Meine erste Saison als absoluter Anfänger - Tips und Verbesserungsvorschläge erwünscht


Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
133
Alles klar, vielen Dank. Ja, die Pflanzen die außen an der Beleuchtung stehen, die drehe ich immer mal wieder, damit sie nicht einseitig wachsen.
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.871
Ich kann jetzt auf der Packung nicht erkennen, ob es sich wirklich um einen Langzeitdünger handelt. Wenn Du ihn nach Anleitung angewendet hast und er für 6 Monate anhält ist das meist ausreichend.
 

Fritzle

Jalapenogenießer
Beiträge
133
Hier noch Infos zum Dünger, falls das für euch noch aussagekräftiger ist. Kenn mich da echt noch nicht so gut damit aus.

153541
153542

  • organischer NPK-Dünger 7-3-10 aus tierischen Nebenprodukten, pflanzlichen Stoffen und lebenden Mikroorganismen
  • fördert durch seinen hohen Kaliumanteil die Fruchtreife und den Geschmack der Tomaten
  • für Tomaten, Gurken, Paprika, Zucchini und Kürbis
Anwendung:
  • 50 g pro Pflanzloch bei Pflanzung
  • 25 g bei bestehenden Pflanzen
  • Dünger ausstreuen und leicht einarbeiten
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.229
Wirst Du dann an den Pflanzen sehen ob es passt.
Wenn etwas komisch an den Blättern aussieht gleich hier Bilder zeigen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.229
Wohl noch im Anfangsstadium, ich tippe auf Ödem. Regelmäßig giessen und nicht zuviel.
Zeig mal in ein paar Tagen wieder.
 

trekkinggips

Helmbefreier
Beiträge
6.871
Im Schrieb steht ja alles, was du beachten musst, also nach 3 Monaten etwa nachdüngen. Und wie Babsi beschrieben hat einfach beobachten, wie es den Pflanzen gefällt. Wenn sie spärlich wachsen noch zusätzlich Dünger in die Erde einarbeiten oder mit etwas Flüssigdünger giessen.
 

wemu

Habanerolecker
Beiträge
389
zumindest auf dem untersten Foto sieht die Erde sehr sehr trocken aus, da sich zwischen Erde und der Topfwand schon ein Spalt gebildet hat.
 

Parrotia

Insektenbegeisterte
Beiträge
287
Wieviel von dem Dünger hast du denn pro Pflanze verwendet? Und prinzipiell enthält dieser Dünger zuwenig Magnesium, nämlich fast keins.
 

Taunuswaldfee

☘️
Globaler Moderator
Beiträge
17.229
Könnte sein, das die Wurzeln mittlerweile weiter unten sind und Du von oben giesst?
Giess doch mal einen der Töpfe mit den am Rand hochgewölbten Blättern von unten, also in einen Untersetzer mit Wasser stellen und schau, ob es sich bessert.
 

Oben Unten