Kurze Frage – kurze Antwort


Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
@Tiramisu ,thx denke aber dass kann ich ausschließen, zum ersten stehen sie auf einem Tisch, schon schwierig dahin zu kommen, zum zweiten ist es an einem Blatt ganz oben in der Krone passiert.
Pflanze ist 50 cm hoch, sie hätte kein Halt daran.
Und ich denke sie würde anfangen zu fressen wenn sie etwas vors Maul bekommt und nicht erst ganz oben....
Denke an was fliegendes oder doch die Raupe.
 

Tiramisu

Besseresser
Beiträge
269
@Tiramisu ,thx denke aber dass kann ich ausschließen, zum ersten stehen sie auf einem Tisch, schon schwierig dahin zu kommen, zum zweiten ist es an einem Blatt ganz oben in der Krone passiert.
Pflanze ist 50 cm hoch, sie hätte kein Halt daran.
Und ich denke sie würde anfangen zu fressen wenn sie etwas vors Maul bekommt und nicht erst ganz oben....
Denke an was fliegendes oder doch die Raupe.
Ich bin mir da nicht sicher. Ich habe bei mir auf der Terrasse (in den Töpfen auf dem Außenfensterbrett) recht kleine Schnecken entdeckt, die offenbar erst vor kurzem geschlüpft waren. Die waren wohl schon in der Erde (also die Eier). Und durch ihren Schleim können sie sehr gut haften. Dazu sind sie teilweise Gourmets und bevorzugen die zarten, jungen Blätter. Am Stamm Deiner Pflanzen kommen sie definitiv locker hoch.
Dazu kommt, dass sich Raupen eine Weile auf der Pflanze aufhalten. Ich hatte mal welche auf einem Basilikum in der Küche, die ich erst gar nicht sah, weil sie dasselbe frische grün hatten, wie der Basilikum. Mir fielen dann die braunen Krümel auf. (Sowas sieht man natürlich nur innen auf hellem Untergrund). Und bei genauem Hinsehen waren da Raupen eines Nachtfalters.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
🤬👺, danke werde mal auf schleimspuren an meinen Topf achten, wenn dass so sein sollte muss ich mir was einfallen lassen.
 

Tiramisu

Besseresser
Beiträge
269
🤬👺, danke werde mal auf schleimspuren an meinen Topf achten, wenn dass so sein sollte muss ich mir was einfallen lassen.
Ja, ich frag mich auch, was ich tun soll. Ich hab ein paar Mal wenig Körnchen Bio-Schneckenkorn gestreut und mal ein bißchen mehr am Rand der Terrasse. Letzteres hilft natürlich nur gegen die Nacktschnecken, die aus dem Garten kommen. Nächstes Jahr möchte ich an einzelnen großen Töpfen, die ich auf die Terrasse stellen möchte, folgendes probieren:
(war die Idee meines Mannes, seines Zeichens Diplom-Elektroingenieur. Natürlich kommt er mit einer "Strom-Lösung") ;-)
 

Fee1693

Dauerscharfesser
Beiträge
728
@Tiramisu: Sie trocknen super schnell aus und0 man kann sie nicht richtig gießen.

Später kommen die Wurzeln so ein bißchen durch. Nicht genug um ordentlich zu wachsen, wenn man die Teile dran lässt beim Einpflanzen. Genug aber um die Wurzeln zu beschädigen, wenn man sie runter macht.

Mein Sohn kam aus dem Kindergarten mit so etwas heim und zwei Blumenzwiebel. Eine der Zwiebel musste in seinen Zellulose Topf, eine dürfte ich in Plastik setzen. Die im Zellulose Topf ist Null gewachsen. Habe sie dann rausgeholt und in Plastik gepflanzt, dann hat es wie bei der anderen funktioniert.
 

LordDraven7584

Survival of the fittest
Beiträge
1.798
Mist Vieh 😡
Habe mich nun entschieden, ich habe mir Hakaphos rot geholt, ist ja nun Blüten Zeit, soll ich die angegebene Menge an Dünger nehmen, also die 3%.....? 3gramm auf 100 ml Wasser, ist dies nicht viel zu viel?
Wie oft muss ich düngen oder vielmehr wie sind die Erfahrungen bei Chilis, auf der Packung steht ja nur Gemüse..
Irgendwer der mir da Anweisungen oder eine. Rat geben kann?
Hakaphos sollte zwischen 0,5 und 3 gedüngt werden heißt 0,5g bis maximal 3g pro Liter. Würde dir ohne Mangelerscheinungen zu 1‰ sprich 1g/1L raten. Ist der Standart. Tomaten und Rocoto kann man auch gut mit 2‰ mal düngen. So als groben Richtwert ohne eine Pflanze gesehen zu haben.

Solltest du so hoch gedüngt wie oben beschrieben angegeben haben, solltest du sehr viel und gut Wassern, also ausspülen und hoffen das noch nichts verbrannt ist.
 

Chris Redfield

Extrem Rookie
Beiträge
215
@LordDraven7584 ,neee habe ich nicht, wenn man bei Google schaut werden deine Angaben bestätigt.
Wenn ich mir ein PDF herunter lade von dem roten steht 3% oder habe ich meine Brille nicht angehabt und es waren Promille? 🤔🤔🤔 Nun wo ich darüber nachdenke habe ich bestimmt eine kleines o übersehen.
 

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.406
@Tiramisu:
dranbleiben können die nicht, weil es die Wurzeln viel zu schwer haben um da durch zu kommen... saugen extrem viel Wasser auf und nehmen der Pflanze das Wasser weg..und giesst man ordentlich, so das genügend Wasser in der Erde ist, zerbröseln sich die Dinger weil sie zu sehr aufweichen..und zu guter letzt: die Dinger können wie blöde schimmeln....
 

Asturiano

Chili-Warmduscher
Beiträge
2.406
Tomatenfrage:

Bei einer Sorte (Zolotoy Klik) hab ich das Problem, das die teilweise im GWH der Boden der Früchte anfängt zu verfaulen, jedoch sind die Früchte noch sehr jung und klein... ist das diese Blütenendfäule?

Die Geschwister draussen zeigen keinerlei dieser Anzeichen... oder kann es evtl. sein, das es bei voller Sonne im GWH für manche Tomaten zu heiss wird??? (trotz offener Türen und Durchzug)

Gedüngt werden alle gleich, nur die Wassergabe variiert je nach Wetter
 
G

Gelöschtes Mitglied 21370

Gast
Gibt es Schädlinge, die nur mal kurz vorbei kommen
Ich hatte schon von Hornissen angefressene Beeren.

Eichhörnchen können offenbar auch Nachtschattenblätter fressen, hab es bisher allerdings nur bei der Gojibeere im Herbst beobachtet, von daher betrachte ich es nicht als Schaden, da die Blätter dann eh im Herbst abfallen.
 

schwoabfranz

Substanz P
Beiträge
916
Tomatenfrage:

Bei einer Sorte (Zolotoy Klik) hab ich das Problem, das die teilweise im GWH der Boden der Früchte anfängt zu verfaulen, jedoch sind die Früchte noch sehr jung und klein... ist das diese Blütenendfäule?

Die Geschwister draussen zeigen keinerlei dieser Anzeichen... oder kann es evtl. sein, das es bei voller Sonne im GWH für manche Tomaten zu heiss wird??? (trotz offener Türen und Durchzug)

Gedüngt werden alle gleich, nur die Wassergabe variiert je nach Wetter
Foto wäre gut, die Beschreibung würde auf jeden Fall mal passen.
Calciummangelerscheinung, also n bissl Kalk dazu. hatten wir letztes Jahr auch bei ein paar, Eierschalen mörsern und untermengen hat gut geholfen (oder es war Zufall)
 

Chili-Rene

Jalapenogenießer
Beiträge
258
Hab mal eine frage bezüglich meiner Pflanzen.
Was läuft bei meinen rocotos falsch, wenn sie blühen aber keine Früchte bekommen? Ich sah genug Insekten an den Pflanzen...
 

krallchen

Dauerscharfesser
Beiträge
1.163
ist normal das rocotos am anfang gerne mal die blüten abwerfen. das gibt sich irgendwann und du hast dann ein blütenmeer
 

Oben Unten