LED-TECH.DE - LED Grow Module


mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.346
Momentan finde ich, ist das Modul schon zu leistungsfähig und eher etwas für eine größere Box als meine Versuchsbox.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.346
Vor ein paar Wochen gab es einen kleinen Rückschlag, da während einer mehtägigen Abwesenheit die Pflanzen fast vertrockneten. Die Pflanzen haben sich aber alle wieder erholt. Es kamen noch zwei Töpfe mit Rosmarinstecklingen hinzu. Die Zeus 308 hängt immer noch etwa 50cm oberhalb der Topfkante und wird immer noch mit 1,8A (ca. 65W) betrieben. Das ist momentan mehr als genug Licht.

 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.346
@led-tech Die Slider habe ich heute gesehen. Die kann man eventuell nehmen um ein paar zusätzliche LEDs zu einem anderen Growmodul dabei zu machen. An die Profile kann man die schön festmachen. Momentan habe ich persönlich noch keine Verwendung dafür, finde die Idee aber sehr gut.

Wegen der Zeus XT bin ich mittlerweile schon von zwei Leuten gefragt worden ob es die auch anstatt in warm-weiß in neutral- oder kaltweiß gibt. Vielleicht solltet ihr irgendwo auf eurer Seite erwähnen, dass man solche Sachen bei euch anfragen kann.
 

mph

Indoor- und Balkonanbauer
Ehrenmitglied
Beiträge
21.346
Ist ja leicht zu machen. Das Layout bleibt gleich. Es ist sicher nur etwas mehr Aufwand wenn man die Maschinen zum Löten und Bestücken wegen ein paar Platinen anders befallen muss.
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Hallo zusammen,

Ich bin auch auf der Suche nach einer LED-Beleuchtung und finde mich absolut nicht zurecht. Da gibt es so viele verschiedene Module und ich hab keinen Schimmer, was für mich am besten geeignet wäre :confused:
Hoffe ihr könnt mir hier etwas empfehlen.

Also, beleuchtet werden soll ein Regal mit 2 Ebenen zu je 30 × 90 cm. Ist recht schmal aber ich hab halt genau so ein Regal, was ich gerne dafür nutzen würde. Wohnraumtauglichkeit hat höchste Priorität, da das ganze im Schlafzimmer steht.
Primär ist die Beleuchtung zur Anzucht gedacht, 2-3 Pflanzen würde ich aber evtl auch aus dieser Saison darunter überwintern wollen.
Selber zusammenbasteln stellt übrigens kein Problem für mich dar, würde mich durchaus als handwerklich geschickt bezeichnen :D

Hoffe ihr könnt mir was empfehlen, das halbwegs bezahlbar ist. Aber noch eine Saison mit Leuchtstoffröhren mach ich nicht mit:facepalm:
 

led-tech

Händler
Händler
Beiträge
86
Hi,

es gibt da sicher viele Möglichkeiten. Ich nenne mal zwei Module die erfolgreich eingesetzt wurden:

Ein Panel: https://www.led-tech.de/de/Samsung-Backlight-Platine-4000K
LED Streifen: https://www.led-tech.de/de/50cm-Alustreifen-mit-42-OSRAM-Duris-E5-LEDs-4000k

Für die LED Streifen bräuchtest du natürlich noch ein Profil zur Kühlung. Da bieten sich zum Beispiel die Coverline Profile an. Du kannst die LED Streifen entsprechend auch kürzen, sodass du etwa auf 90cm kommen würdest. Beide Module werden mit 24V DC betrieben, daher recht einfach zu handhaben.
 

MarkS

Balkongärtner
Beiträge
387
Danke für die Rückmeldung!

Was ist im Vergleich dazu mit diesen LED Streifen? Die haben ja deutlich mehr Power
https://www.led-tech.de/de/33W-OSRAM-High-Performance-Stripe-50cm-4000K

Oder wäre das Overkill für die Fläche, die ich beleuchten will? Meine LSR-Beleuchtung lag in einem ähnlichen Lumen-Bereich wie der kleinere LED-Streifen und darunter haben meine Pflanzen alle gespargelt, deswegen bin ich da etwas ängstlich :shifty:
Wie siehts aus mit dem Abstrahlwinkel, der ist ja relativ groß für so ein schmales Regal. Gibts da sowas wie Reflektoren, oder sollte ich am besten das ganze Regal in weiße Folie packen?:laugh:

Und wenn ich zwei mal den LED Streifen bestelle, kommen dann 100cm am Stück?
 

led-tech

Händler
Händler
Beiträge
86
Diese LED-Streifen musst du mit Konstantstrom betreiben, laufen dann aber etwas effizienter. Für den Anfänger ist die Handhabung mit einer festen Spannung in der Regel etwas einfacher, da man mehrere Module problemlos parallel schalten kann. Für die Streifen die du genannt hattest würde das Coverline Profil bei 33W Betrieb jedoch nicht ausreichen. Ich empfehle dir eher die 24V Streifen und je nach Lichtbedarf ggf. die Anzahl der Einheiten zu erhöhen.
 

4lp4

Dauerscharfesser
Beiträge
853
Hallo Leute,

meine LED Beleuchtung im Keller liegt in den Letzten Zügen und ich muss sagen das ich vorher keine Ahnung hatte wie und was ich bestellen muss.
Vielen Dank an @mph der mir im Vorfeld geholfen hat.

Ich möchte mich auch ganz Herzlich bedanken bei Tristan (@led-tech) der mir sofort weiter geholfen und mir ein Super Angebot gemacht hat.
Da musste ich einfach zuschlagen. Er hat mir sehr schnell und Fachmännisch geholfen, der Kunden Support ist einfach hervorragend.

Der Aufbau des Systems ist relativ einfach und hat mich wenig Zeit gekostet. Ein Elektronisches Grundwissen sollte dennoch vorhanden sein, um die Kabel richtig anzuschließen.

Der Aufbau ist jetzt nur Provisorisch, da ich die Kabel und Netzteile noch schön verlegen muss.
Hier mal ein Paar Bilder. Die Auszuleuchtende Fläche sind 1,7m x 1m

IMG_8586.JPG
IMG_8583.JPG
IMG_8584.JPG
 
Beiträge
2.237
Für was hast du die Abisolierzange benötigt? Ich dachte immer die werden nur zusammmengesteckt. Sieht schon sehr gut aus, wäre so auch genau für meinen Keller geeignet. Meine Fläche ist zwar 1,8 x 1 m aber die 10 cm machen den Hahn auch nicht fett.
 
Zustimmungen: 4lp4

Top Bottom