Kurze Frage – kurze Antwort


HatchChileFestival

Chilitarier
Beiträge
1.458
Ich würde es nicht machen. Es wird zwar immer wieder mal erfolgreich angewendet, es gab aber auch schon Berichte, dass das gerade kleine Pflanzen nicht gut vertragen haben ... kannst es ja an Zweitpflanzen mal ausprobieren, von wegen Menge und so. Ich halte mehr von "trocken halten" und mit ein paar wenigen TM leben ...
 

Sarkum

in Bearbeitung
Beiträge
992
nicht gut vertragen haben ...
hierbei wurde dann vermutlich die ganze Pflanze eingesprüht
genau das mach ich ja nicht 😇
jetzt gilt es eben abzuwägen...riskieren oder lieber lassen ?!?!????🤔

Rahmenbedingungen :

Anzuchtgewächshaus
kleine Mengen Substrat
Tm`s sind bereits welche geschlüpft
Pflanzengröße Keimblatt-erste Blattpaar

die Bedenken sind halt...mach ich nun nichts ....fressen die Larven in der Zeit munter die Wurzeln der Kleinen

Neembehandlung bei Keimlingen ...hat das hier jemand erfolgreich/oder eben nicht .... durchgeführt
 

LMixmo

Jalapenogenießer
Beiträge
130
Moin,
und zwar rollen sich bei einigen Pflanzen die Blattspitzen so auf was könnte das sein ?
 

Anhänge

  • 4F83E222-6352-4DE0-A9A8-0D50351E61DD.jpeg
    4F83E222-6352-4DE0-A9A8-0D50351E61DD.jpeg
    116 KB · Aufrufe: 63

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.141
evtl. Substrat zu trocken und/oder zu trockene Heizungs/Wohnungsluft? Wenn ich die unscharfen Pötte rechts im Bild seh, kommt mir das schon recht hell/trocken vor
 

LMixmo

Jalapenogenießer
Beiträge
130
evtl. Substrat zu trocken und/oder zu trockene Heizungs/Wohnungsluft? Wenn ich die unscharfen Pötte rechts im Bild seh, kommt mir das schon recht hell/trocken vor

Haben von mir alle paar Tage so 50ml Wasser bekommen, vielleicht doch etwas zu wenig für die Größe :D
Ist mein erstes Jahr und wollte nicht zu viel gießen.

Heizung ist in dem Raum nie an und die Temperatur schwankt so zwischen 17-20 Grad bei 50-65% Luftfeuchtigkeit
 

Jurben

Habanerolecker
Beiträge
510
Guten Morgen,

ich bin gestern zum ersten mal auf das Wort "Ur-Chilis" gestoßen.
Kann mir jemand sagen, was das ist? Sind das die 1. Chilis die entdeckt wurden oder wie darf ich das verstehen?

VG,
Jurben
 

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.141
Hallo ihr lieben,
ich pflanze zum ersten Mal die BAccatum Blended Lemon, aber ich finde im Netz und hier kaum Infos/Bilder über sie.
Hier habe ich mich schon der Hilfe bemüht aber ich finde irgendwie zwar nur das sie in Planung ist zum Anbau aber ich finde nirgendwo Bilder von Jungpflanzen oder einer ausgewachsenen..

AUch über Google finde ich nur Beerenbilder, aber nie, wie die Pflanze/Blätter aussieht... kann mir jemand weiter helfen?
 

MomoGonzales

Chiligrünschnabel
Beiträge
73
Guten Morgen,

ich bin gestern zum ersten mal auf das Wort "Ur-Chilis" gestoßen.
Kann mir jemand sagen, was das ist? Sind das die 1. Chilis die entdeckt wurden oder wie darf ich das verstehen?

VG,
Jurben


Der erste Ur-Chili, der mir begegnet ist heißt Tepin. Tepin gilt als eine der ersten Chilisorten, die vor 9.000 Jahren schon gesammelt und genutzt wurden. Offensichtlich zählen auch Pequin/Piquin dazu.

Ich persönlich finde die Keimung von Tepin deutlich anspruchsvoller und habe das Gefühl, dass die Reifezeit sehr lang ist. Habe das aber nicht wirklich belegbar getestet ;)
 

Oben Unten