How To: Verhüten für sortenreine Früchte


PicaPica

Ganzjahres-Aussäer
Beiträge
3.563
Solange Deine Nachbarn keine Chiliplantage haben: ja. :)
(Und selbst dann wär's sehr unwahrscheinlich, daß sich unerwünschter Pollen auf die Blüte verirrt)

edit: Da war BigJ eine Millisekunde schneller. :laugh:
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.359
…Wenn nur eine Chili eine offene Blüte hat, kann ich mir das mit dem Verhüten auch sparen oder?
Es besteht draußen immer eine Chance, daß Fremdpollen auf die Blüte kommen. Bienen fliegen z.B. im Umkreis von rund drei Kilometer um ihren Stock Blüten an.
Auf der anderen Seite sind die eigenen Pollen sehr nahe, so daß eine kleine Erschütterung für eine Selbstbestäubung reicht.
 

Capsicum Felicitas

Jalapenogenießer
Beiträge
115
Also ich bin hier kein Experte wie ihr, aber ich hab mir persönlich immer gesagt:

Wenn, falls, aber - gelaber


Ich hoffe du verhütest die einfach, sicher ist sicher - und üben schadet nix, egal welche theoretisch möglichen Ereignisse eintreten oder auch nicht...
Am Ende steht man dann unrein da, wie schade...


Gruss
Capsicum Felicitas
 

Retro

Jalapenogenießer
Beiträge
289
Passiert euch beim verhüten auch, daß die befruchtete Frucht schnell wieder abfällt? Ich versuch seit Wochen die Hungarian Wax zu verhüten. Klappt aber nicht. Ich versuche die Teebeutelmethode.
 

ExTomatenHeini

Jalapenogenießer
Beiträge
182
Wie @mefa Warum das ganze?
Um Saatgut zu bekommen, aus dem auch mit ziemlicher Sicherheit das gleiche wieder herauskommt. Wenn man nur eine Sorte hat, kann man sich das sparen, sobald man aber mehrere nebeneinander stehen, kann es passieren, dass Pollen von einer Pflanze auf die andere übertragen wird.
Dann kann es zu Kreuzungen kommen.
Was ich nicht ganz verstehe. Wenn es zu einer Kreuzbestäubung kommt, sprich wenn ich z.B eine Jalapeno Pflanze neben z.B einer Blockpaprika stehen habe und die sich gegenseitig bestäuben, ist es dann so das die Früchte die später reif werden z.B an Schärfe verlieren und eine andere Form haben ?

Oder gibt es da eine dominante Sorte sprich die Früchte sehen im ersten Jahr zur Ernte wie ganz normale Jalapenos aus und haben auch diese Eigenschaften oder sie sehen eben wie normale Blockpaprika und derer Eigenschaften aus und erst die nächste Generation wenn man aus diesen Früchtesamen wieder Pflanzen zieht haben andere / gekreuzte Eigenschaften ?

Bin da grad etwas zu doof für das zu kapieren :p

Danke für jeder Erklärung :)
 
Zuletzt bearbeitet:

clappingmarkey

Klatscheäffchen
Ehrenmitglied
Beiträge
11.049
@ExTomatenHeini
Für die Ernte macht die Bestäubung erstmal keinen Unterschied. Die von Jalapeño bestäubten Paprika werden ganz normale Paprika.

Interessant wird es dann erst, wenn du Samen aus diesen Früchten anbaust: hier wirst du keine Paprika, sondern irgendeine Kreuzung bekommen.

Deswegen sind die Verhütungen wichtig, wenn man sortenreines Saatgut erhalten möchte.
 

ExTomatenHeini

Jalapenogenießer
Beiträge
182
Alles klar, Danke für eure Antworten.

Jetzt habe ich auch endgültig die Bestätigung dafür, warum in der Vergangenheit (zwischen 2006-2012) als ich schon einmal diverse Chili im Garten angebaut hatte in den nächsten Jahren, als ich die Pflanzen dann aus den Samen der geernten Pflanzen zum Wiederanbau verwendet hatte, jedes Jahr andere, optisch teils recht komisch anmuntende Pflanzen sowie andere Geschmäcker und Schärfen zustande kamen.

Bin zwar schon damals von Kreuzbestäubung ausgegangen. Aber jetzt weiß ich zu 100% das dies der Fall war.
Fand ich manchmal aber gar nicht schlecht. Vor allem in Sachen Geschmack kamen da manchmal recht nette Sachen raus.
 

antikerlol

Habanerolecker
Beiträge
409
Ist es nicht einfacher eine tomatenhaube oder ein atmungsaktives Material als Sack über die ganze Pflanze zu ziehen und unten am Topf abzudichten. Somit wäre die komplette Pflanze verhütet?
 

Anfänger2013

Jolokiajunkie
Beiträge
3.313
Wenn Du vorher sorgfälltig alle Blüten und Früchte entfernst, dann kannst Du natürlich eine gesamte Pflanze in z.B. eine Tomatenhaube hüllen. Alle Früchte die dann entstehen sind sortenrein.

Bei den meisten Sorten sollte der Wind für die Bestäubung reichen. Regelmäßiges schütteln an der Pflanze ist aber bestimmt vorteilhaft.
 

JuergenPB

der mit seinen Chilis redet
Beiträge
7.359

Oben Unten