Kurze Frage – kurze Antwort

Moin Leute,


ich würde gerne wissen was ich beachten muss, wenn ich frische Chilis in die Türkei senden möchte?

Vielen Dank vorab.
 
Davon kann ich nur abraten. Ich will hier garnicht von Zollbestimmungen reden. Das ist bei der Frage nebensächlich.
Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, dass Pakete in die Türkei auch gerne mal 4, 6 Wochen unterwegs sein können. Bis dahin ist keine Chili mehr frisch.
 
Ich werde mich nächstes Jahr zum ersten Mal an einer Baccatum (SRPS) versuchen.
Ist die Aussaat-Zeit sowie Pflege/Standort vergleichbar mit einer Annuum, chinenese oder doch eher wie eine pubescens ?
 
Ich werde mich nächstes Jahr zum ersten Mal an einer Baccatum (SRPS) versuchen.
Ist die Aussaat-Zeit sowie Pflege/Standort vergleichbar mit einer Annuum, chinenese oder doch eher wie eine pubescens ?
Mit Baccatum und Annuum fange ich meist Ende Januar an, da die sehr schnell in die Höhe schießen.
Werden dann auch immer geköpft, da die eh so schnell neue Triebe bildet und somit viel stabiler wird.
Standort ist bei mir bei fast allen Arten gleich, die Zebrange z. B. steht neben einem kleinen Kirschbaum, wo sie teilweise etwas Schatten abbekommt.
 
Wenn ihr mehr geerntet habt als ihr wolltet bzw. essen könnt, wie lagert ihr frische Chilis und wie lange sind die haltbar?

Ich habe von einer bis mehrere Wochen gelesen und das einfrieren eine Möglichkeit ist.
Das würde ich dann eher in betracht ziehen.

Was die Trocknung/Pulverisierung angeht muss ich mich definitiv noch belesen.
 
Wenn ihr mehr geerntet habt als ihr wolltet bzw. essen könnt, wie lagert ihr frische Chilis und wie lange sind die haltbar?

Ich habe von einer bis mehrere Wochen gelesen und das einfrieren eine Möglichkeit ist.
Das würde ich dann eher in betracht ziehen.

Was die Trocknung/Pulverisierung angeht muss ich mich definitiv noch belesen.
Ich friere die ein oder trockne sie. Ansonsten lager ich frische Chilis an einem dunklen, kühlen Ort (Keller).

Da musste dich nicht viel belesen.
Schneid die Dinger auf, hol die Kerne raus und hau sie, falls du kein Dörrgerät hast, bei unter 50 Grad in den Backofen, bis sie schön knusprig sind. Kochlöffel zwischen die Tür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann und dann machst du die Chilis klein, am besten gehts in einer Kaffeemühle.
 
die Annuums toppe ich nicht.
Macht glaube auch niemand.
@Edi : Was sagst Du? :smuggrin:


Ich toppe/beschneide alles, was mir zu groß wird, unabhängig von der Sorte. Bei im Januar ausgesäten annuum oder baccatum müsste ich das sogar, die würden mir über den Kopf wachsen. Finde das insbesondere für annuum sehr früh, aber wenn man den Platz und das Licht hat...
Durch das Beschneiden bekommt man halt idR gedrungenere, kompakte Pflanzen, was viele Vorteile haben kann.

Gruß, pica
 
Wenn ihr mehr geerntet habt als ihr wolltet bzw. essen könnt, wie lagert ihr frische Chilis und wie lange sind die haltbar?
Was @LMixmo schreibt. Eingefrorene Chilis lassen auch gut trocknen bzw. 'frisch' in Gerichten einsetzen.
Ich habe von einer bis mehrere Wochen gelesen
Eine Woche mindestens. Manche Sorten bleiben erstaunlich lang knackig, die kann man auch mal einen Monat oder länger kühl und dunkel lagern.

Gruß, pica
 
Ich möchte 2024 gerne Chilis aus Ländern anbauen, in denen ich mal zu Besuch war. Ich habe in Erinnerung, dass ich mal eine Seite gefunden hatte, auf denen die Chilisorten nach Ländern/Regionen sortiert waren. Die finde ich aber nicht mehr.

Zweitens finde ich den Shop von Alex_Hicks nicht.

Kann mir jemand aushelfen?Ich würde mich über eine PN sehr freuen. -Danke-


Lange gesucht und nun gefunden. Somit die die Anfrage hier obsolet. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Könnte das eine Capsicum frutescens sein?

IMG_20231008_092631.jpg
 
Hallo Pchilipp,

die sehen meiner Peperoncinipflanze sehr ähnlich.

Auf den Etiketten der Etna, die man in vielen Geschäften bekommt, steht C.annuum.

Mazzetti = Bündel


Gruß
Peter
 
Hallo Pchilipp,

die sehen meiner Peperoncinipflanze sehr ähnlich.

Auf den Etiketten der Etna, die man in vielen Geschäften bekommt, steht C.annuum.

Mazzetti = Bündel


Gruß
Peter

Vielen lieben Dank 🙏, Peter für den guten Hinweis. Die Pflanze sieht auch der Kusburnu ähnlich 😊👋.
 
Zurück
Oben Unten