Hyenga 2021


Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
933
Hab mir den alten PC Tisch vor das Fenster im Schlafzimmer gestellt. In der Küche hab ich nen etwas kleineren runden wo ich genau maximal 7 von den 5l Töpfen drauf bekäm, dazu passen die 1l Töpfe noch in die Zwischenräume. Ein paar kleine stehen noch an der Südbalkontür, das wird hin und wieder getauscht wenn es da mal Schwierigkeiten geben sollte.

Die ganze Aufstellung ist ein gutes Puzzle :wacky: damit alle Pflanzen so stehen, dass sie genug Licht ab bekommen.

Zurückschneiden werde ich nur wenn es wirklich nicht mehr anders geht um ausreichende Lichtversorgung zu bringen.

Anhang anzeigen 221240
Anhang anzeigen 221241
Bekommst du da keine Probleme mit Schädlingen, Läuse und Co? Hast du das schonmal so gemacht?
 

Hyenga

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
Bekommst du da keine Probleme mit Schädlingen, Läuse und Co? Hast du das schonmal so gemacht?
Ist bisher mein erster Versuch auf die Weise, doch bisher scheint es zu funktionieren.

Hatte anfangs ein paar Spinnmilben mit reingetragen, da ich im Frühling allerdings schonmal mit Raubmilben dagegen vorgegangen bin und noch einige an den Pflanzen gesehen habe wusste ich dass es sich mit der Zeit regeln wird. Vereinzelt hab ich geschädigte Blätter entfernt.

Blattläuse haben sich dann im letzten Monat stark vermehrt. Da ich mehrere Schlupfwespenlarven an den Blättern hatte, hab ich nur stark befallene Pflanzen / Triebe abgeduscht.
Ausserdem Hundertfüssler in der Erde die wohl auch Blattläuse fressen. Kleine Spinnen setz ich auch gern in die Pflanzen da sie ebenfalls Blattläuse fressen.
Das hat sich dann auch geregelt. Finde momentan nur mal vereinzelt ne Blattlaus.

Falls Trauermücken auftauchen werd ich die grossen Töpfe auch mit Sand bedecken.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mütze

Dauerscharfesser
Beiträge
840
Da bin ja mal gespannt wie es läuft und drück die Daumen. Wenn dir in den Chiliwäldern die Blattläuse kommen, seh ich da schwarz, das wieder in den Griff zu bekommen.
 

Andi_Reas

Dauerscharfesser
Beiträge
933
Ich drück dir auch die Daumen. Wäre sehr schön wenn das ohne Schädlingsbefall klappt, für mich schwer vorstellbar. Die Blattläuse sind nach meiner Erfahrung (die beim überwintern nicht sehr groß ist) gefühlt auf einmal aus dem Nichts da. Ich habe wenige Chilis, Zitronenverbene und ein paar andere Pflanzen überwintert, da war das so.
 

Hyenga

Chiligrünschnabel
Beiträge
97
Wenn es mal so einfach wäre.
Der Winter hat noch nicht mal angefangen.
Zumindest ist die erste Invasionswelle agewehrt. Ich vertraue den Nützlingen, dass sie auch bei weiteren Wellen hilfreich sein werden.
Ab und zu seh ich mal ne Zikade, die haben allerdings noch nie grossen Schaden bei mir angerichtet, von daher unternehm ich da erstmal nichts und vielleicht freut sich ne Spinne drüber wenn sie was zum jagen hat. :woot:
 

Oben Unten