Kiwis Chili-Paprika 2019


Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser, Holzbackofen-Bäckerin
Beiträge
675
Wenn sie sich zieren, dann teste doch mal bewusste Temperaturschwankungen.
Meine Keimbox ist auf 27 Grad eingestellt. Die hält sie auch ziemlich genau.
Wie weit runter kann ich denn gehen, ohne die Samen zu schädigen, und wie lange, oder soll ich noch höher gehen??
 

oophag

Baccatarier auf Abwegen...
Globaler Moderator
Beiträge
8.016
Manchmal hilft es bei schwer keimenden Samen Temperaturwechsel durchzuführen, von z.B. 26 auf 18 Grad, um die Keimung zu starten. Wie gesagt klappt das nicht immer, ist aber einen Versuch wert.
 

Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser, Holzbackofen-Bäckerin
Beiträge
675
Manchmal hilft es bei schwer keimenden Samen Temperaturwechsel durchzuführen, von z.B. 26 auf 18 Grad, um die Keimung zu starten. Wie gesagt klappt das nicht immer, ist aber einen Versuch wert.
Ok, danke, aber wie lange soll ich den z.B. die Temperatur auf 18 Grad lassen. 1-2 Stunden, oder länger?
 

Kiwi58

Paprika und Chiligeniesser, Holzbackofen-Bäckerin
Beiträge
675
Danke dir, @oophag, dann werde ich für diese Nacht auf 18 Grad stellen und Morgen wieder auf 27 Grad. :thumbsup:
Soll man das öfters wiederhohlen oder bringt das nichts, oder ist dann eher Kontraproduktiv?
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.053
Ich würde das durchaus über Nacht machen. Die Samen sollten dadurch nicht geschädigt werden.
Wenn ich mich richtig erinnere hatte @trekkinggips damit schon gute Erfolge, vielleicht kann sie dazu auch noch was sagen?
Soll man das öfters wiederhohlen
Eigentlich bis was aus der Erde kommt.
Genau so ist es. :) Ich habe sie einfach über nacht rausgestellt auf die kühle Fensterbank (innen natürlich :rolleyes:) und tagsüber wieder ins Warme. So lange/oft wie man dazu Lust hat oder dran denkt bis sich was tut.
 

Oben Unten