Martys allererste Chilisaison 2020


Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.882
Optisch sehr schön, und geschmacklich bestimmt auch gut!! :) Bin gespannt wie viel Schärfe man schmeckt.
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Optisch sehr schön, und geschmacklich bestimmt auch gut!! :) Bin gespannt wie viel Schärfe man schmeckt.
Ja, ich finde auch optisch ist es ziemlich gut geworden. Allerdings wurde ich ja auf das Botulismusproblem aufmerksam gemacht. Den Knoblauch habe ich daher wieder herausgenommen. Jetzt bin ich unsicher, ob ich es verwenden soll/kann, oder lieber auf Nummer sicher gehe und mir noch eines aus reinem Pulver mache....
 

Meteora 360

Jalapeño Forscher
Globaler Moderator
Beiträge
11.882
Ich würde mir da keine Gedanken machen, wenn der Knoblauch nur ein paar Tage im Öl war. Bin da aber auch kein Experte!!
Ob die Chilischoten gemahlen sind ist ja fast egal, hauptsache getrocknet. Gemahlen gibt halt ne schöne Farbe und mehr Aroma, man braucht aber auch echt viel Pulver...
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Ich würde mir da keine Gedanken machen, wenn der Knoblauch nur ein paar Tage im Öl war. Bin da aber auch kein Experte!!
Ob die Chilischoten gemahlen sind ist ja fast egal, hauptsache getrocknet. Gemahlen gibt halt ne schöne Farbe und mehr Aroma, man braucht aber auch echt viel Pulver...
Getrocknet waren sie, die kleineren einen ganzen Tag im Dörrautomaten, die ganzen Schoten sogar zwei.
Ja, deswegen habe ich mich entschieden zu schummeln :D nachdem ich ja in Kürze schon die ersten Samen für die nächste Saison bestellen werde, bestelle ich mir dort ein bisschen Pulver mit :D so 50 - 100g, das sollte für nen halben Liter Öl reichen. :happy: meine eigenen Chilis verwende ich eben fürs Kochen bzw. als Pulver für den Alltag
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Auch zu meinen Pflanzen wieder ein kleines Update:

Die Annuums geben nochmal richtig Gas, da ist so einiges am abreifen. Ich hoffe dass ich bald wieder ein schönes Bild für den Ernte Thread beisteuern kann.

28.08 (4).jpg
28.08 (1).jpg
28.08 (5).jpg
28.08 (2).jpg

Danke auch nochmal an die Leute die mir bei den grünen Cayenne den Tipp gegeben haben, diese einfach zum nachreifen liegen zu lassen. Das tun sie nämlich wirklich ganz brav

28.08 (3).jpg

zu den Chinensen gibt es nichts neues zu vermelden. Daher keine Fotos :)

Wünsche euch noch einen schönen Nachmittag/Abend :)
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Aktuell meine Lieblingspflanze, meine kleine Thai Dragon..... ehrlicherweise auch die Einzige die aktuell was abreifen lässt. Leider ist das Wetter bei uns seit über einer Woche maximal besch*****(eiden).... da tut sich sonst so wirklich wenig bis gar nix.

IMG_20200902_120749.jpg

Hoffe dass der Sommer noch einmal vorbeischaut bevor es Herbst wird. Bei mir wäre noch sooooooo viel an grünen Beeren da....
Die Hoffnung stirbt zuletzt :)

Grüße gehen raus.
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Hallöchen, ich nochmal..... hab grade bemerkt, dass mein Nebenprojekt, die Orange Lantern (ist jetzt nur mehr 1 Pflänzchen) in den letzten Tagen ganz ordentlich zugelegt habe. Ich habe gelesen, dass man so beim 2. - 3. Blattpaar ans umtopfen denken kann. Würdet ihr das in meinem Fall schon machen, oder noch etwas warten. Bin aktuell etwas unschlüssig.

Und wenn umtopfen, dann nochmal in ein 13x13 Topf oder gleich in den 6L Endtopf (wird überwintert, daher kommt der 11L Kübel nicht in Frage)

Momentan steht sie im 7x7 Töpfchen

Nebenprojekt03.09 (1).jpgNebenprojekt03.09 (2).jpg
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Heute mal wieder was von mir. Und ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung ob ich mich freuen oder ärgern soll. Aktuell drehen die Pflanzen trotz des meist schlechten Wetters ziemlich durch.

Meine große Thai hat mittlerweile grob geschätzt (ohne übertreiben zu wollen) an die 40 Fruchtansätze..

06.09 (8).jpg


06.09 (7).jpg
06.09 (4).jpg

Auch die kleine (etwas merkwürdige) rote Cayenne ballert nochmal ordentlich was raus:

06.09 (5).jpg
06.09 (1).jpg
06.09 (3).jpg

Sogar die Chinensen setzen ein bisschen an:

06.09 (2).jpg

Das Problem ist halt: Es ist Anfang September und ich befürchte halt echt dass der überwiegende Teil nicht mehr reif wird....
Ich hoffe dass ich eventuell die eine oder andere Pflanze zum Nachreifen noch reinstellen kann bzw. hoffe ich auf einen milden Herbst dass ich zumindest den Oktober noch mitnehmen kann....
Aber wenn ich dran denke was hätte sein können wenn ich einen Monat oder zwei früher begonnen hätte, beiss ich mir echt selbst ins Knie...

Trotz allem: Grüße gehen raus!
P.S. eventuell kann ja noch jemand zu meinem Vorigen Post etwas sagen. Zwecks umtopfen des kleinen Nebenprojekts :)
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Was zur Hölle ist das?? :D

Heute hat eine der Pflanzen die sich bisher gar nicht gerührt haben eine Beere rausgeschossen.... aber ganz ehrlich? Ich hab KEINE Ahnung was das sein soll... das ähnelt absolut gar nichts von dem was ich angebaut habe. Kann das vielleicht irgendwer von euch Profis zuordnen?

IMG_20200910_093030.jpg
IMG_20200910_093024.jpg
 

Marty82

Jalapenogenießer
Beiträge
208
Meine ersten Chinensen reifen ab :happy:
Und ausgerechnet die "Aussortierten in den Balkonkästen.... am Ende kann ich von denen wirklich noch was ernten, unglaublich :D:D
Werden natürlich nur ganz wenige Beeren, aber hey, immerhin noch ein paar Habaneros :)
Grade am zweiten Bild erkennt man, dass trotz der kleinen Größe der Pflanze noch 5-6 größere Beeren dran hängen. Ich hätte es mir nicht vorstellen können.

chinense18.9 (2).jpg
chinense18.9 (1).jpg
 

Oben Unten