Kurze Frage – kurze Antwort


HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
919
Nach dem Angießen erst wieder Gießen, wenn der Topf leichter geworden ist.
Bewirfst mich hier mit Anfängertips, das hier ist ein 90L Schuh, den kann ich nicht heben! :roflmao:
Naja, vielleicht mache ich auch aus einer Mücke einen Elefanten. Aber was kann ich machen, wenn die Pflanze nach einer Woche noch schlaff ist?
 

5chm177y

Der um die Chilis tanzt
Beiträge
3.084
Aber was kann ich machen, wenn die Pflanze nach einer Woche noch schlaff ist?
Dann stimmt etwas nicht (wieder ein Anfängerhinweis :whistling:)

Jetzt mal aber noch etwas sinnvolles dazu:
90L Schuh, den kann ich nicht heben! :roflmao:
Du warst doch auch noch unter 40 Lenzen jung, oder? Dann solltest du den in trockener Form anheben können. Wenn du den nicht heben kannst weil er unhandlich ist, ist es was anderes. Dann solltest du ihn aber leicht (an)kippen können. Meine 90l Kübel trage ich zum überwintern alleine in den Keller und meine Arme sind eher Halme als Äste :roflmao:
 

Parrotia

Chiligrünschnabel
Beiträge
84
Aber was kann ich machen, wenn die Pflanze nach einer Woche noch schlaff ist?
Ein ordentliches Schlückchen Wasser dorthin geben, wo der alte Wurzelballen sein muß. Wenn sie dann innerhalb von 2 Stunden reagiert, weißt du, waran es liegt. Ich denke nicht, daß man in einem 90l-Kübel Staunässe produzieren kann, vorausgesetzt, die neue Erde drumherum war beim Einfüllen nur mild feucht, wie sie sein soll.
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
919
Ein ordentliches Schlückchen Wasser dorthin geben
Beim Umtopfen selbst habe ich nur leicht angefeuchtet, weil, wie gesagt, scheinbar noch genug Wasser vorhanden war. Habe gestern noch einen Schluck nachgelegt, die Pflanze ist aber weiterhin schlaff. Ich panike jetzt nicht, das letzte Mal, als ich Schlaffis nach dem Umtopfen hatte, war es erst nach einer Woche wieder gut und die Pflanzen waren unbeschadet.

Ich denke, ich sitze mit dem Pflanze in einem Boot und wir beiden haben nur eine leichte Überreaktion. :whistling::whistling:
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
919
Ich möchte noch etwas zum Thema anschließen, was nur bedingt dazu gehört. Ich habe noch die Bewässerungskegel aus dem letzten Sommer, die ich zur Wochenend-Bewässerung genommen habe, und weiß noch nicht wie genau sie funktionieren.

Bewässert der Kegel dir Erde solange, bis sie das Max an Wasser aufgenommen hat oder ist der Sog, der durch die Wasseraufnahme der Wurzeln entsteht, entscheidend dafür, wie viel Wasser abgegeben wird?

Je nach dem wir die Frage ausfällt, könnte ich sie gefahrlos bei meinem Schlaffi rein stecken ohne sie zu nass zu machen.
 

Parrotia

Chiligrünschnabel
Beiträge
84
Es gibt zwei Typen: die, in die man eine Flasche steckt, und die Tropfer, die mit dünnen Schläuchen an einem Bewässerungssystem hängen und die man einstellen kann. Du meinst wahrscheinlich die ersten? Eigentlich sollten die auch nach Bedarf, d. h. erst bei halbtrockenem Ballen, Wasser abgeben. Habe aber selbst nur Erfahrung mit den Tropfern (Tropf-Blumat).
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
919
Ja, ich meine die Flaschenform, Blumat habe ich selber noch nie getestet. War auch meine Beobachtung, muss es aber genauer wissen.:nailbiting:
 

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
742
Eignet sich eine Carolina Reaper zur Herstellung einer Chili-Salbe, oder ist das zu scharf? In dem Rezept das ich gefunden habe, steht nur, dass man 1 TL Chili-Pulver für jeweils einen Alkoholauszug (1/4l) und einen Ölauszug verwenden soll.
 

DerLiebeJ

Chilitarier
Beiträge
2.080
Soweit ich weiß,sollte man da schon etwas ordentlich scharfes verwenden. Zur Not biste halt erst mal vorsichtig und/oder verdünnst später noch runter.
 

Diablo_Habanero

Dauerscharfesser
Beiträge
742
Soweit ich weiß,sollte man da schon etwas ordentlich scharfes verwenden. Zur Not biste halt erst mal vorsichtig und/oder verdünnst später noch runter.
Ich will keinen Ausschlag oder Verbrennungen bekommen, wenn ich es auf die Haut auftrage. Ich möchte es bei Muskelkater verwenden. Normalerweise nehm ich dafür Tiger-Balsam. Das zieht ordentlich ein. So kam ich auch auf die Idee Carolina Reaper zu einer Chili-Salbe zu verarbeiten.
 

HotJoy

Dauerscharfesser
Beiträge
919
Ich habe mal in einem Thread einen "Kleber" für Pflanzen bzw abgebrochene Pflanzeteile gesehen, habe absolut keine Peilung mehr, wie dieser hieß, wisst ihr was ich meine?

Ich habe eine Rocoto leider am Stamm gequetscht, sodass sie den Rest nur noch über die halbe Leitung quasi versorgt. Ihr macht es aber nichts aus, sie hat wieder gut aufgeholt, dennoch kann ich sie nicht so nach draußen stellen. Es muss irgendwie fixiert werden, die Frage ist nur, wie? Irgendwann verdickt und verholzt sie an der Stelle, aber solange soll sie nicht drin bleiben. :D:D
,
 

Sonix

Dauerscharfesser
Beiträge
1.093
oder ist das zu scharf
Ein bisschen Schmackes muss die Sorte schon haben. Von Thai z.B. merkt man (ich) nicht so viel. Würde was im mittleren Bereich nehmen. Generell vorsichtig rantasten, kann auch unangenehm werden. Der "Wareneinsatz" ist ja überschaubar.
Kann allerdings nichts zu Deiner Herstellungsweise sagen und wie das dann wird. Ich habe es damals nach einer anderen Vorgehensweise gemacht.
 

Oben Unten