LED-TECH.DE - LED Grow Module


mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Bei den Sanlight S4w ist das Längenwachstum größer. Die haben recht viel Rotanteil und einen kleinen Anteil oberhalb 700nm. Zur Zeus könnte man ja ein Modul mit rot dabei machen.
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Mittlerweile denke ich, die Zeus könnte kleine Optiken auf den LEDs gebrauchen um das Licht etwas zu streuen oder diffuser zu machen. Man muss ansonsten recht weit weg von den Blättern.
 

led-tech

Händler
Händler
Beiträge
101
Danke für dein Feedback. Die LEDs haben schon einen recht weiten Abstrahlwinkel.
Ich denke die Lösung wäre noch eine Platine mit deutlich weniger LEDs, dennoch passiv kühlbar. Was meinst du?
 

led-tech

Händler
Händler
Beiträge
101
Die LED strahlt schon weit ab (120°), die Optiken würden eher Nachteile mit sich ziehen (Effizienzverlust).
Die Frage ist nun, mit wie viel Licht kommt die Chili bei Abstand X klar.

Markus, wärst du für ein weiteres Experiment bereit? :D Ich habe da so eine Idee... .
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Dann schreibe mir mal die Idee. Man könnte vielleicht auch einfach eine entsprechende Gladscheibe darunter setzen.

Bei den Sanlight S4w ist es mit dem Abstand nicht so tragisch. Da sind entweder Optiken verbaut oder die Scheibe damit ausgestattet. An die können die Pflanzen näher heran wachsen.
 

TheRealBecks

Chiligrünschnabel
Beiträge
2
Hallo Leute,

ich bin hier der Frischling im Forum :) Ich bin vor ein paar Tagen zufällig über das Forum gestoßen, als ich einen Test zur Ikea Växer (LEDs) durchlesen wollte. Kurz danach kam mir dann noch led-tech in die Quere. Da ich mit der Auswahl neuer Leuchten in den letzten Monaten fast am Verzweifeln war, hatte ich mich für das Regal Ikea VITTSJÖ (https://www.ikea.com/de/de/catalog/products/90305803/#/10305802) und 4x Växer-LEDs entschieden. Bei led-tech war mir die Tage unklar, was ich nun benötige, bin ja auch schon spät dran...

...nun war ich also bei Ikea, habe das Regal im Einkaufswagen, aber die Leuchten sind ausverkauft. Online auch. Nada. Nix. Pustekuchen!

"Da waren sie wieder, meine drei Probleme." Leute, was mach ich denn nun?! :D Das Regel hat Außenmaße von 100x93x36 cm (BxHxT) und der Zwischenboden ist aus Glas. Auf beiden inneren Ebenen werden Weck-Gläser (rund, 10 cm Durchmesser, 21 cm hoch, http://www.shop-weck.de/epages/64573964.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64573964/Products/1138) mit den Pflänzchen stehen. Da das Regel im Flur steht, möchte ich Tageslichtlampen einbauen, weil "violettes" Licht unfassbar störend ist. Dazu kommt Zigbee-gesteuerte Steckdose von Osram, damit etwa 12 h am Tag das Licht den Flur erhellt.

Kann mir bitte jemand verklickern, was ich bei led-tech benötige, um ausreichend Licht für die Anzucht und kleinere Pflanzen bereitzustellen? Ich hatte bereits gesehen, dass Osram LED-Leisten produziert und Konstantstromquellen verbaut werden müssen. Bis die Tage kannte ich Letzteres noch nicht einmal! :D

Ich danke für eure Hilfe.
Gruß
Becks/Martin
 

kaufi

Jalapenogenießer
Beiträge
295
@TheRealBecks auf der LED Tech Seite gibt es eine Cheat Funktion , da kannst du deine fragen direkt an die Mitarbeiter stellen . habe ich auch gemacht , die sind da super fix mit Antworten und suchen dir auch alles raus , was du brauchst
 

torky

Jolokiajunkie
Beiträge
3.077
Ist das dann auch wieder eher Pufflichtatmosphäre? Was wird dein Spezialmodell dann im VK Kosten? Wollte dieses Jahr meine Lampen wohl auch durch die Zeus XT in 3500K ersetzen .
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Das muss @led-tech beantworten, denn die haben die Platine entwickelt. Wir hatten uns aber im Vorfeld über verschiedene Möglichkeiten unterhalten, und bei der Platine, die ich zum Testen bekommen habe, ist es ähnlich umgesetzt worden wie das was ich vorgeschlagen hatte. Bei der Zeus 308 und der XT fällt mir bei den neutralweißen und bei den kaltweißen Versionen das Spektrum im Rotbereich zu früh und zu schnell ab. Blau ist bei der Version mit 4000K stark genug ausgeprägt. Daher wachsen die Pflanzen darunter auch sehr kompakt, für meinen Geschmack schon zu kompakt. Daher sollte es meiner Meinung nach mehr Rot am Ende des Spektrums geben, allerdings nicht so stark wie bei den Sanlight M30. Ich kam dann auf ungefähr 8 rote LEDs zur Ergänzung der Zeus bei einer bestimmten herunter gedimmten Leistung. Zuerst wollte ich das mit zusätzlichen LED-Platinen ergänzen. Dann kam der Vorschlag, man würde 12 rote LEDs ergänzen, die man dann über ein zweites Netzteil und einen Dimmer ansteuern könnte. Da konnte ich nicht Nein sagen, und man hat mir ein Vorserienmodell geschickt.
 

mph

Account geschlossen
Beiträge
21.989
Das Licht wird einen leichten Rotstich haben. Ich kann es erst Montag anschließen, denn ich warte auf meine neue Weidmüller Presszange. Meine alte ist irgendwie verschwunden, und ich verbinde die Leitungen der Lampe lieber fachgerecht mit passenden Verbindern mit denen des Netzteils als mit einer provisorischen Freiluftverdrahtung.
 

Oben Unten