hauptsächlich pflanzliche Kost und zwischendrin immer gerne, maßvoll und vor allem lustvoll sündigen!
 
G

Gelöschtes Mitglied 14985

Gast
Wohl wahr! Man sollte auch Kühe, Schweine und Hühner "artgerecht" füttern. Wie kann es sein, dass ein vegetarisches Tier Fischmehl zu fressen kriegt, nur, weil es billig ist? Von allen anderen künstlichen Stoffen mal abgesehen. Wieviele Kühe würden freiwillig wohl Fisch essen, wenn sie auf der Weide stehen?
Anmerkung: Schweine und Hühner sind Allesfresser.

 

HatchChileFestival

Dauerscharfesser
Beiträge
802
Ich frage mich allerdings, wie man als "ideologisch gefestigter" Veganer überhaupt auf die Idee kommen kann, einen Hund oder eine Katze zu halten. Erinnert an die Waffenfeinde/Pseudopazifisten (und auch die kath. Kirche), die gerne in Rüstungsaktien investieren.
 
Beiträge
9.643
Ich frage mich allerdings, wie man als "ideologisch gefestigter" Veganer überhaupt auf die Idee kommen kann, einen Hund oder eine Katze zu halten.
Das ist bei uns auch oft ein Thema, zumindest in der veganen Runde. Die haben ihre Hunde aber alle länger, als sie vegan sind - also weit über zehn Jahre. Allerdings interessiert die Massentierhaltung beim Futter für‘s Haustier meist auch nicht mehr.
Für mich kämen gesunde Micro-Minischweine in Frage, weil ich zu denen ein gutes Verhältnis habe, dadurch, dass wir früher selber unsere eigenen Tiere geschlachtet haben. Das beste für mich persönlich, ist die Vorstellung, dass ich für mich und das Schwein ein gleiches Menü - natürlich ohne Chili ;) - kochen könnte. Zumindest ist das für mich ein ideologischer Ansatz, bei dem ich auch Bio-Müll vermeiden kann.
 

Lucero96

Jalapenogenießer
Beiträge
274
Naja ich kenne eine vegane Reiterin.
Frage mich auch wie man reiten kann wenn man in ihrem Fall behauptet kein Fleisch zu essen um die Würde der Tiere zu wahren.
Aber ich hatte auch schon einige Diskussionen mit ihr das ihr Pferd einen passenden Ledersattel wohl würdiger finden würde als das billige unpassende plastikteil das ihr armes Pferd auf den Rücken trägt
 
G

Gelöschtes Mitglied 3065

Gast
Ich merke hier beim mitlesen nur eins , wie viele Vegetarisch und Vegan zusammen werfen . Also nicht genug informiert sind .

Aber eins teile ich auch , Tiere gehören mit Fleisch ernährt .
Obwohl immer wieder mal eine meiner Katzen auch mal Banane oder Salatgurke liebten :D

@Lucero96
Wie du sagtest, sie ist Veganerin und ISST kein Tierisches .
Ihr Pferd lebt noch beim Reiten :cool:
 

Oben Unten